Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Hobbit Presse » Die grünen Augen von Gustavo Adolfo Becquer » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 4746

Die grünen Augen von Gustavo Adolfo Bécquer Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die grünen Augen

Phantasiestücke

Verfasst von Gustavo Adolfo Bécquer

Originaltitel: Leyendas, 1871

Aus dem Spanischen übersetzt von Fritz Vogelsang

219 Seiten

Erschienen 1982

Hobbit Presse bei Klett-Cotta

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

12.01.2018 22:30 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 4746

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zu einer Zeit, in der diese Buchreihe noch mit vielen literarischen Stilrichtungen überraschen konnte, wurde diese Sammlung märchenhafter "Legenden" veröffentlicht. Schon auf den ersten Blick fällt auch dieser Band angenehm ins Auge, die Hobbit Presse wies über Jahre stets die künstlerisch wertvolle Aufmachung bei. Die 'Leyendas' zeigen die Vielfalt der phantastischen Literatur. Manche Erzählungen berichten von Tod und Heimsuchung ("Der Geisterberg"), andere von romantischer Liebe, die unerfüllt bleibt ("Das Heiratsversprechen"). Ein ganzer Reigen von Schauergestalten, menschlichen wie auch unirdischen, offenbart sich dem Leser. Bécquer, dessen erste deutsche Gesamtausgabe bereits 1907 erschien, verstand es ganz vorzüglich, sich vom üblichen Gut/Böse-Schema zu lösen, und deshalb wirken die menschlichen Akteure oft bedrohlicher als die gespenstischen Erscheinungen. Bevor die bedrohlichen Szenen jedoch Angst machen, werden sie gemildert durch einen märchenhaften Zug, der den Erzählungen diesen Reiz verleiht.; dies erklärt wohl auch die Aufnahme in die "Hobbit Presse". Jedes der in sich abgeschlossenen "Phantasiestücke" ist ein kleines Meisterwerk, und ein Blick in "Die grünen Augen" stellt eine zauberhafte literarische Zerstreuung.

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

12.01.2018 22:46 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum