John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum (http://www.gruselroman-forum.de/index.php)
- Roman-Serien (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=2)
--- Tony Ballard (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=71)
---- Frage und Antwort (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=80)
----- Romantruhe (http://www.gruselroman-forum.de/threadid.php?threadid=10989)


Geschrieben von engelbert am 24.02.2021 um 11:42:

Hallo Joachim!

Danke für deine Antwort, hat dich wieder zu diesen Thema ein wenig Zeit und Energieaufwand gekostet. Jetzt verstehe ich diesen Schritt um die Sperre, auch wenn ich es nicht teile. Ich habe schon vermutet das es damit zusammenhängen könnte. Schon klar, wenn man innerhalb portofrei liefern kann und denke mal das Ganze zur Zufriedenheit der Kundschaft und wahrscheinlich problemloser von statten läuft, kann man auf Problematik von Außerhalb verzichten.
Die Portokosten sind für den Besteller zu tragen und fertig. Dazu kommen noch die Kosten der Verpackung und der Zeitaufwand und fertig. Kann mir schon vorstellen das es dazu Diskussionen gab, einfach um die Wertigkeit der Ware im Verhältnis zu den Portokosten. Quasi, wenn es nicht viel kostet, so ist es nicht viel wert. Die Lieferzeiten waren/sind für mich nie ein Thema, bin schon froh, wenn die bezahlte Ware ankommt, was aber auch immer der Fall war. Unfreundliche Bürger finde ich schon in der Nachbarschaft, darüber sicherlich in der Gemeinde. Überall werden Grenzen gezogen und seit der Pandemie schon lange nicht mehr so sichtbar, als Waffe der Politiker gegen kranke Bürger.
Falls sich deine Einstellung/Geschäftsbedingungen zu den Grenzen und ihren Mitbürgern verändern sollte, würde ich mich freuen und gerne dein Angebot wieder in Anspruch nehmen.
Ansonsten kann ich dir nur wünschen, viel Erfolg und bleib Gesund!

__________________

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH