logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » TaschenbŁcher und die Phantastische Literatur im Buchformat » B√ľcher » Gaslicht » Gaslicht-Taschenbuch Bd. 21: Der Turm von Polmarran von Charlotte Massey
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5535

08.06.2017 20:57
Gaslicht-Taschenbuch Bd. 21: Der Turm von Polmarran von Charlotte Massey
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Warum versinkt die Familie Northwood von Polmarran in d√ľsteres Schweigen, wenn Elizas Name genannt wird? Das R√§tsel um Eliza ist unl√∂sbar verkn√ľpft mit der turbulenten Geschichte der beiden Familien Northwood und Rebstock. Dies wird der jungen Gouvernante Katherine Ainsley erschreckend klar, als sie auf Polmarran eine Stellung als Hauslehrerin antritt. Aber erst als ihre junge Sch√ľlerin in dunkle Ereignisse verwickelt wird, sieht sie sich gezwungen, das R√§tsel zu ergr√ľnden und das Kind zu sch√ľtzen. [Die] Antwort auf die bangen Fragen liegt irgendwo in dem unheimlichen Turm, der √ľber den Klippen von Cornwall aufragt.


Der Turm von Polmarran

Verfasst von Charlotte Massay

Originaltitel: Polmarran Tower, 1975

Aus dem Englischen √ľbersetzt von Eva Malsch

161 Seiten

Erschienen im Mai 1978

Gaslicht-Taschenbuch Bd. 21

Erich Pabel Verlag

__________________
Wenn man in der Kindheit erz√§hlen h√∂rt, da√ü die Toten um Mitternacht... in den Kirchen den Gottesdienst der Lebendigen nach√§ffen: so schaudert man der Toten wegen vor dem Tode; und wendet in der n√§chtlichen Einsamkeit den Blick von den langen Fenstern der stillen Kirche weg und f√ľrchtet sich, ihrem Schillern nachzuforschen, ob es wohl vom Monde niederfalle.

Jean Paul: Siebenkäs

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
94494
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5535

08.06.2017 21:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein recht spannender historischer Krimi mit einer interessanten Auswahl an handelnden Personen, von denen jede hinter den mörderischen Geschehnissen stecken könnte. Ein nicht zu vorhersehbares "Gaslicht", das zu den besseren Leseerlebnissen in dieser Reihe gehört - wobei Pabel fast ausnahmslos ein gewisses Niveau in den publizierten 100 Bänden halten konnte.

__________________
Wenn man in der Kindheit erz√§hlen h√∂rt, da√ü die Toten um Mitternacht... in den Kirchen den Gottesdienst der Lebendigen nach√§ffen: so schaudert man der Toten wegen vor dem Tode; und wendet in der n√§chtlichen Einsamkeit den Blick von den langen Fenstern der stillen Kirche weg und f√ľrchtet sich, ihrem Schillern nachzuforschen, ob es wohl vom Monde niederfalle.

Jean Paul: Siebenkäs

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
94496
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018