logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbcher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Sindbad-Bücher » Sindbad-Bücher: Die Geschichte des Arthur Gordon Pym aus Nantucket von Edgar Allan Poe
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 6090

24.07.2019 19:02
Sindbad-Bücher: Die Geschichte des Arthur Gordon Pym aus Nantucket von Edgar Allan Poe
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Da unser Gutsherr, Mr. Trelawney, Dr. Livesen und die übrigen Herren mich baten, alle Einzelheiten über die Schatzinsel von Anfang bis zu Ende aufzuschreiben und nichts auszulassen, als die Lage der Insel, und auch die nur, weil noch ungehobene Schätze dort liegen, nehme ich im Jahre 17.. die Feder zur Hand und beginne mit der Zeit, als mein Vater noch den Gasthof "Zum Admiral Benbow" hielt und jener dunkle, alte Seemann mit den Säbelhieb über der Wange unter unserem Dache Wohnung nahm.


Die Geschichte des Arthur Gordon Pym aus Nantucket von Edgar Allan Poe


Verfasst von Edgar Allan Poe

Originaltitel: The Narrative of Arthur Gordon Pym of Nantucket, 1838

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Maria Lazar

Illustrationen von Theo Scharf

224 Seiten

Erschienen 1922

Sindbad Bücher - Phantastische und abenteuerliche Romane

Drei Masken Verlag

__________________
Dunkel und wartend lag der Korridor hinter ihr, von Nebelschleiern erfüllt. Es war kein angenehmer Gedanke, durch den gewundenen Gang zurückzulaufen, ganz allein, während immer dichteres Dunkel sie umgab, vorbei an den vielen geschlossenen Türen. Und wenn sich eine öffnete?

Evangeline Walton: Witch House

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
120065
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018