logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » John Sinclair » WortArt » 142 - Das Grauen aus dem Bleisarg
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Wie hat euch das Hörspiel gefallen
Top 
0
0.00%
Sehr gut 
1
33.33%
Gut 
2
66.67%
Mittel 
0
0.00%
Schlecht 
0
0.00%
Sehr schlecht 
0
0.00%
Grottig 
0
0.00%
Insgesamt: 3 Stimmen 100%
 
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10374

21.06.2020 22:46
142 - Das Grauen aus dem Bleisarg
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



"Ich bin gleich zurück, Mrs Lockhead." Die Schritte entfernten sich, und Thelma Lockhead blieb allein in der Dunkelheit zurück. Bisher hatte es ihr nichts ausgemacht, dem Fremden zu vertrauen. Nun aber wurde ihr mulmig zumute, denn in der Gruft ihrer Ahnin Dorothy Lockhead sollte es spuken, wie man ihr versichert hatte ...

Erschienen am 21.Dezember 2020

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
134269
Sinclair Sinclair ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 12.04.2020
Beiträge: 1900

25.12.2020 13:36
RE: 142 - Das Grauen aus dem Bleisarg
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich habe für diese atmosphärisch gelungene Folge mit "Sehr Gut" abgestimmt. Die Hauptgeschichte war recht original. Eigentlich spielte die Folge vor den Ereignissen um Shaos Tod und ihrem Wechsel zur Sonnengöttin Amaterasu. Ich habe es aber als sehr gelungen angesehen, dass diese Folge nun nach dem vorläufigen Verlust von Sukos Freundin Shao spielte. Um Suko abzulenken und aufzumuntern nimmt John ihn mit nach Lauder, wo er seine Eltern besuchen will. Allerdings kommen sie dort nie an, weil sie kurz vor Lauder in einen neuen Fall geraten. So gab es dann auch nur Telefongespräche mit Mary Sinclair. Das Ganze gipfelte am Ende in einem sehr witzigen Schluss. John und Suko befinden sich in Sichtweite von Mary Sinclair, werden auch entdeckt, brausen aber wieder davon ohne kurz "Hallo" gesagt zu haben. Das alles war möglich,weil sie mittlerweile in einem alten Rover als Leihwagen unterwegs waren. Der Bentley war wohl endgültig geschrottet worden. Eigentlich wurde der Bentley ja in Band 421 durch einen Flammenwerfer zerstört. Ob diese Zerstörung nun endgültig umgewandelt und vorgezogen wurde, weil es in dieser Folge der Hörspielserie besser passte, werden die nächsten Folgen zeigen. So wurde aus einem eigentlich recht unbedeutenden Fall der Woche, auf jeden Fall noch eine besondere Hörspielfolge. Daumen_hoch

__________________
Ob Rügen oder Ostfriesland ? - Hauptsache Meer !Daumen_hoch Buch
Meine Lieblingsfußballvereine: FC Schalke 04, Holstein Kiel, SV Meppen, VfB Lübeck, FC Hansa Rostock.
Sympathien habe ich außerdem für den VfL Osnabrück und FC Erzgebirge Aue.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Sinclair am 25.12.2020 13:39.

                                    Sinclair ist offline Email an Sinclair senden Beiträge von Sinclair suchen Nehmen Sie Sinclair in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
141074
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10374

07.02.2021 16:28
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der beliebte JS-Heftromanzufall, wo der Fall den Geisterjägern während einer gemütlichen Autofahrt vor den Wagen stolpert. Mal davon abgesehen, dass John und Suko überhaupt gerade jetzt nach Lauder fahren. Ohne dass der Geisterjäger seine Eltern anruft, damit die das Gästezimmer herrichten oder klar ist, ob sie überhaupt anwesend sind. Da bastelt man sich schon einiges zurecht.

Für einen netten Gruselfall der Woche ist das aber in Ordnung. Nach dem letzten Shao-Zweiteiler macht so ein kleines nettes Schauerabenteuer, das sich halbwegs an die Romanvorlage hält, richtig Spaß.

Ja gut, dass John Suko zurück lässt und das Kreuz nicht mit in die Höhle des Löwen nimmt, ist fragwürdig. Zumal der Chinese dann im allerletzten Augenblick überraschend erscheint, um die Lage zu retten. Das musste nicht sein.

Von mir gibt es ein solides GUT. Kann man nicht meckern.

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dämonenkiller

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
142242
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 4792

07.04.2021 23:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Gefühlt liege ich mit meiner Rezi zwischen beiden vorherigen, die entspannende Ausfahrt führt zu einem Fall der Woche, der nicht spektakulär, aber super umgesetzt ist, zum Schluss wird der vorhergesehene Ablauf noch torpediert, dass nicht die alte Dame der Dämonenherd ist, sondern der offensichtlich nur menschlich erscheinende Helfer.

Die Dramatik fand ich gut umgesetzt, aber das mit dem zurückgelassenen Kreuz ist mir auch aufgefallen. Auch manipuliert scheint es mir nicht logisch, es nicht mitzunehmen.

Das sie ihren Besuch bei Johns Eltern nicht ankündigen ließ mich auch kurz nachdenken, aber zu der Zeit war John in Beziehung zu seinem Vater ja noch sehr zurückhaltend und unsicher, das trat dann in Konkurrenz dazu, Suko abzulenken. Ich hab es mir als nachvollziehbar eingestuft.

Den Schluß-Gimmick um John und Suko in dem Rover vor dem Haus seiner Eltern, wobei die Mutter sie das als verdächtige Personen einstufte, fand ich gelunegn, auf jeden Fall hat das für mich mindestens zu einem Gut gereicht...

LG Lessy Daumen_hoch Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
144196
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020