John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum (http://www.gruselroman-forum.de/index.php)
- Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=241)
--- Bücher (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=244)
---- Unheimliche Geschichten (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=249)
----- Unheimliche Geschichten Bd. 15: Der Dreizehnte von Friedrich Gerstäcker (http://www.gruselroman-forum.de/threadid.php?threadid=13581)


Geschrieben von Olivaro am 18.10.2016 um 21:59:

Unheimliche Geschichten Bd. 15: Der Dreizehnte von Friedrich Gerstäcker



Sind Sie abergläubisch? Dann legen Sie dieses Taschenbuch rasch aus der Hand. Denn die Erzählungen des bekannten Reiseschriftstellers Friedrich Gerstäcker (1816-1872) könnte Sie in der Meinung bestärken, daß die "13" wirklich eine Unglückszahl sei. Das mußte schließlich auch die Gruppe ehrenwerter Bürger zugeben, die einen Club der "13" gegründet hatten, um den dummen Vorurteilen in der Kleinstadt mutig entgegenzutreten. Aber kurz vor der Silvesternacht ereilte den "13." das Schicksal.


Der Dreizehnte

Rätselhafte Begebenheiten - nicht für Abergläubische


von Friedrich Gerstäcker

Nachwort von Hildegard Gerlach

Herderbücher Bd. 928 = Unheimliche Geschichten Bd. 15

126 Seiten

Erschienen 1982

Herder Verlag


Inhalt:

1. Germelshausen

2. Der Dreizehnte


__________________
Hinter ihnen war's wie ein Geflüster, und wie Schemen und Schatten huschte es zu beiden Seiten auseinander. Beständig schien hinterrücks etwas heranzuschleichen und nur auf den Moment zu lauern, ihnen ein Leid anzutun.

Algernon Blackwood: The Empty House

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH