logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS2101-2200 » Band 2117: Der Wendigo
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 2117: Der Wendigo
top 
1
20.00%
sehr gut 
2
40.00%
gut 
1
20.00%
mittel 
1
20.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 5 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7369

22.01.2019 14:29
Band 2117: Der Wendigo
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der Wendigo

Er sah sie zu spät. Die Hindernisse, die plötzlich mitten auf der Fahrbahn auftauchten. Von den Scheinwerfern gnadenlos herausgerissen aus der Finsternis und hineinkatapultiert in die Realität. Alec Duncans Realität. Der Holzfäller versuchte, zu bremsen, doch noch bevor sein rechter Fuß das mittlere Pedal ganz durchgetreten hatte, wusste er bereits, dass es sinnlos war.
Die Reifen gaben ein verzweifeltes Kreischen von sich, bevor sie über die von Nägeln durchbohrten Holzbretter rumpelten.
Und das war erst der Anfang vom Ärger. Einer verdammten Menge von Ärger ...

Geschrieben von Marc Freund
Erscheinungstag: 05.02.2019

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
114425
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1346

05.02.2019 18:58
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

War mir Marc Freund bislang meistens zu harmlos und blass... hier hat mal einen richtig guten Roman rausgehauen. Storytechnisch Teenie-Horror vom feinsten. Klar hat er hier nicht das Horror-Rad neu erfunden, braucht er aber auch nicht.

Die ganze von ihm geschaffene Atmosphäre war klassischer Horror wie man sich ihn wünscht. Beim vorliegenden Roman geht es jetzt nicht darum., wer oder was ist der Täter, sondern, wer schafft es und wer kommt durch?

Eigentlich hätte die Story auch auf John Sinclair verzichten können und hier liegt auch mein einziger Kritikpunkt. John wurde von einem Leiter der örtlichen Polizeistation um Hilfe gebeten und wird von einem Polizeibeamten empfangen. Nach dem Begutachten des Tatorts bzw. Fundortes des Autos des ersten Opfers machen sich beide auf den Weg, den Verletzten zu suchen.
Im Land der Superlativen wären Suchmannschaften losgetigert, etc. Bei den vielen Vermissten wäre schon längst die Bundespolizei auf der Matte gestanden. Wie gesagt, das ist mein einziger Kritikpunkt.

Hiermit verleihe ich Marc Freund die TOP-Wertung und hoffe, dass er noch weitere tolle Romane aus dem Ärmel schüttelt... ein Wiedersehen wird kommen groes Grinsen

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

What type of meat do priests eat on Friday... nun.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
114807
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 712

06.02.2019 16:41
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Geschichte bekommt von mir ein "sehr gut".
Natürlich reitet man mit den vier notgeilen Studenten (Haben wir alles für den Ausflug? Kondome sind im Handschuhfach. Also haben wir alles!) in einem einsamen Haus am See ein ausgelutschtes Bild aus unzähligen Horrorfilmen. Trotzdem ist es gut geschrieben! Interessanter war oder ist für mich aber der Wendigo. Freue mich auf eine Fortsetzung.

Auf der LKS finde ich die Informationen zu "Kinder der Nacht" sehr gut. Leider habe ich es auf der Con nicht geschafft mir das anzusehen. Wenn der Film vollständig vorliegt wird das umgehend nachgeholt. smile

                                    Sptaufsteher ist offline Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
114824
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8901

11.02.2019 17:41
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Normalerweise vermeide ich es, aber bei diesem Roman ist mir das Wochenende dazwischen gekommen und ich habe für die erste Hälfte keine frischen Eindrücke mehr. Mal schauen, was dabei rum kommt.

Der Anfang des Abenteuers war bis auf einige Dinge wirklich gut und ist stimmig. Die Spuren des Wendigo sind keine enorm charakteristischen Zeichen für paranormale Aktivität. Und dafür fliegt er nach Colorado? Warum kein Soloroman von Abe Douglas?

Davor hatte er aber nochmal Sex mit Glenda. Das ist jetzt das zweite mal innerhalb kurzer Zeit. Vielleicht entwickelt sich ja etwas festes daraus.

Für die Spurensuche mit Kollege Kruger hat Wendigofrischling Duncan netter Weise genügend Hinweise hinterlassen, damit man seinem Weg folgen kann. Aber auch Duncan hat Glück, gerade jetzt sind einige Jugendliche als potentielle Nahrung hier im Waldgebiet angekommen.

Soweit so gut. Ein sehr klassischer Fall. Typischer Grusel, der einige Detailfragen offen lässt und mit Zufällen gespickt ist. Von Freund spannend und unterhaltsam geschrieben.

Es hätte gar keine weiteren Gruselelemente benötigt, die bis zum Ende nicht aufgeklärt werden. Tatsächlich treten die Jugendlichen beim harmlosen Spiel mit einem Witchboard mit einem Geist in Kontakt, der sie warnt. Später sogar als Stimme durch ein Radio, das gar keinen Strom hat. Musste das sein?

Und Duncan, der ist soweit vom Keim des Bösen beseelt, dass er ein Schaf reißt oder keine Koordination mehr hat, seinen eingeklemmten Schuh zu befreien. In der Hütte ist davon aber nicht mehr zu merken. Er kann sich in vernünftiger Sprache nett vorstellen und ruhig mit der Gruppe reden. Wieso hat er sich plötzlich wieder so gut im Griff, nachdem die Verwandlung bereits fortgeschritten war?

Dass falsche Jefferson Philby die Ermittler tatsächlich erst auf eine falsche Spur führen kann ist ein netter Kniff. Dabei schickt sie sie aber ausgerechnet in Richtung seiner menschlichen Müllhalde. Wo wieder der Heftromanzufall nötig ist und John einen klaren Beweis dafür findet, dass man hinters Licht geführt wurde.




Alles in allem ist mein größtes Problem mit dem Roman der hilfreiche Geist, ohne dass es später nochmal aufgegriffen oder erklärt wird. Gut, beim Wendigo als Hauptthema stellt sich mir auch eine Frage. Wenn Opfer eines Wendigos, die nicht völlig aufgefressen werden, selbst zu so einem Biest werden. Dann ist das vergleichbar mit der bekannten „Zombieseuche“, die es so bei JS ja zum Glück nicht gibt. Also frage ich mich, wieso die Kettenreaktion bisher auf das Waldgebiet beschränkt blieb und es nur hin und wieder ein Opfer gibt. Erst jetzt wird der Geisterjäger aktiv, in den Jahrzehnten zuvor hätte sich das enorm ausbreiten müssen.

Aber egal. Das ist bei diesem klassischen simplen Monsterfall der Woche nicht weiter wichtig.

groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Baff Baff Baff Baff (6 von 10 Kreuzen), ein guter Roman.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
115001
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018