logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Magische Literatur » Magische Literatur Bd. 8: Im Auge des Ozeans von Hilbert Schenk
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Administrator


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 7698

04.11.2014 22:24
Magische Literatur Bd. 8: Im Auge des Ozeans von Hilbert Schenk
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Abel Roon merkte früh, daß er übersinnliche Fähigkeiten besaß, die es ihm erlaubten, mit dem Meer, seinen Wogen, Strömungen und Winden zu reden. Abel liebte die schöne Hope Mayhew. Und mit ihrer Liebe im Herzen begann er, seine Fähigkeiten zu nutzen. Der Hütejunge wrude zu einem berühmten Lotsen, der Flüchtlingsschiffe mit entflohenen Sklaven nach Kanada führte und später sogar Walfänger befehligte. Doch immer war Abel auf der Suche nach dem mystischen Zentrum des Meeres. Schließlich kehrt er zurück nach Cape Cod, zu Hope, bei der er die Antwort auf seine Visionen fand - und zusammen machten sie sich auf die Reise zur Quelle aller Mach und aller Wunder... Zum Auge des Ozeans.


Im Auge des Ozeans

von Hilbert Schenk

Originaltitel: At the Eye of the Ocean, 1981

Aus dem Amerikanischen von Marin Eisele

Titelillustration von Boris Sokolow

286 Seiten

Goldmann-Taschenbuch Bd. 8548 = Magische Literatur Bd. 8

Erschienen 1987

__________________
Und jetzt kamen Schritte die Treppe herauf, mit langen Pausen, ein Fuß dem anderen nachgezogen, schmerzvoll, langsam, langsam. Leise ging die Tür auf, und leise kam etwas herein. Martin war nicht mehr allein.

Ray Bradbury: The Emissary

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
67676
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020