logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Silber-Grusel-Krimi » SGK 101-200 » Band 115 "Spuk im Alpenschloß"
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3420

27.03.2011 00:17
Band 115 "Spuk im Alpenschloß"
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Band 115
"Spuk im Alpenschloß"
von Marcos Mongo (Theodor Dombrowski)


"Aber wo, zum Teufel, soll ich denn das verdammte Ding hernehmen, Maitre Chouvet?" erkundigte sich Pierre Caroulard verzweifelt. Der Notar maß den jungen Mann über seinen breiten Schreibtisch hinweg durch die Gläser seiner Brille. Dann räusperte er sich und legte das Blatt, das er eben in der Hand gehalten hatte, zu den anderen Papieren vor sich auf die Schreibunterlage.

Beim Titelbild handelt es sich um ein Agenturfoto

Erscheinungsdatum: 20.04. 1976

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
18734
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 3132

09.05.2015 17:19
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein junger Mann namens Pierre Caroulard in Geldnöten wird überraschend zum Alleinerben ernannt, aber Maître Chouvet eröffnet ihm, dass es da auch einen Haken gibt: Er muss das verschollene Grüne Kreuz der Caroulards besorgen, sonst geht das viele Geld an gemeinnützige Institutionen. Pierre macht sich auf und trifft in einem Alpendorf den alten Schaf- und Ziegenhirten Hugo Valentin, der ihm tatsächlich dorthin führt, wo das Grüne Kreuz sich befindet: in die Familiengrüfte der Caroulards.

Doch ab nun überschlagen sich die Ereignisse, und Pierre Caroulard wird in einen Strudel unheimlicher und tödlicher Ereignisse hineingezogen, aus denen es für ihn keinen Ausweg mehr zu geben scheint ...

Meinung: Ein toll geschriebener Roman, dessen Plot spannend und abwechslungsreich daherkommt. Ich habe diesen Roman quasi in einem Zug durchgelesen, sosehr wusste er mich zu fesseln. Die Beweggründe Pierres sind stets nachvollziehbar beschrieben, auch wenn sie immer wieder wechseln. In seiner Situation würde es wahrscheinlich mir und vielen anderen wohl nicht viel anders ergehen. Ich finde, das ist es, was einen guten Roman unter anderem ausmacht: Ich konnte mich mit dem "Helden" dieser Story gut identifizieren. Aber auch die anderen Figuren sind "lebensecht" gezeichnet und agieren logisch, selbst die Geister. Das Finale ist spannend aufgebaut und für einen Heftroman relativ lang, aber stimmig und kommt auch noch mit ein paar überraschenden Wendungen daher.

Manko: Es gibt sehr viele Rechtschreibfehler, auch in Form von fehlenden Buchstaben (z. B. statt Er nur E usw.), versetzt abgedruckte oder doppelt hintereinander stehende Sätze, aber das ist nicht die Schuld des Autors, sondern des Zauberkreis-Verlages, der sich hiermit einmal mehr nicht mit Ruhm bekleckert hat. Zudem stimmt der Titel des Romans nicht ganz. Eigentlich findet im Alpenschloss gar nichts statt, denn dabei handelt es sich um eine abgebrannte Ruine ...

Fazit: Hier scheint alles vom Autor gut durchdacht gewesen zu sein. Deshalb kommt tatsächlich von der ersten bis zur letzten Zeile praktisch keine Langeweile auf; selbst die ein, zwei etwas langatmigen Szenen stellen kein großes Manko dar. Eine glaubhaft wirkende Story, die ich jedem an gutem Grusel interessierten Leser ohne Weiteres empfehlen kann.

Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Neutral

Beim Titelbild handelt es sich wieder einmal um die berüchtigten Zauberkreis-Titelbilder mit grinsendem Totenschädel! Aber diesmal ist es gar nicht einmal so schlecht gemacht. In dem dargestellten Raum steht und liegt ein Sammelsurium an Dingen herum, das mit einer Unmenge an Spinnweben überzogen zu sein scheint. Im Vordergrund wird sogar ein weißes Glas gezeigt mit einer allgemein bekannten Werbeaufschrift, in das normalerweise eine braune Flüssigkeit eingefüllt wird.

Ich vergebe 2 von 5 Punkten.

groes Grinsen groes Grinsen Neutral Neutral Neutral

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Shadow am 09.05.2015 17:23.

                                    Shadow ist offline Email an Shadow senden Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74008
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 6537

29.11.2019 21:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

...und eine Erklärung, was es mit den jungen Mädchen auf den Gleisen auf sich hatte, ist der Autor ebenfalls schuldig geblieben.

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
126274
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018