logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Ebook » Digitale Publikationen » Horror Factory » 13 - Epitaph
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8808

02.12.2013 22:14
13 - Epitaph
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Er erwacht in einer Zelle. Vollgepumpt mit Psychopharmaka, erinnert er sich nur dunkel an das, was geschehen ist. Seine Peiniger werfen ihm bestialische Morde vor, doch er weiß, dass ein anderes Wesen sie begangen hat. Seine einzige Hoffnung ist der EPITAPH - eine Maschine, die ihn in eine mysteriöse Zwielicht-Zone versetzt, bewacht von Wesen, die so alt sind wie die Dunkelheit selbst.

Autor: Michael Marrak

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
58662
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8808

02.12.2013 22:16
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Interessiert am Hinduismus? Dann ist das ebook von Michael Marrak ein echter Geheimtipp. Für alle anderen...nun das ist so eine Sache. Der Autor, hauptberuflich Illustrator und nebenher Schriftsteller, beschreibt die Reise eines Menschen in die hinduistische Jenseitswelt. Als unfreiwilliger Proband wird er an ein altes Artefakt angeschlossen, dass ihn für einige Zeit dorthin befördert. Nun bietet die hinduistische Mythologie tolles Material für eine Gruselgeschichte und das wurde schön genutzt. Das Problem ist nur, dass alle paar Sätze ein Fachbegriff auftaucht, der nirgends mit einer Fußnote erklärt wird. Wer nicht weiß was zum Beispiel Narayana, Adema oder Asura bedeutet, der muss sich das entweder zusammenreimen oder aber nachgoogeln und so den hervorragenden Lesefluss unterbrechen. Und einige der Begriffe sind so spezifisch, dass nicht einmal die Suchmaschine weiterhelfen kann.

Dieser Punkt stört beim Lesen enorm. Denn die Idee ist gut und für eine Kurzgeschichte hat man das Gefühl einen richtigen Roman zu lesen. Genau deshalb hat hat es mich genervt, immer wieder aus der Geschichte gerissen zu werden. Davon abgesehen keine Störfaktoren, im Gegenteil. Die verstörende Kulisse hätte es in meine Top 3 der Gruselfabrik geschafft, wenn man die Begriffe direkt im Text alle erklärt hätte.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
58664
Royston Vasey Royston Vasey ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 18.05.2014
Beiträge: 29

11.06.2014 10:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ganz ehrlich: neben "Glutherz" ist "Epitaph" für mich der bislang schwächste Beitrag der Reihe. Dieses pseudosurrealistische Geschwurbel fand ich ziemlich ermüdend. Die Story war in meinen Augen keine wirkliche Story. Das las sich eher, als wenn der Protagonist sich ziemlich viele und falsche Pillen eingeworfen hätte. Für mich absolut nix, auch wenn ich den Roman immerhin zu Ende gelesen hatte. Das ist mir bei "Glutherz" ja leider nicht gelungen.

Schulnote: 5

                                    Royston Vasey ist offline Email an Royston Vasey senden Beiträge von Royston Vasey suchen Nehmen Sie Royston Vasey in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62968
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8808

11.06.2014 10:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Glutherz fand ich auch gerade gut. groes Grinsen

Aber schön dass auch mal jemand anderes die Serie ließt. Kannst ruhig kurz deine Meinungen zu den einzelnen Geschichten posten. Augenzwinkern

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62969
Zwielicht Zwielicht ist männlich
Foren As


Dabei seit: 22.03.2017
Beiträge: 96

10.11.2018 19:49
                                    Zwielicht ist offline Email an Zwielicht senden Homepage von Zwielicht Beiträge von Zwielicht suchen Nehmen Sie Zwielicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111878
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018