logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 3335 Treffern Seiten (167): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Fledermaus Band 150: Party der flammenden Coctails
Talis

Antworten: 0
Hits: 40

Fledermaus Band 150: Party der flammenden Coctails 03.04.2020 07:56 Forum: Fledermaus



Juwelen und Diamanten von ungeheurem Wert sind es, die einen Mann anziehen wie das Licht die Motten. Er ist von einer geradezu krankhaften Gier nach den bunten Steinen erfĂŒllt. Um immer wieder neue Opfer zu finden, die er berauben lassen kann, und um immer wieder die gĂŒnstigsten Möglichkeiten dazu zu ergrĂŒnden, hat er ein ganz besonderes und beinahe genial zu nennendes System erfunden; mit grĂ¶ĂŸter Raffinesse plant er die RaubzĂŒge seiner Gang.
Wer aber ist dieser Mann? Vergeblich bemĂŒht sich Inspektor Mo-Grath, dies herauszufinden.
Wieder einmal ist es dem in der Maske der SHWARZEN FLEDERMAUS kompromißlos fĂŒr Recht und Gesetz kĂ€mpfende „blinde" Staatsanwalt Tony Quinn vorbehalten, in den Fall einzugreifen und der Polizei entscheidend in die HĂ€nde zu arbeiten. Zug um Zug hellt die Schwarze Fledermaus das Dunkel um einen der skrupellosesten Verbrecher auf, die Chikago heimsuchten.

Party der flammenden Coctails
- Manche lieben bunte Steine -

Originaltitel: Murder of the loose
Übersetzerin: M. F. Arnemann

von G.W. Jones (= ???)


Thema: Gruselkabinett Covercharts Runde 7
Talis

Antworten: 18
Hits: 161

02.04.2020 15:37 Forum: Covercharts fĂŒr Gruselkabinett

1 - 103
2 - 101
3 - 100
4 - 095
5 - 096

Thema: 24 - Amsterdam
Talis

Antworten: 5
Hits: 2183

02.04.2020 15:33 Forum: Dorian Hunter

Den Blödsinn den Professor Zaander durch Red Jong zuersetzen, verstehe wer will.
FĂŒr mich hat sich im Laufe der Hörspielreihe Dorian Hunter eine alternative Welt gebildet, die mit der DĂ€monenkiller-Erstauflage in Heftformat sehr wenig zu tun hat.
FĂŒr Marco Göllner als Skriptautor ist es die letzte Arbeit fĂŒr diese Reihe gewesen.

Thema: Fledermaus Band 146: Der Mystiker von Chicago
Talis

Antworten: 0
Hits: 43

Fledermaus Band 146: Der Mystiker von Chicago 02.04.2020 09:33 Forum: Fledermaus



Zur gleichen Zeit, da in Chicago ein Mann auftritt, der sich der „Mystiker" nennt, die scheinbare Unbegrenztheit menschlichen Willens und seiner geistigen Macht demonstriert und eine Schule besonderer geistiger Übungen grĂŒndet, werden bei Partys in der exklusiven Gesellschaft dreiste RaubĂŒberfĂ€lle begangen.
Der in der Maske der SCHWARZEN FLEDERMAUS unerschrocken und kompromißlos fĂŒr Recht und Gesetz kĂ€mpfende „blinde" Staatsanwalt Tony Quinn greift diese FĂ€lle auf und sucht nach den RĂ€ubern und Mördern.
Er findet sie unter den „JĂŒngern" des großen „Mystikers". Damit scheint der Fall klar, zumal es so aussieht, als hĂ€tten jene jungen MĂ€nner, die die Verbrechen begingen, in Trance gehandelt und ihre Anstiftung durch telepathische Beeinflussung seitens des „Mystikers" erfahren.
Aber ganz so einfach liegen die Dinge nicht. Tony Quinn muß dies in unliebsamer Weise sehr bald erkennen.

Der Mystiker von Chicago
- Die Schwarze Fledermaus bannt böse Geister -

Originaltitel: The white witch
Übersetzer: Heinz Zwack

von G.W. Jones (= ???)



Thema: GlĂŒckwunsch-Thread...
Talis

Antworten: 3114
Hits: 522749

02.04.2020 09:19 Forum: Talk

Kuchen Alles Gute zum Geburtstag, Wynn Kuchen

Thema: Fledermaus Band 136: Durchkreuzte PlÀne
Talis

Antworten: 0
Hits: 75

Fledermaus Band 136: Durchkreuzte PlÀne 26.03.2020 13:40 Forum: Fledermaus



Schiffe ziehen ĂŒber den Michigan-See, und daran ist nichts Besonderes. Wie eh und je durchpflĂŒgen ihre Kiele die blauen Fluten. Plötzlich aber sinken nach vorangegangener Havarie in kurzer Aufeinanderfolge mehrere Frachter — und das ist ungewöhnlich.
Den „blinden" Staatsanwalt Tony Quinn beschĂ€ftigt dies um so mehr, als die Frachter eins gemeinsam hatten: Ihre Ladung bestand aus Erz, das der RĂŒstungsindustrie der Vereinigten Staaten zugefĂŒhrt werden sollte. War es ein Zufall, daß ausgerechnet diese Schiffe sanken, oder nicht? Die Beantwortung dieser Frage scheint Tony Quinn außerordentlich wichtig.
In der Maske der „Schwarzen Fledermaus" sucht er sie zu erlangen. Was er dabei herausfindet, ist so ungeheuerlich, daß er es kaum zu fassen vermag: Der Fortbestand eines ganzen riesigen Staatsgebildes ist bedroht — der Fortbestand der USA. Wird es der „Schwarzen Fledermaus" gelingen, diese ungeheuere Bedrohung abzuwenden

Durchkreuzte PlÀne
- Im Kampf gegen umstĂŒrzlerischen Aktionen -

Originaltitel: The black bat and the red menace
Übersetzerin: M. F. Arnemann

von G.W. Jones (= ???)

Thema: GlĂŒckwunsch-Thread...
Talis

Antworten: 3114
Hits: 522749

24.03.2020 18:21 Forum: Talk

Kuchen Auch von mir alles Gute zum Geburtstag, Tulimyrsky Kuchen

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 41 - Die Monster aus der Geisterstadt
Talis

Antworten: 5
Hits: 722

23.03.2020 18:37 Forum: 3. Auflage bei Bastei



Wie gut das Bild wirklich aussah, konnte man 1986 auf dem DĂ€monenkiller-Sammelband Nr. 49 ein wenig besser sehen.

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 41 - Die Monster aus der Geisterstadt
Talis

Antworten: 5
Hits: 722

RE: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 41 - Das Monster aus der Geisterstadt 23.03.2020 13:49 Forum: 3. Auflage bei Bastei



Hier das herrliches Titelbild von George Barr, wie Ernst Vleck im Exposé geschrieben hat. In voller Pracht ohne störende Titelköpfe oder Beschriftungen.

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 41 - Die Monster aus der Geisterstadt
Talis

Antworten: 5
Hits: 722

RE: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 41 - Das Monster aus der Geisterstadt 23.03.2020 13:46 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Von meiner Seite aus wieder ein Blick ins Exposé:

DER TÖDLICHE ALPTRAUM

Der DĂ€monen-Killer
Schauplatz: Die Inka-Stadt Manoa
Zeit: Mitte April (im Anschluß an Band 39)
Autor: Vlcek-Wolf

Titelbild: liegt als Dia vor:
Durch ein steinernes Tor, links und rechts Fackeln in Haltern, darĂŒber steinernes Ungeheuer, gehörnt mit Schwingen, kommt eine wahre Invasion von verschiedenartigsten Monstern. Darunter: Spinnen, eine Schlange mit KrokodilschĂ€del, ein riesiges humanonides Ding, mit Spitzohren und Vogelschnabel, das nur auf den Knien durchs Tor kann, so groß ist es, FledermĂ€use, verschiedene menschenĂ€hnliche Scheusale - und auch Tentakel langen gierig durch das Tor.


Vorbemerkungen zur Situation:
Dies ist der letzte Band des Inka-Zyklus, der nur angefĂŒgt wurde, weil wir ein so herrliches Titelbild haben, das gut dazupaßt. Wer weiß, wann sich wieder Gelegenheit bietet, eine solche Monsterhorde aufmarschieren zu lassen. Leider (?) mĂŒssen wir wieder ins Phantastische zu gehen.
Achtung! Um den Autoren die Arbeit zu erleichtern, wird ein Zusatzexposé mit Namen und Charakteristika aller handelnden Personen erstellt.
Bei Handlungsbeginn dieses Bandes sind noch am Leben:
Jeff Parker, dessen Freundin Sacheen, zwei Freunde und drei Wissenschaftler seiner Expedition, James Rogard (Biologe), Elliot Farmer (Reporter), Jean Daponde (Inka-Spezialist), Arturo Pesce (Parker-Freund) und - Dorian Hunter.
Band 39 hat geendet, bevor unsere Helden noch auf Schatzsuche gegangen sind. Der Autor dieses Bandes hat also in der Schilderung der Inka-Stadt freie Hand.
Die Inka-Prinzessin Machu Picchu befindet sich noch in Tiefschlaf. Die anderen Inka, zeigen keine Feindseligkeiten, haben sich nach dem Tod ihres Königs den neuen Herren unterworfen.

Anfangsepisode:
Schon im vorangegangenen Band wurde ausgesagt, daß sich Jean Daponde mit der EntschlĂŒsselung des Quipu beschĂ€ftigt. Das hat er die ganze Zeit ĂŒber getan. Jetzt ist er um einen schönen Schritt weiter. Er weiß nun definitiv, daß das Quipu fĂŒr Machu Picchus Schlaf verantwortlich ist und daß es auch ihre TrĂ€ume bestimmt. Der Inka-Spezialist glaubt seinem Ziel, Machu Picchu zu erwecken nahe. Er will den Versuch wagen.
Einen Raum schildern, in den man die Prinzessin gebracht hat und wo sie schlĂ€ft. Er breitet das Quipu ĂŒber sie aus, beginnt einige Knoten nach einem bestimmten Schema zu lösen. Die Prinzessin beginnt sich zu regen. Daponde ist auf dem richtigen Weg. Machu Picchu stöhnt und windet sich, als hĂ€tte sie AlptrĂ€ume. Daponde fĂŒhlt, daß er sich beeilen muß, bevor etwas Schreckliches passiert.
In diesem Augenblick fÀllt ein Schatten auf ihn. Er dreht sich herum. Sieht ein frei zu erfindendes Monster. Nimmt das Quipu an sich, flieht damit. Eine Pranke erwischt ihn an der Schulter, schleudert ihn gegen die Wand. Er rafft sich auf, rennt aus dem Raum. Wieder erhÀlt er einen Schlag des Ungeheuers. Schwer verwundet kann er sich ins Freie retten.
Dorian wurde durch die Schreie angelockt. Er findet den Inka-Spezialisten sterbend vor. Dieser ĂŒberreicht Dorian das Quipu, sagt, daß es fĂŒr Machu Picchus Schlaf verantwortlich ist, sagt weiter, daß von alptraumhaften Schrecken Gefahr drohe. Dann stirbt er.
Achtung! Daponde wollte Dorian noch sagen, daß er die Prinzessin wecken soll, kam aber nicht mehr dazu. Daponde wußte, daß die AlptrĂ€ume, die Machu Picchu trĂ€umt, schreckliche Wirklichkeit werden. Er hat aber sein Geheimnis mit ins Grab genommen.
Als Dorian zu der Prinzessin kommt, ist das Ungeheuer fort. Niemand außer Daponde hat es gesehen. Ein Inka taucht auf, bittet Dorian, die Prinzessin den heiligen Schlaf schlafen zu lassen.
Dorian hat im Augenblick ohnehin Wichtigeres vor. Er will sich mit den anderen an der Schatzsuche beteiligen. Man teilt sich in drei Gruppen.
1. Gruppe: Dorian, Parker ,Sacheen
2. Gruppe: Rogard, Arturo Pesce, Jörn Geregaad (Parker-Freund) und Abraham Coe (Wissenschaftler)
3. Gruppe: Elliot Farmer, Elmar Freytag (Parker-Freund), James Wood und David Astor (Wissenschaftler)
Man bewaffnet sich, weil man den Inka nicht traut, die sich weigern, den Schatz herauszurĂŒcken, ja, behaupten, daß es ĂŒberhaupt keinen gibt. Außerdem vermuten einige, daß sie Jean Daponde auf dem Gewissen haben.

Achtung: Da ich den Band selbst schreibe, werde ich mich beim ExposĂ© auf das Wesentliche beschrĂ€nken; einen Nachfolgeautor, der diesem ExposĂ© Daten entnehmen mĂŒĂŸte, gibt es ja bei diesem Zyklus nicht mehr. Hinweise fĂŒr die Vorautoren finden sich im ZusatzexposĂ©! Es steht
auch frei, die drei Expeditionen umzubesetzen.

Ende des Auszugs von DK-Exposé Nr. 40.

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 41 - Die Monster aus der Geisterstadt
Talis

Antworten: 5
Hits: 722

Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 41 - Die Monster aus der Geisterstadt 23.03.2020 13:40 Forum: 3. Auflage bei Bastei



Daponde konnte den Angreifer nicht genau erkennen. Der Schmerz machte ihn blind und taub. Er hatte das GefĂŒhl, dass er mitsamt dem Quipu durch die Luft segelte – nein, schwebte. Ja, er schwebte, und als er auf den Boden aufprallte, war ihm, als tauchte er in die Fluten eines GewĂ€ssers ein; ein Meer aus rotem Wasser, das aus seinem Arm quoll, der plötzlich wie ein abgetrennter Stumpf aussah. Krallen durchschnitten die in Blut getauchte SphĂ€re, wirbelten Daponde wieder empor und schleuderten ihn wie ein Spielzeug davon.
Obwohl er keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte, klammerte er sich instinktiv an das Quipu wie an einen rettenden Strohhalm. Und auf einmal wusste er, was das alles zu bedeuten hatte. Er war auf dem richtigen Weg gewesen, die Inka-Prinzessin von ihren AlptrĂ€umen zu erlösen. Aber auf irgendeine unerklĂ€rliche Art war er selbst in diesen Alptraum geraten, und das hatte tödliche Folgen fĂŒr ihn.
Das schattenhafte Ding mit den furchtbaren Krallen zerriss ihn förmlich in der Luft ...


Die Monster aus der Geisterstadt

von Ernst Vlcek

Titelbild: Mark Freier

65 Seiten

24.03.2020

Erschienen in Dorian Hunter-TB (Zaubermond) 9 »Sieg der schwarzen Magie«.


Ein Blick zurĂŒck...




Thema: Fledermaus Band 129: Die Feuerbande
Talis

Antworten: 0
Hits: 51

Fledermaus Band 129: Die Feuerbande 23.03.2020 13:23 Forum: Fledermaus



In der Großstadt Chicago kommt es in kurzer Aufeinanderfolge zu gewaltigen BrĂ€nden. Das Feuer ist von vernichtender IntensitĂ€t. Es verzehrt alles und hinterlĂ€ĂŸt keine Spuren, die auf die Ursache der BrĂ€nde schließen lassen. Einige der Hausbesitzer sind tot. Endeten sie durch Selbstmord, vom Gewissen geplagt, weil sie die BrĂ€nde legten?
Verschiedene UmstĂ€nde deuten darauf hin. Einer der Toten aber ist dem „blinden" Staatsanwalt Tony Quinn bekannt, und zwar so gut, daß dieser starke Zweifel an der Selbstmordtheorie hegt. Er ist entschlossen, dem Geheimnis des Todes dieses Mannes nachzuspĂŒren und der sonderbaren Brandserie ein Ende zu bereiten.
Und so tritt wieder einmal „DIE SCHWARZE FLEDERMAUS" in Aktion — zielstrebig und kompromißlos im Kampf gegen das Verbrechen

Die Feuerbande
- Brandfackeln stehen ĂŒber Chicagos HĂ€usermeer -

Originaltitel: The black bat's flame trail
Übersetzer: Walter K. Baumann

von G.W. Jones (= ???)


Thema: Fledermaus Band 127: Blutige Millionen
Talis

Antworten: 0
Hits: 13

Fledermaus Band 127: Blutige Millionen 23.03.2020 13:01 Forum: Fledermaus



Jugendliche Banden machen Chikago unsicher. Sie begehen ÜberfĂ€lle, EinbrĂŒche und DiebstĂ€hle - nebenher bekĂ€mpfen sie sich gegenseitig. Wie eine Woge wĂ€chst die JugendkriminalitĂ€t an. Halbe Kinder noch, sind die jugendlichen Verbrecher aber keineswegs ungefĂ€hrlich. Sie sind im Besitz von Waffen und scheuen nicht davor zurĂŒck, diese auch zu gebrauchen. Bei einem Einbruch ĂŒberrascht, schießen sie einen Polizisten nieder.
Da greift der „blinde" Staatsanwalt Tony Quinn in das Geschehen ein. Er ist sicher: Die Jugendlichen handeln nicht aus eigenem Antrieb. Irgend jemand, der sich im Hintergrund hĂ€lt, organisiert und lenkt sie. Wer aber ist dies und welches Motiv hat der Unbekannte, die Jugendlichen auf die schiefe Bahn zu ziehen?
In der Maske der „SCHWARZEN FLEDERMAUS" sucht Tony Quinn dem auf den Grund zu gehen und damit dem Bandenunwesen ein Ende zu bereiten.

Blutige Millionen
- Der große Coup mißlang -

Originaltitel: Murders Playground
Übersetzerin: M. F. Arnemann

von G.W. Jones (= ???)

Thema: Fledermaus Band 649: Ein Toter am Schaltpult
Talis

Antworten: 1
Hits: 29

RE: Fledermaus Band 649: Ein Toter am Schaltpult 23.03.2020 12:50 Forum: Fledermaus



Der Zeichner Theo Thomas hat fĂŒr diesen Fledermaus-Roman auf der Seite 23 eine Innenillustration gezeichnet.


Thema: Gruselkabinett Covercharts Runde 6
Talis

Antworten: 19
Hits: 207

23.03.2020 11:51 Forum: Covercharts fĂŒr Gruselkabinett

1 - 85
2 - 86
3 - 90
4 - 77
5 - 88

Thema: Fledermaus Band 648: Larry zahlte nur in Blei
Talis

Antworten: 1
Hits: 26

RE: Fledermaus Band 648: Larry zahlte nur in Blei 23.03.2020 11:47 Forum: Fledermaus



Der Zeichner Theo Thomas hat fĂŒr diesen Fledermaus-Roman auf der Seite 33 eine Innenillustration gezeichnet.

Thema: Fledermaus Band 647: Tod in Schwarz-Weiß
Talis

Antworten: 1
Hits: 22

RE: Fledermaus Band 647: Tod in Schwarz-Weiß 23.03.2020 11:41 Forum: Fledermaus



Der Zeichner Theo Thomas hat fĂŒr diesen Fledermaus-Roman auf der Seite 41 eine Innenillustration gezeichnet.


Thema: Fledermaus Band 646: Ein Opfer nimmt Rache
Talis

Antworten: 1
Hits: 44

RE: Fledermaus Band 646: Ein Opfer nimmt Rache 23.03.2020 11:40 Forum: Fledermaus



Der Zeichner Theo Thomas hat fĂŒr diesen Fledermaus-Roman auf der Seite 21 eine Innenillustration gezeichnet.

Thema: Fledermaus Band 645: Der "Richter" von Chicago
Talis

Antworten: 1
Hits: 46

RE: Fledermaus Band 645: Der "Richter" von Chicago 20.03.2020 16:23 Forum: Fledermaus



Der Zeichner Theo Thomas hat fĂŒr diesen Fledermaus-Roman auf der Seite 31 eine Innenillustration gezeichnet.

Thema: Fledermaus Band 644: Teufelskreis des Todes
Talis

Antworten: 1
Hits: 39

RE: Fledermaus Band 644: Teufelskreis des Todes 20.03.2020 16:18 Forum: Fledermaus



Der Zeichner Theo Thomas hat fĂŒr diesen Fledermaus-Roman auf den Seiten 13 und 43 zwei Innenillustrationen gezeichnet. Dies ist eine davon.

Zeige Themen 1 bis 20 von 3335 Treffern Seiten (167): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018