logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1161: Dunkle Geliebte
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4616

27.11.2018 18:40
Band 1161: Dunkle Geliebte
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Sabine König ging durch die Hölle. Den ganzen Tag hatte sie am Bett ihres schwer verunglückten Mannes Marco gewacht. Angespannt fixierte sie das EEG-Gerät. Die grün leuchtende Spannungskurve war normal. Schlagartig riss sie nach oben aus. Sabine fuhr herum. Marco lag noch immer da. Aber sie blickte nicht mehr in sein Gesicht. Es hatte sich verändert. Eine Frau mit unglaublich bösartigem Blick starrte sie an! Sabine König presste die Fäuste vor den Mund und schrie ihr Grauen hinaus ...

Geschrieben von Christian Schwarz
Erscheinungstag: 27.11.2018

Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112696
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 640

03.12.2018 14:34
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nach und nach lerne ich das Autorenteam kennen. Der Roman von Christian Schwarz hat mir gut gefallen. Besonders die Kapitel in der Vergangenheit vom Dreißigjährigen Krieg waren super.
Das Finale ist ebenfalls gelungen und es wird eine Brücke zu den Amulettkopien von Haiti geschlagen.

Es gibt auch einige lustige Szenen z.B.
"Wollen wir uns gleich auf dem Bärenfell vor dem Kamin vergnügen oder erst noch reden?"
"Nichts da, du Ferkel!"

Nur mit der Szene vor der Kneipe mit LEGION und Merlin konnte ich nichts anfangen. Da fehlt mir das Vorwissen. Keine Ahnung was das für ein Superdämon ist...

7 von 10 Amuletten

                                    Sptaufsteher ist offline Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112910
Icho Icho ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 18.02.2018
Beiträge: 26

03.12.2018 18:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zamorra macht wieder eine Zeitreise ins historische Pag..diesmal zur Zeit des 30-jährigen Krieges. Merlin/Legion haben zu Anfang einen kurzen Auftritt und am Ende siegt das Gute.
Der Bogen zu den 'herumstreunenden' Amuletten wurde gut gespannt und insgesamt liest sich die Geschichte für meinen Geschmack sehr flüssig und schlüssig.
Nur das Ende fand ich etwas...hm....


Macht für mich 7 von 10 Amuletten

__________________
ich lese PR Neo, PR Genesis-Zyklus und quer durch den Garten

                                    Icho ist offline Email an Icho senden Beiträge von Icho suchen Nehmen Sie Icho in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112920
TurboKid TurboKid ist männlich
Routinier




Dabei seit: 10.07.2018
Beiträge: 265

04.12.2018 08:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Von mir gibt es ein sehr gut!
Das Ende fand ich gelungen, ich mag halt Zeitreise Geschichten.
Lediglich die Szene am Anfang in der Kneipe fand ich etwas befremdlich.
So kenn ich den Professor nicht...
Macht dann 8/10 Amuletten

__________________
People think that I must be a very strange person. This is not correct. I have the heart of a small boy. It is in a glass jar on my desk.
Stephen King

                                    TurboKid ist offline Email an TurboKid senden Beiträge von TurboKid suchen Nehmen Sie TurboKid in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112951
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 640

05.12.2018 12:14
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Spätaufsteher
Nur mit der Szene vor der Kneipe mit LEGION und Merlin konnte ich nichts anfangen. Da fehlt mir das Vorwissen. Keine Ahnung was das für ein Superdämon ist...
Sonst informiere ich mich oft bei pz-info.de aber zu LEGION steht dort keine Erklärung. Gibt es noch ein anderes Lexikon oder kann mir jemand bitte erklären was es mit LEGION/Merlin auf sich hat? Falls das hier nicht in den Romanfaden gehört gerne auch über PN. smile

                                    Sptaufsteher ist offline Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113012
Weltenbummler
Jungspund


Dabei seit: 24.10.2018
Beiträge: 16

06.12.2018 15:17
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Moin,

hier mal eine Kurzfassung von LEGION.

Wenn ein Dämon stirbt, landet er im ORONTHOS, der Hölle der Dämonen.

Normalerweise kommt von dort niemand wieder.

Wir hatten aber in den 1030er Bänden mal eine kurze Spanne wo das möglich war.

Der Erzdämon Belial konnte als eigenständige Persönlichkeit dem ORONTHOS entfliehen. (Er spielt in meinen Romanen eine recht große Rolle).

In LEGION (der ursprünglich nur „Der erste Magier“ war, der sich durch einen Langzeitplan aus dem ORONTHOS retten konnte) befinden sich sehr viele Dämonensplitter von anderen bekannten und unbekannten Dämonen. Aber wie gesagt, nur Splitter, keine ganzen Dämonen.

Unter anderem der langjährige Ministerpräsident Lucifuge Rofocale, der Feuerdämon Pluton, Zamorras böser Vorfahr Leonardo deMontagne und eben auch ein gewisser Merlin.

Gruß
DWB

                                    Weltenbummler ist offline Beiträge von Weltenbummler suchen Nehmen Sie Weltenbummler in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113052
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1687

06.12.2018 20:52
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich gebe nur ein MITTEL und das ist ein unteres Mittel. Irgendwie war der Roman inhaltlich und stilistisch für mich nicht das Gelbe vom Ei. War ganz nett, ja ... aber der Funke fehlte einfach.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113071
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 640

07.12.2018 13:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Weltenbummler
Das ist doch mal eine gute Erklärung. Ich bedanke mich. smile

                                    Sptaufsteher ist offline Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113087
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8808

07.12.2018 17:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich bin leider auch nicht so zufrieden mit dem Roman. Dabei ist er gar nicht mal schlecht. Trotzdem habe ich ihn bei der Ankunft in Prag für mehrere Tage weggelegt und musste mich schließlich zwingen, ihn fertig zu lesen.

Abenteuer mit hohem Vergangenheitsanteil kann Manfred Weinland eindeutig besser schreiben. Die Erzählungen um den Böhmischen Ständeaufstand und die Ereignisse danach sind gerade am Anfang etwas trocken beschrieben. Zu viele Dialoge, es muss trotzdem spannend und abenteuerlich bleiben und darf nicht in eine Geschichtsstunde ausarten. Als Maria dann vom Bösen übernommen wird und der Dreißigjährige Krieg ausbricht, wird es schon besser. Ich hätte mir aber gewünscht, dass die Vergangenheit für sich steht. Als reine Vorgeschichte, und das Finale spielt in der Gegenwart. Die Zeitreise des Professors mit Besuch von Nicole durch die Zeitringe wirft wieder die Frage der Zeitparadoxa auf.

Auch in der Gegenwart finde ich den Anfang des Heftes am schlechtesten. Wieso dieses Rätselraten in der Dorfkneipe mit der Fragestunde? Dann kommt LEGION dazu, der mich überhaupt nicht mehr interessiert. Statt der große aktuelle Gegenspieler zu sein, meldet sich Merlin und LEGION wird als bloßer Auftraggeber für das Team missbraucht, der sie nach Polen schickt. Es findet zwar ein Kampf der Dämonen gegen Merlin statt. Der passt für mich jedoch nicht. Es ist kein innerer Kampf, der dem Leser nur beschrieben wird. Über LEGION wird eine Projektion des Kampfes gezeigt und schließlich werden auch noch Skelettkrieger aus der Projektion lebendig. Action um jeden Preis muss echt nicht sein. Später macht Merlin/LEGION das, was er wohl auch früher in der Serie gemacht hat. Er dient als Wunderwaffe, wenn den Autoren nichts mehr einfällt. Nicole befindet sich in einer Sackgasse und kommt nicht mehr weiter. Also schickt sie Merlin/LEGION das Amulett und der speichert darauf die genaue Adresse, wo Niocle weiter suchen muss. Woher er diese Information hat? Es ist Merlin, der ist offenbar allwissend und allmächtig oder so. Wie ich solche Figuren hasse. Es mag sein, dass der Zauberer eine große Fanbase bei den Altlesern hat, die auch Jahre nach seinem Tod diese Autorenentscheidung nicht akzeptieren konnten. Jetzt lenkt man ein. Ich bin genau bei seinem Ausscheiden eingestiegen und alles was ich jetzt von Merlin gelesen habe nervt mich eher. Wenn er wirklich wiedererweckt wird und auf die hier gezeigte Art wieder voll in der Serie integriert ist, wäre das für mich ein Grund, seine Hefte zu überlesen.

Zum Prag Kontakt von Zamorra muss ich mich wundern. Hier ist die Rede von der Novak-Familie aus Suchaneks Romanen, oder? Die ewig her sind. Als ich die exakten Namen aus dem Heft gegoogelt habe, konnte ich keine Ergebnisse finden, außer Verweise auf eben dieses Heft hier. Das ist seltsam.


Wie dem auch sei. Da ich einen längeren Bruch im Lesen hatte gibt es von mir nur eine knappe Rezi mit den Dingen, an die ich mich noch halbwegs erinnern kann. Positiv ist die Verbindung zum Amulettkopie-Thema und die Grundidee. Ich hätte mir aber einige entscheidende Dinge anders umgesetzt gewünscht. Für seinen Schreibstil kann Christian Schwarz nichts, da hat sicher auch jeder Leser andere Autorenlieblinge.

Ich versuche objektiv zu bleiben und vergebe, obwohl bei mir kein großer Lesespaß aufkam groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Baff Baff Baff Baff Baff (5 von 10 Amuletten)






Meine Gedanken zu LEGION, ergänzend zum Weltenbummler:

LEGION ist einfach gesagt die meisten großen Übergegner, die im gesamten Serienverlauf besiegt wurden, zusammen in einem Dämonenkörper. Anfangs schien LEGION deshalb unaufhaltsam. Dann stellte sich heraus, dass die Dämonen logischer Weise um die Vorherschafft ihres Wirtskörpers streiten. Was die entscheidende Schwachstelle von LEGION ist. Ich dachte, das wird nun weiter verfolgt, um eine Chance gegen ihn zu haben.

Bis jetzt hat sich LEGION aus meiner Sicht aber als Luftnummer herausgestellt. So eine Bedrohung, so ein gewaltiges Potential. Immerhin dürften alle in LEGION vereinten Dämonenbewusstseine als eines ihrer Ziele haben, Zamorra zu töten. Das haben sie gemeinsam, aber auf unterschiedlichen Stellen ihrer Prioritätenliste.

Und nun meldet sich Merlin in LEGION. Ein guter Charakter inmitten der bösen Dämonen. Wie ich es mitbekommen habe aus irgendwelchen Gründen ein Leserliebling, der in der 900er-Trilogie getötet wurde. Eine kauzige alte Figur im Hintergrund, wie man sich eben verschrobenen Klischeezauberer vorstellt. Taucht auf, gibt dem Zamorrateam ohne genauere Erklärungen einen Auftrag und verschwindet wieder. Wieso sollte er auch seine kostbare Zeit damit verschwenden, diesen Sterblichen alles zu erklären? Die haben einfach zu machen, was er sagt, schließlich ist er Merlin himself. Der perfekte Charakter also, um als reines Plotmittel oder Deus Ex Machina eingesetzt zu werden. Ungefähr wie der Seher von JS. Nur wurde/wird der Seher sehr sehr selten bei JS eingesetzt, während Merlin sich regelmäßig einmischte. Man darf mich gern berichtigen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113092
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018