logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » DmonenKiller » 3. Auflage bei Bastei » Dorian Hunter - Dämonenkiller Nr. 3 - Der Puppenmacher
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Dorian Hunter - Dämonenkiller Bd. 3: Der Puppenmacher
Top 
1
16.67%
Sehr gut 
2
33.33%
Gut 
2
33.33%
Mittel 
1
16.67%
Schlecht 
0
0.00%
Sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4588

09.10.2018 18:51
Dorian Hunter - Dämonenkiller Nr. 3 - Der Puppenmacher
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



»Komm, komm, meine Puppe!«, lockte der Mann.
Das Mädchen wollte den dunklen Raum nicht betreten, aber ebenso willenlos, wie sie dem Mann über die Treppe und durch die Korridore hierher gefolgt war, näherte sie sich auch der offenstehenden Tür, hinter der er wie ein Schemen lauerte. Wie ein Polyp mit unzähligen Armen. Alles in ihr drängte danach, umzukehren und davonzulaufen, aber sie kam nicht gegen die Kraft an, die von ihm ausging und sie zwang, den Weg weiterzugehen, den sie einmal beschritten hatte. Es war ein Weg ins Verderben, das wusste sie ...

Erscheinungstag: 9.10.2018
Geschrieben von Ernst Vlcek


Ein Blick zurück...



__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110180
Knollo
Doppel-As


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 134

09.10.2018 19:30
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Heute Morgen wurde ich durch diesen Beitrag auf Zaubermond.de dermaßen erheitert das ich ihn nicht vorenthalten wollte... von mir gibt es dafür ein Dankeschön...


09.10.2018

Interview mit einem Dämonenkiller

Uwe Voehl


Im dritten DORIAN HUNTER-Romanheft kämpft der Dämonenkiller gegen den mysteriösen Puppenmacher. „Der Puppenmacher“ – so heißt auch der Roman, der ab heute an allen Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen ausliegt. Anlass für uns, dem Dämonenkiller zu Leibe zu rücken und ein brandneues Interview mit ihm zu führen!

Mystery Press: Mr Hunter, dürfen wir Sie einen Moment stören und ein paar Fragen stellen? Wir haben auch eine Flasche Bourbon für Sie mitgebracht.

Dorian Hunter: Wenn Olivaro Sie nicht geschickt hat … Her damit!

MP: Keine Sorge, ich bin von der MYSTERY PRESS. Äh, den Bourbon gibt’s erst am Ende des Interviews.

DH: Okay, fragen Sie, aber (schaut auf die Uhr) … Sie haben fünf Minuten.

MP: Fünf Minuten sind – okay. Wie fühlt man sich, wenn man nach über 40 Jahren seine Erlebnisse plötzlich wieder an jedem Kiosk und in jeder Bahnhofsbuchhandlung lesen kann?

DH: Beschissen. Beschissen alt. Wissen Sie, damals war ich immerhin noch ein paar Jährchen jünger.

MP: (erstaunt) Aber Sie sind kaum gealtert …

DH: Stimmt. Die Jahre an der Seite einer ehemaligen Hexe, Coco Zamis, haben mich verdammt auf Trab gehalten. Das hält jung! (zündet sich eine Players an)

MP: Und das Rauchen haben Sie auch nicht aufgegeben, wie ich sehe.

DH: Ist eh zu spät … Noch drei Minuten.

MP: Heute erscheint das dritte DORIAN HUNTER-Romanheft „Der Puppenmacher“. Erinnern Sie sich noch daran?

DH: Und ob ich mich erinnere! Dieser perverse Dämon, der seine Opfer nicht nur in lebende Puppen verwandelte, sondern auch noch ihre Seele zerstörte. Damals habe ich …

MP: Bitte nicht spoilern!

DH: (böser Blick) Unterbrechen Sie mich nicht immer. Übrigens: Noch zweieinhalb Minuten. Damals habe ich einen Menschen kennengelernt, der entscheidend für mein Leben war und mich bis heute begleitet: den jungen Phillip Hayward. Übrigens: Ich bin den damaligen Redakteuren verdammt dankbar, dass mit Phillip ein Hermaphrodit Einzug in die prüde Romanheftwelt hielt.

MP: Na ja, Ihre sonstigen Gepflogenheiten waren ja auch alles andere als prüde, nicht wahr? Ich erinnere mich …

DH: Sorry, Ihre Redezeit ist leider vorbei. Die Dämonen warten nicht. Übrigens: Ab Heft 3 ging’s so richtig los: Am Ende konnte ich nicht nur Donald Chapman, der damals noch für den Secret Service arbeitete, die Augen öffnen, dass die Dämonen keine Hirngespinste sind, sondern brandgefährlich. Und, was am allerwichtigsten war: Ich konnte den Sercret Service überzeugen, mich im Kampf gegen die organsierte Bekämpfung der Dämonen zu unterstützen! Was ist jetzt mit dem Bourbon!

MP: Bitte schön!

DH: (liest das Etikett) Was? Diesen Fusel …!?

MP: Sorry, aber auch die MYSTERY PRESS muss sparen. Vielen Dank für das Interview! (husch und weg)

Ein Tipp noch: Wer das neue DORIAN HUNTER-Abenteuer „Der Puppenmacher“ nicht nur lesen, sondern auch hören will, dem empfehlen wir die spannende Hörspielumsetzung gleichen Titels: Der Puppenmacher!


Keep the Horror burning!
Uwe Voehl

__________________
…maddrax & dorian hunter…

Zuallererst ist jeder meiner Texte ein Dankeschön an den Autor,
keinesfalls dafür ausgelegt anderen die Geschichte zu verderben!
Eher Ansporn auch zu lesen/schreiben...

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110185
Wicket Wicket ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1527

09.10.2018 20:00
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, ein Heftroman und viele, viele Eindrücke... Grusel

Zunächst einmal hat mich der packende Erzählstil erneut mit auf die Reise genommen - DH und ich, da hat die Chemie von Anfang an gestimmt.
Bunt geht es zu in dieser Erzählung. Lebendige Puppen, Vampire, ein Hermaphrodit und jede Menge Teufelszeug, wie schwarze Messen, Tieropfer und Orgien.
Der Plot schwächelt bei näherer Betrachtung ein klein wenig - aber hey, wir sind in den Anfängen und es ist ein schöner, nostalgischer 70s Heftroman.

Diese Serie ist echt ein Volltreffer. Ich bin sehr froh, dass sie als Heft neu aufgelegt wurde. Wer weiß, ob ich sonst in den Genuss dieser gehobenen (Genre-)Texte gekommen wäre.
Ob es viele textliche Änderungen zur Erstauflage in diesem Fall gab, ist mir ehrlich gesagt ziemlich Schnurz, denn die Sprache war stets in Ordnung, der Text flüssig zu lesen und ich wurde allerbestens unterhalten.

In zwei Wochen geht es leider erst weiter... Ich werde mir die Wartezeit weiterhin mit dem Hexer verkürzen.

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110188
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8713

09.10.2018 21:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wie immer vom Zaubermondbereich kopiert


Einem weiteren von Dorians dämonischen Brüdern geht es an den Kragen. Aber erst spät und nachrangig. Ernst Vlcek hat gleich mehrere Themen in die Handlung eingebaut. Dorians Bruder, lebende Puppen, hypnotisierte Satanisten, Vampire und einen Hermaphrodit. Mir war das zu viel. Wenn Vlcek sich wenigstens auf ein Hauptthema festgelegt hätte und nicht alles gleichberechtigt nebeneinander stehen würde.


Den Großteil der Handlung nimmt der Hermaphrodit ein. Anfangs dreht sich alles um ihn. Die Erklärungsversuche muten aber seltsam an. Ein Hermaphrodit wird nur alle hundert Jahre einmal geboren? Und jeder von ihnen ist schwachsinnig, kann sich nicht vernünftig ausdrücken? Diese Darstellung würde ich heute keinem Autor mehr empfehlen. Intersexualität ist eine biologische Fehlbildung ja, aber so ein Mensch ist nicht automatisch ein geistig zurückgebliebener Freak. Und gar nicht mal so wahnsinnig selten. Ich verstehe, was der Autor darstellen wollte. Da hätte er aber einfach bei einem legendären Wunderkind, das mit der Orakelgabe gesegnet ist, bleiben sollen. Jedes dieser Kinder führt eine Dämmerung für die Dämonenwelt herbei, was auch immer das bedeuten mag. Jedenfalls ist es eine Gefahr und wird von der Schwarzen Familie gejagt. Die Schwarzblüter können den Hermaphrodit aber nicht selbst töten und müssen sich etwas einfallen lassen. Deshalb die in böse Puppen verwandelten Menschen. Was furchtbar aufwändig und überkompliziert ist. Einen guten Auftragskiller anzuheuern oder ganz trashig das Haus in die Luft sprengen und fertig. Richtig geschützt (gegen menschliche Gegner) wird der Junge eh nicht. Im Gegenteil, seine Mutter ist eine Vampirin und sein Vater hat sich einen Dämon ins Haus geholt. Wenn ich ein Wunderkind hätte, das von der kompletten Dämonenwelt als Bedrohung angesehen wird, ich wäre ständig auf Reisen und würde versuchen, seine Spuren zu verwischen. Ernst Vlcek greift zu hoch, wie auch schon beim ersten Abenteuer wo Dorian in einem Schloss voller Dämonen gejagt wird. Das wäre Thema für einen guten Jubiläumsmehrteiler gewesen, nicht aber für so einen netten Einzelfall der Woche. Und als das mit Philip Hayward halbwegs geklärt ist wechselt die Richtung. Es geht noch zusätzlich gegen Vampire. Dann gegen den Satanistenkreis des Puppenmachers.

Und Donald Chapman? Da blicke ich auch nicht durch. Sind die beiden alte Freunde? Warum siezen sie sich dann? Manchmal sind sie untereinander wie Vertraute, um sich wenig später anzugehen. Chapman glaubt nicht an Dämonen und reagiert an manchen Stellen ziemlich übertrieben. Nicole Duval wird bei PZ ähnlich charakterisiert. Auch wenn sie Zamorra kennt und als Freund schätzt, das Monstergeschwurbel kauft sie ihm nicht ab und bleibt skeptisch. Sie wird ihm gegenüber aber nie respektlos oder ausfallend. Immerhin wurde Don jetzt direkt überzeugt, das Problem dürfte damit vom Tisch sein.


In Ordnung, aber mein Fall war es nicht. groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Baff Baff Baff Baff (6 von 10 Schnauzern)

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110203
Wicket Wicket ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1527

09.10.2018 21:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Ernst Vlcek greift zu hoch, wie auch schon beim ersten Abenteuer wo Dorian in einem Schloss voller Dämonen gejagt wird. Das wäre Thema für einen guten Jubiläumsmehrteiler gewesen, nicht aber für so einen netten Einzelfall der Woche.


Hier sollten wir nicht außer Acht lassen, dass es sich um die Anfänge handelte. Das bedeutet im Klartext: Dick auftragen, um Leser zu gewinnen. Lassen wir es so richtig krachen, dann bleiben die Leser bei der Stange. Hat anscheinend auch funktioniert, sonst hätte DH, bzw. DK nie eine eigene Serie erhalten.

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110209
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2396

09.10.2018 22:07
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wicket
Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Ernst Vlcek greift zu hoch, wie auch schon beim ersten Abenteuer wo Dorian in einem Schloss voller Dämonen gejagt wird. Das wäre Thema für einen guten Jubiläumsmehrteiler gewesen, nicht aber für so einen netten Einzelfall der Woche.


Hier sollten wir nicht außer Acht lassen, dass es sich um die Anfänge handelte. Das bedeutet im Klartext: Dick auftragen, um Leser zu gewinnen. Lassen wir es so richtig krachen, dann bleiben die Leser bei der Stange. Hat anscheinend auch funktioniert, sonst hätte DH, bzw. DK nie eine eigene Serie erhalten.

@Wicket: Tolle und wohl auch richtige Analyse! Daumen_hoch

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110211
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8713

09.10.2018 23:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wicket
Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Ernst Vlcek greift zu hoch, wie auch schon beim ersten Abenteuer wo Dorian in einem Schloss voller Dämonen gejagt wird. Das wäre Thema für einen guten Jubiläumsmehrteiler gewesen, nicht aber für so einen netten Einzelfall der Woche.


Hier sollten wir nicht außer Acht lassen, dass es sich um die Anfänge handelte. Das bedeutet im Klartext: Dick auftragen, um Leser zu gewinnen. Lassen wir es so richtig krachen, dann bleiben die Leser bei der Stange. Hat anscheinend auch funktioniert, sonst hätte DH, bzw. DK nie eine eigene Serie erhalten.


Es war halt eine andere Zeit und ich bewerte die Seriemeistens von meinem 2018-Neuleser-Standpunkt. Augenzwinkern

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110232
Knollo
Doppel-As


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 134

12.10.2018 12:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das hat sich was…
als Frauenheld dergestalt wird er wohl nun keine Rolle mehr spielen, Donald Chapman… In der Tragik der Geschichte kaum zu überbieten… da bin ich ja mal gespannt wie sein weiterer Werdegang ist, und ob er überhaupt noch eine Rolle spielt…

Dagegen entlockte mir Phillip aus heutiger Sicht eher nur ein müdes Lächeln, obschon es in der Vergangenheit vielleicht einen verrückt/schrägen, interessierten Aufschrei meinerseits gegeben hätte, während es heute eher einem Trendsetter, im hier und jetzt unbedingt zu punkten gleich käme…

Alles in allem also der ganz normale Horror?! Nicht ganz…
denn eigentlich ab der ersten Zeile mit dem Namensgebenden Puppenmacher ist dem Autor ein ganz großer Wurf gelungen…

Absolut Klasse geschrieben war dieses dritte Heft, trotz minimaler Durchhänger um das Anwesen der Hayward´s und der verstrickten Personen konnte dann wiederum das Schicksal Alinas und die Liebe zu Phillip die Geschicke wunderbar in die richtige Richtung treiben…

Sehr Gut das ganze, gefällt mir… (da bin ich ja froh das ich bei den ersten beiden Bewertungen noch ein wenig Luft nach oben gelassen habe)…

__________________
…maddrax & dorian hunter…

Zuallererst ist jeder meiner Texte ein Dankeschön an den Autor,
keinesfalls dafür ausgelegt anderen die Geschichte zu verderben!
Eher Ansporn auch zu lesen/schreiben...

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110436
TurboKid TurboKid ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 10.07.2018
Beiträge: 156

14.10.2018 15:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Von mir gibt's dieses mal nur ein Mittel. Die Story konnte mich einfach nicht so richtig packen, obwohl sie durchaus gut geschrieben ist. Liegt wohl hauptsächlich daran, dass ich die Sache mit den Puppen eher albern als gruselig fand..
Auch Phillip fand ich eher skurril als interessant.
Ich vermute allerdings, dass Phillip ab jetzt wohl öfter mit von der Partie sein wird. Ob mir das gefällt? Keine Ahnung (Abwarten und DH lesen groes Grinsen )

Das Dorian jetzt Unterstützung vom Secret Service bekommt, fand ich dagegen wieder gut.
Trotz allem werde ich dranbleiben, und freue mich schon auf die Abenteuer im Wachsfigurenkabinett.

Das macht dann 5 von 10 Player's

__________________
1. Professor Zamorra 2. Dorian Hunter 3. John Sinclair

                                    TurboKid ist offline Email an TurboKid senden Beiträge von TurboKid suchen Nehmen Sie TurboKid in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
110579
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018