logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-ForumSuche ╗ Suchergebnis ┬╗ Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 6416 Treffern Seiten (321): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Was habt ihr zuletzt gelesen?
Olivaro

Antworten: 11411
Hits: 1359954

19.02.2020 22:35 Forum: Talk

Andrew Hathaway: Blutiger Mond ├╝ber Wales (Geister-Krimi Bd. 126)

Thema: Was habt ihr zuletzt gelesen?
Olivaro

Antworten: 11411
Hits: 1359954

19.02.2020 19:23 Forum: Talk

Gerald March: Balsamos Buch der Magie (Geister-Krimi Bd. 108)

http://www.gruselroman-forum.de/thread.php?threadid=10005&sid=

Thema: Band 108: Balsamos Buch der Magie
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 142

19.02.2020 19:21 Forum: 1-200

Es ist schon mal von Vorteil, wenn die Hauptfigur weder Reporter noch Detektiv noch ein Angeh├Âriger des Polizeiapparates ist, sondern ein mittellose Student. Der nun erweist sich als Nachfahre des legend├Ąren Grafen Cagliostro und steht im Mittelpunkt einer recht rasanten Handlung und einem steten Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Nat├╝rlich kommt man nicht ganz ohne Scotland Yard aus, aber das st├Ârt nicht weiter und so bietet das Heft ein nettes Leseerlebnis - f├╝r einen Geister-Krimi.

Einen unfreiwilligen Lacher gibt es auch zu vermelden: Ein Entf├╝hrer des weiblichen Sidekicks Marsa betritt deren Haus durch die Haust├╝r und gauckelt seinem Opfer Schreckensbilder vor, bis sie ohnm├Ąchtig zusammensackt. Dann ├Âffnet der b├Âse Corsem ein Fenster, l├Ąsst ein Pfiff ab, auf den hin von au├čen eine Leiter an die Hauswand gelehnt wird, ├╝ber die Mara von einem Mann nach unten bef├Ârdert und verschleppt wird. Corsem wiederum schlie├čt das Fenster, l├Âscht das Licht und verl├Ąsst das Haus ├╝ber das Eingangsportal. Warum Corem Mara nicht gleich ├╝ber die Haust├╝re mitgenommen hat, wissen vermutlich nur die B├╝rger aus Schilda selbst.

Thema: Michael G├Ârden (Hrsg.): Die besten englischen Schauergeschichten
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 64

18.02.2020 23:10 Forum: B├╝cher

Sehr kenntnisreich von Michael G├Ârden zusammengestellt, der auf die Notwendigkeit einiger bekannter Standardgeschichten hinweist (was aber deren Qualit├Ąt keinen Abbruch tut) und auch wei├č, dass eine Anthologie mit diesem Titelanspruch das Dreifache des vorliegenden Umfanges haben m├╝sste. Aber dass der Herausgeber dem Leser elf zu diesem Zeitpunkt deutsche Erstver├Âffentlichungen angeboten hat und zudem ein weites Spektrum der unheimlichen Phantastik zeigt, machen diesen Band zum absoluten Lesevergn├╝gen. Chronologisch geordnet, zeigt sich w├Ąhrend dieser literarischen Wanderung, dass die Gespenster immer weniger greifbar werden, je j├╝nger die Erz├Ąhlungen sind.

Die Beitr├Ąge von Stevenson ("Die krumme Janet"), Dickens ("Der Bahnw├Ąrter"), Stoker ("Im Haus des Richters"), Le Fanu ("Gr├╝ner Tee") oder Collins ("Das Traum-Weib") geh├Âren zu den in Deutschland ├Âfter anthologisierten Erz├Ąhlungen, sind aber deswegen nicht schlechter als die weniger oder gar nicht bekannten St├╝cke.

Oscar Wilde ("Die Sphinx ohne Geheimnisse") scheint etwas deplaziert in diesem Themenband, w├Ąhrend Wells' Beitrag eine recht unappetitliche Angelegenheit ist. Der ├Ąlteste Beitrag ("Der freundliche D├Ąmon") aus dem Jahr 1726 ist kaum mehr als eine literarische Skizze, die abrupt endet und nichts ├╝ber das weitere Schicksal des heimgesuchten Dieners berichtet. Walter Scott ("Die Geschichte des Spielmannes") zeichnet vor allem eine sch├Âne altert├╝melnde ├ťbersetzung aus, w├Ąhrend es bei Conan Doyle ("Der Boxkampf") auch mal etwas robuster zugeht. Conrad ("Das Biest") berichtet von einem b├Âsartigen Schiff, w├Ąhrend MacDonald ein fr├╝hes Beispiel einer Werw├Âlfin beisteuert. Ein Hybrid zwischen Spuk und Realit├Ąt stammt von Hodgson ("Das schreiende Kind"), die literarische Vorlage zu einem der ber├╝hmtesten Filme von DuMaurier ("Die V├Âgel"), und Kipling ("Das Zeichen des Tieres") erzeugt sowohl ein L├Ącheln wie auch eine G├Ąnsehaut. Die r├Ątselhafteste Erz├Ąhlung stammt von David Herbert Lawrence ("Das letzte Lachen"), die mehrere Interpretationen und Deutungen zul├Ąsst. Hier wie auch bei Christie ("Der Ruf der Fl├╝gel") hat der Gott Pan seine Hufe im Spiel.

Fazit: Ein gro├čartiges Lesebuch mit vielseitigen und anspruchsvollen Kabinettst├╝cken der dunklen Literatur.

Thema: Jeffrey Knight Potter: Fleisch
Olivaro

Antworten: 0
Hits: 23

Jeffrey Knight Potter: Fleisch 17.02.2020 21:58 Forum: Edition Phantasia




Fleisch

Von Jeffrey Knight Potter

Portfolio mit 10 Tafeln und einem Vorsatzblatt

Erschienen 1988

Edition Phantasia

Thema: Was habt ihr als letztes gesehen?
Olivaro

Antworten: 1358
Hits: 313904

17.02.2020 19:22 Forum: Talk

Zitat:
Original von woodstock
Zitat:
Original von Olivaro
Zitat:
Original von Sp´┐Żtaufsteher
Mississippi Burning Daumen_hoch


Solche Sachen sind mir zu bedr├╝ckend und verfolgen einen bis in den Schlaf. Da habe ich mir gestern Abend lieber etwas Nettes geg├Ânnt, das ich zu Weihnachten bekommen habe:
.


Dann solltest du nie das Buch lesen


Deshalb lese ich auch lieber die heiteren Genres wie die unheimliche Phantastik und Kriminalliteratur.

Thema: Was habt ihr als letztes gesehen?
Olivaro

Antworten: 1358
Hits: 313904

17.02.2020 13:49 Forum: Talk

Zitat:
Original von Sp´┐Żtaufsteher
Mississippi Burning Daumen_hoch


Solche Sachen sind mir zu bedr├╝ckend und verfolgen einen bis in den Schlaf. Da habe ich mir gestern Abend lieber etwas Nettes geg├Ânnt, das ich zu Weihnachten bekommen habe:

Gespenstergeschichten (1985)

Sechs klassische Schauergeschichten, die aber nicht unbedingt werkgetreu und sehr unterschiedlich in der Qualit├Ąt umgesetzt wurden. Aus den Autoren William Wyler Jacobs ("Die Affenpfote") und Amelia Edward ("Die Phantomkutsche") wurde auf der H├╝lle noch eine neue Autorin kreiert: Amelia Jacobs gro├čes Grinsen Das Titellied der de Anglis-Br├╝der (Oliver Onions) nervt extrem.

Thema: Gl├╝ckwunsch-Thread...
Olivaro

Antworten: 3061
Hits: 511329

17.02.2020 13:06 Forum: Talk

Schon wieder ein Jahr vor├╝ber? Kopfkratzen

Egal! Auch in diesem Jahr die besten Gl├╝ckw├╝nsche zum Geburtstag an den Talis-Mann! smile

Thema: Dorian Hunter - Blog
Olivaro

Antworten: 95
Hits: 15339

15.02.2020 18:40 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Zitat:
Original von Wolf55
http://www.zaubermond.de/aktuelles/cat/dorian-hunter/post/alter-gipfel-junger-gipfel/

Erhellendes zu den B├Ąnden ## 39 - 41

SPOILERT etwas, was COCO betrifft; ist aber so schwammig gehalten, dass man das ruhig ignorieren kann.


Wenn man sich da zurecht ├╝ber Machu Picchu echauffiert, warum hat man dann diesen wirklichen unsinnigen Namen in der Neuaulage nicht angepasst? Das w├Ąre eine absolut richtige und nachvollziehbare Entscheidung gewesen - gerade in Anbetracht dessen, weil man andererseits keine Probleme hatte, andere Sachen ohne Not umzuschreiben. Und in den H├Ârspielen hat man's dann ja tats├Ąchlich gemacht.

Thema: Lars Dangel (Hrsg.): Hinter dem Quecksilber - Phantastische Erz├Ąhlungen zwischen 1890 und 1945
Olivaro

Antworten: 0
Hits: 29

Lars Dangel (Hrsg.): Hinter dem Quecksilber - Phantastische Erz├Ąhlungen zwischen 1890 und 1945 15.02.2020 14:21 Forum: B├╝cher



Hinter dem Quecksilber

Phantastische Erz├Ąhlungen zwischen 1890 und 1945


Herausgegeben und mit einem Vorwort und biografischen Anmerkungenversehen von Lars Dangel

Titelbild und Innenillustrationen von Heiko Schulze

289 Seiten

Edition CL

Erschienen im Oktober 2016


Inhalt:

1. Rudolf Hirschberg-Jura: Hinter dem Quecksilber

2. Dr. E. Budde: Die Erz├Ąhlung des Irrenh├Ąuslers

3. Franz Josef Sock: Anita Bakara

4. Leopold G├╝nther-Schwerin: Unkas

5. Alexander Max Vallas: Die tausend Glocken des Li-Hung-Li

6. Erich von Mauern: Ich

7. Robert Fuchs-Liska: Die purpurroten Schmetterlinge

8. Peter Baum: Im alten Schloss

9. L. Andro: Die Augen des Hieronymus

10. Georg von der Gabelentz: Das gelbe Licht

11. Erik E. Elwood: Prinzessin Menemete

12. Anatole: Die Gespenstermesse

13. Jacob F├╝rth: Seelenwanderung

14. A. de Nora: Die Kellerhexe

15. Henri de R├ęgnier: Der Doppelg├Ąnger

16. Victor F. Witte: Der W├Ąchter am schwarzen Kreuz

17. Anthos: Die Blume des B├Âsen

18. Alfred Lemm: Der ausl├Ąndische Professor

19. Kurt M├╝nzer: Die Katze

20. C. E. Borel: Demaskierung

21. Beat von M├╝ller: Die Villa des Herrn Unselt

22. Paul Leppin: Die Wanderpuppe

23. Emil Lucka: Sphex

24. A. C. Krug: Die Tote aus der Arawali-H├Âhle

25. Max Brod: Im Spiegel

Thema: Was habt ihr zuletzt gelesen?
Olivaro

Antworten: 11411
Hits: 1359954

15.02.2020 12:17 Forum: Talk

Ephraim Kishon: Drehn Sie sich um, Frau Lot! und Der seekranke Walfisch

Manchmal braucht man ein Kontrastprogramm zu all dem Gruselzeugs.

Thema: Die drei ??? Covercharts Runde 13
Olivaro

Antworten: 17
Hits: 244

14.02.2020 19:49 Forum: Covercharts f├╝r "Die drei ???"

... oder wir f├╝llen mit den drei ??? Kids auf. gro├čes Grinsen

Thema: Michael G├Ârden (Hrsg.): Die besten englischen Schauergeschichten
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 64

Michael G├Ârden (Hrsg.): Die besten englischen Schauergeschichten 12.02.2020 22:26 Forum: B├╝cher



Die besten englischen Schauergeschichten


Herausgegeben und mit einem Vorwort und Autorenportr├Ąts versehen von Michael G├Ârden

Aus dem Englischen ├╝bersetzt von Annette von Charpentier, Elisabeth Schnack, Rudolf M├╝hlstrasser, Peter Naujack, Marfa Berger, Michael G├Ârden, Bruno Glaser, Richard Mummendey ua.

Titelbild von ?

414 Seiten

Bastei-Taschenbuch Bd. 10130

Erschienen 1981



Inhalt:


1. Daniel Defoe: Der freundliche D├Ąmon

2. Walter Scott: Die Geschichte des Spielmannes

3. George MacDonald: Der graue Wolf

4. William Morris: Der Lindenborg-Teich

5. Charles Dickens: Der Bahnw├Ąrter

6. Wilkie Collins: Das Traum-Weib

7. Joseph Sheridan Le Fanu: Gr├╝ner Tee

8. Oscar Wilde: Die Sphinx ohne Geheimnis

9. Robert Louis Stevenson: Die krumme Janet

10. Bram Stoker: Das Haus des Richters

11. Thomas Hardy: Der verdorrte Arm

12. Rudyard Kipling: Das Zeichen des Tieres

13. William Butler Yeats: Der Fluch des Feuers und des Schattens

14. Joseph Conrad: Das Biest

15. Arthur Conan Doyle: Der Boxkampf

16. William Hope Hodgson: Das schreiende Kind

17. Herbert George Wells: Pollok und der Porroh-Mann

18. David Herbert Lawrence: Das letzte Lachen

19. Agatha Christie: Der Ruf der Fl├╝gel

20. Daphne Du Maurier: Die V├Âgel

21. Graham Greene: Der positive Beweis

22. John Ramsey Campbell: Im Plastikbeutel

Thema: Was habt ihr zuletzt gelesen?
Olivaro

Antworten: 11411
Hits: 1359954

12.02.2020 21:28 Forum: Talk

Michael G├Ârden (Hrsg.): Die besten englischen Schauergeschichten (Bastei-Taschenbuch Bd. 10130)

Thema: Die drei ??? Covercharts Runde 13
Olivaro

Antworten: 17
Hits: 244

12.02.2020 21:10 Forum: Covercharts f├╝r "Die drei ???"

F├╝r eine vollst├Ąndige 14. Runde der regul├Ąren Folgen reicht's nicht mehr ganz. Kommen jetzt noch die Spezialfolgen oder geht es mit dem "Gruselkabinett" weiter?

Thema: Gespenster-Krimi erscheint neu bei Bastei
Olivaro

Antworten: 439
Hits: 77667

12.02.2020 20:49 Forum: Gespenster-Krimi 2.0

Zitat:
Original von Wicket
Zitat:
Original von Olivaro
Vielleicht nicht nur "das Original", sondern "die Originale" im Sinne ungek├╝rzter Walker-Romane zum Beispiel, die eine neue Lesergeneration erschlie├čen k├Ânnten.


W├Ąre zwar ein ultimativer Traum, halte ich aber f├╝r ├Ąu├čerst unwahrscheinlich, da die Walker Romane allesamt aktuell als Taschenb├╝cher neu aufgelegt worden sind.

Aber tr├Ąumen ist ja schlie├člich noch erlaubt... Love


Das nat├╝rlich, aber die Emmerich-Ausgaben findet die Laufkundschaft nicht bei Renate, zudem sind sie (trotz mehrerer Romane zusammengefasst) f├╝r den Gelegenheitsleser wohl auch zu teuer.

Thema: Gespenster-Krimi erscheint neu bei Bastei
Olivaro

Antworten: 439
Hits: 77667

12.02.2020 20:38 Forum: Gespenster-Krimi 2.0

Zitat:
Original von Wicket
Zitat:
Original von Olivaro
Nachdem hier sogar die alte DL-Einf├╝hrung herhalten muss, wird es wohl auf die Weg-des-geringsten-Aufwandes- DL-Version hinauslaufen, die nur nachdruckt werden muss.


W├Ąre ein Jammer. Zumal das Original heutzutage (entspanntere Lage) auch unzensiert daherkommen k├Ânnte.


Vielleicht nicht nur "das Original", sondern "die Originale" im Sinne ungek├╝rzter Walker-Romane zum Beispiel, die eine neue Lesergeneration erschlie├čen k├Ânnten.

Thema: Gespenster-Krimi erscheint neu bei Bastei
Olivaro

Antworten: 439
Hits: 77667

12.02.2020 20:21 Forum: Gespenster-Krimi 2.0

Zitat:
Original von Wicket
Das ist allerdings eine ├Ąu├čerst interessante Entwicklung.
Quasi der erste VHR als GK 2.0 Nachdruck. Insofern auch spannend, ob uns denn nun der Original VHR, oder die entsch├Ąrfte und leicht umgeschriebene Version aus dem D├Ąmonen-Land geliefert wird.


Nachdem hier sogar die alte DL-Einf├╝hrung herhalten muss, wird es wohl auf die Weg-des-geringsten-Aufwandes- DL-Version hinauslaufen, die nur nachdruckt werden muss.

Thema: Dorian Hunter - D├Ąmonenkiller Nr. 37 - Eine Art Unsterblichkeit
Olivaro

Antworten: 13
Hits: 1160

12.02.2020 13:27 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Wobei das Titelbild von Band 38 das Cover vom H├Ârspiel mit der Nummer 34 ("Familiensache") darstellt. Und das H├Ârspiel wurde wieder v├Âllig frei nach Motiven der Serie gestaltet, nicht nach einem vorliegenden Roman.

Wie Wolf55 richtig erw├Ąhnt, geh├Ârt das Titelbild zu einer Szene im Folgeband; zwar nicht 1:1, aber in leichter Abweichung (zumindest in Heft und Buch ist es eine Glasglocke).

Thema: Vampire - 16 x Grauen mit Frauen von Martin Greenberg/Charles Gordon Waugh (Hrsg.)
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 41

11.02.2020 22:06 Forum: B├╝cher

Exquisite Themenanthologie mit vielen ├ťberraschungen und H├Âhepunkten. Das Herzst├╝ck dieses Bandes ist auf neunzig Seiten Joseph Sheridan Le Fanus unwiderstehliche "Carmilla" (1872), aber auch die anderen Erz├Ąhlungen sind pures Gold, die wegen ihrer Qualit├Ąten heute noch genauso wirkungsvoll sind wie zu ihrer Entstehungszeit. Stephen King kehrt in seiner Geschichte zur├╝ck nach Jerusalem's Lot, was fatal endet, aber zumeist warten verf├╝hrerische Nachtgesch├Âpfe auf ihre allzu willigen Opfer.

Dabei wird auf Grausamkeiten verzichtet und der Fokus vielmehr auf das gelegt, was Vampire (neben ihrem Blutdurst nat├╝rlich) auszeichnet: Ihre d├Ąmonische Lockung, der sich die auserw├Ąhlten Opfer nicht entziehen k├Ânnen, die dunkle Liebe, die die Angst vor dem Tod ├╝berwiegt, und die Bereitschaft, sich den "Damen der Nacht" bedingungslos zu ergeben um den Preis des eigenen Lebens - mit der Aussicht auf das ewige.

Kurzum: eine Sammlung klassischer Vampirgeschichten, die zeitlos sind.

Zeige Themen 1 bis 20 von 6416 Treffern Seiten (321): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018