logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS601-800 » Band 631 : Die Bluteulen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 631 : Die Bluteulen
top 
1
25.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
2
50.00%
mittel 
1
25.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 4 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4751

03.10.2008 06:37
Band 631 : Die Bluteulen
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Bluteulen

Der Fuchs witterte die Gefahr erst, als es für ihn zu spät war. Da huschte der Schatten bereits heran, und er fiel wie ein Stein auf den Körper des Vierbeiners. Das Gewicht drückte den Fuchs in den Graben. Er wollte beißen, sich bewegen, aber die Krallen waren stärker. Sie griffen in sein Fell. Und ein gewaltiges Maul schluckte fast seinen Kopf, als es zubiß. Der Fuchs starb auf der Stelle und spürte nicht, wie sich der Schatten über ihn hermachte. Der fraß gierig und schlürfte das Blut. Danach flog der Schatten weg. Einige Tropfe der roten Flüssigkeit wirbelten noch aus dem Gefieder und hinterließen eine gesprenkelte Spur. Sekunden später hatte die Nacht die Bluteule verschluckt...

Cover: Nicolai Lutohin

Erscheinungsdatum: 6.8.1990

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
2237
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7733

22.08.2010 13:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Anmerkung:

Meiner Ansicht nach ist dieser Roman eine Fortsetzung des Romans 630 Das Tengu-Phantom!

Sir Powell bekommt Besuch von einem Japaner der von der Botschaft geschickt wurde. Dieser versucht Sir Powell , John und Suko davon zu "überzeugen" das während des letzten falls in Japan nichts aussergewöhnliches passiert ist!
Davon sind Sir Powell, John und Suko natürlich nicht gerade erbaut.
Wenig später wird der Japaner von einer Rieseneule, einer Strige, getötet. Auch Glenda Perkins wird von dem Monster angegriffen...

Im weiteren verlauf verschlägt es John und Suko mal wieder nach Deutschland wo sie auf die spur einer gewissen Bettina Constanza gebracht wurden...

Fazit: Mir persönlich hat der Roman recht gut gefallen, fand es nur etwas doof das der Roman nicht als zweiter Teil ausgewiesen wurde! Auch wie John und Suko nach Deutschland kommen wird nicht erwähnt, macht aber nichts! Naja, und das Ende fiel mal wieder etwas kurz aus...
Kann man durchaus mal gelesen haben!
Besonders gut hat mir der Angriff der Strige auf den Japaner und Glenda gefallen!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
14553
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9455

22.08.2010 14:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Kurzbeschreibung:

Im Yardgebäude bekommt Sir James hohen Besuch von einem Japaner, der von seiner Botschaft als Sonderbeauftragter geschickt wurde. Dieser fordert vehement, dass John+Suko den letzten Fall ( Tengu-Phantom ) nicht weiter verfolgen sollen und das er somit zu den Akten gelegt wird. Sir James erteilt diesem "Wunsch" aber eine klare Absage. Der Japaner macht sich daraufhin auf dem Weg und wird auf dem Yardparkplatz von einer Strige angegriffen. Er wird von ihr regelrecht zerhackt und stirbt einen qualvollen Tod. Als John+Suko zum Tatort eilen, nutzt die Bluteule die Gunst der Stunde und greift im Büro Glenda Perkins an. Aus heiterem Himmel taucht plötzlich Shao (als Phantom ) auf. Es gelingt ihr die Strige mit einem Pfeil aus ihrer Armbrust zu vertreiben.
Durch den Geist des Tengus (der in der Eule steckt ) ist sie so stark, dass sie dem Pfeil trotzen kann. Shao hinterlässt den beiden Geisterjägern noch einen Brief. In diesem teilt sie ihnen mit, dass die Spur in den Bayrischen Wald führt. Dort sollen sie in einem Asylantenhaus kontakt mit einer gewissen Bettina Constanza aufnehmen. Nicht nur John+Suko machen sich schließlich auf die Reise, sondern auch der Tengu (im Körper der Eule ). Dieser verbindet sich mit den Strigen und sie greifen im Wald Bettina Constanza an. Diese wird aber im letzten Augenblick von Shao noch gerettet. Schließlich kommt es zum Finale. John/Suko/Shao stellen sich gemeinsam der Übermacht. Es gelingt ihnen alle Strigen zu vernichten (einige von ihnen begehen sogar Selbstmord Augen rollen verwirrt). Der Tengu, der sich mittlerweile einen neuen Wirtskörper zu gelegt hat, wird durch den Bumerang erledigt. Der Geist des Tengus hat diesmal keine Chance zu entkommen, denn Shao/Sonnengöttin Amaterasu vernichtet diesen entgültig. Zum Schluss haben die beiden Geisterjäger noch ein weiteres Opfer zu beklagen, denn der Hausmeister des Asylheims überlebte den Angriff der Strigen nicht. Bettina Constanza, von der sich am Ende herausstellt das sie eigentlich die Nachfolge (für den Zeitraum bis Strigus wieder aus der Versenkung auftaucht ) antreten sollte, gelingt am Ende die Flucht.


Fazit:

Zuerst möchte ich mal darauf hinweisen, dass es vom großen Vorteil gewesen wäre den vorherigen Band 630 Das Tengu- Phantom gelesen zu haben. Denn in meinen Augen ist dieser Roman eine Fortsetzung und somit ein verkappter Zweiteiler gewesen. Dem Leser fehlt dadurch so manches Hintergrundwissen unglücklich. So nun zu der Story: Ein recht starker Beginn (mit dem grausamen und gut beschriebenen Tod des Japaners) folgte eher ein etwas langweiliger Mittelteil Teufel. Das Finale wartet dann noch einmal mit reichlich Action auf smile und entschädigt uns somit für den Mittelteil. Trotzdem bleibt für mich noch ein fader Beigeschmack über. Denn letztendlich komme ich mit der Person Bettina Constanza nicht auf einen Nenner. Bei ihr tauchen mir zuviele Wiedersprüche auf.
Erst ist sie die große Freundin der Eulen, soll sogar Strigus vertreten. Dann hat sie anschließend eine "mördermäßige Angst" vor den Eulen und muss von Shao noch gerettet werden. Warum und wieso wird sie überhaupt angegriffen ? Erst kennt sie Strigus dann auf einmal wieder nicht verwirrt. Von den Strigen (die mit dem Totenschädel )hatte sie überhaupt noch nie was gehört Augen rollen. Und so ne unschlüssige/unfähige Person soll die Funktion/Position von Strigus übernehmen.Moin Hermann Teufel.

Besonderheiten: Hier und im vorigen Roman taucht der Begriff die "weiße Taube" auf. Frage mich, ob dieser Geheimbund eventuell etwas mit dem Geheimbund der "Söhne Nippons" zu tun hat. Vielleicht gibt es da ja irgendwelche Gemeinsamkeiten oder Querverbindungen Augen rollen.

Cover: ein fantasievolles Cover...spricht mich aber wirklich nicht an. Ausserdem kommt die Szene so überhaupt nicht drin vor (einzig die Eule).

__________________
JS: Band 2160 Die Hexeneiche

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 22.08.2010 20:13.

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
14555
Lemi Lemi ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 2292

31.08.2019 06:59
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich entscheide mich diesmal für ein Mittel. Die ersten 2/3 des Romans waren wirklich gut, was mir dann aber missfallen hat, war die Weiterentlicklung des Tengus. Das war alles für mich dann nicht mehr stimmig. Das hätte Jason sicher besser und eleganter lösen können, aber es hätte dann nicht mehr zum Titelbild gepasst Augenzwinkern

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

                                    Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
121613
Secret_of_Atlantis
Doppel-As


Dabei seit: 13.07.2019
Beiträge: 102

07.12.2019 21:21
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dem Vorgängerroman habe ich ein sehr gut verpasst, bei diesem hier vergebe ich gerne ein Top - Tengus und Strigen - wie schon der Japaner Isanga im Vorgänger Roman erklärte, schafft es ein Tengu - auch wenn er fast tot ist - sich irgendwie zu regenerieren, man könnte meinen, als fände das Böse immer einen Weg..

Und so ist es auch hier. Im Vorgängerromanschaffen es John und Suko den Dämon zu köpfen. Doch der Geist ist nicht vernichtet und verbindet sich mit den Strigen.

Fesselnd erzählt, einfach Top!

                                    Secret_of_Atlantis ist offline Beiträge von Secret_of_Atlantis suchen Nehmen Sie Secret_of_Atlantis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
126471
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018