logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS2101-2200 » Band 2170: Phorkys hetzt die Tigerfrauen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 2170: Phorkys hetzt die Tigerfrauen
top 
0
0.00%
sehr gut 
3
42.86%
gut 
1
14.29%
mittel 
3
42.86%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 7 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7731

30.01.2020 12:03
Band 2170: Phorkys hetzt die Tigerfrauen
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Phorkys hetzt die Tigerfrauen

„Sir, es sind Tiger auf dem Anwesen!“
Der Mann mit dem siebenfach geschlungenen Turban, den er selbst im Haus nur selten ablegte, hob überrascht den Blick. „Erstaunlich!“, murmelte er. „Ich meine, dass sie sich so dicht an die Stadt heranwagen. Es sind mehrere, sagtest du?“
Der Sikh nickte. „Ja, Sir. Zwei stattliche Exemplare.“
„Tiger sind keine Rudeltiere, es sei denn ... Was habt ihr mit ihnen gemacht?“
„Wir haben sie betäubt, Sir. Aber deshalb hätte ich Sie kaum gestört.“
„Sondern?“
„Das sollten Sie sich besser persönlich ansehen!“
„Das hatte ich ohnehin vor“, erwiderte Mandra Korab und folgte dem Sikh hinaus ins Freie. Was er dort zu sehen bekam, überraschte selbst ihn.
Im Gras des weitläufigen, parkähnlichen Gartens lagen keine Raubkatzen, sondern zwei Frauen. Aber nicht irgendwelche. Mandra Korab kannte sie.
Es waren Sefaya und ihre Mutter Benasir, die Tigerfrauen von Singapur ...

Geschrieben von Ian Rolf Hill

Erscheinungsdatum: 11.02.2020

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128199
Herr der Finsternis
Haudegen


Dabei seit: 01.07.2018
Beiträge: 711

01.02.2020 19:07
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hab eine Frage mal zum Cover!
Wurde das Cover schon mal verwendet irgendwo?Das kommt mir irgendwie bekannt vor,oder täusch ich mich.

                                    Herr der Finsternis ist offline Email an Herr der Finsternis senden Beiträge von Herr der Finsternis suchen Nehmen Sie Herr der Finsternis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128278
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3480

01.02.2020 21:28
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Bild erinnerte mich an ein anderes JS-Cover, welches wohl als Vorlage diente:

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128282
Herr der Finsternis
Haudegen


Dabei seit: 01.07.2018
Beiträge: 711

02.02.2020 10:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover hat mir keine Ruhe gelassen!
Professor Zamorra Band 56
Die Teufelshöhle
Da gab das Cover schon mal!

                                    Herr der Finsternis ist offline Email an Herr der Finsternis senden Beiträge von Herr der Finsternis suchen Nehmen Sie Herr der Finsternis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128313
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 9549

04.02.2020 22:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Gefällt mir jedenfalls. Schön klassisch. smile

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dämonenkiller (vielleicht pausiert bis die Neuauflage aufgeholt hat)

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128407
JohnSinclairFanClub
Routinier




Dabei seit: 15.10.2018
Beiträge: 344

14.02.2020 11:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich vergebe ein SEHR GUT. Das war ein toller Roman!

Die Ereignisse aus Band 2169 (Angriff auf die Flammenden Steine) liegen gerade mal 2 "John Sinclair-Tage" zurück und der rote Faden wird hier quasi fortgesetzt. Kein offizieller weiterer Teil, aber auch kein Einzelroman.
Und das war es auch was mich vom Top wegbewegt hat. Denn Neueinsteiger oder Leser die erst kurz dabei sind, werden so dermaßen mit Insiderwissen konfrontiert, dass das Gehirn qualmen muss.... Kennt man sich wiederum mit diesem "Zyklus" etwas aus und weiß um die ganzen Charaktere Bescheid, dann hat man eine Menge Spaß! Die hatte ich jedenfalls beim Lesen
Daumen_hoch

Mein Highlight war die Beschwörungsprozedur. Ich kenne noch nicht alle John Sinclair Romane, aber ich habe noch nie eine so dermaßen cool in Szene gesetzte Beschwörung gelesen! Das war wirklich fantastisch!

Und sonst, wie schon erwähnt, mag es insgesamt für Neu-Leser etwas viel gewesen sein... Durch die Einführung noch weiterer Charaktere - und es tauchen in diesem Heft eine Menge Namen auf - wird die ganze Geschichte um den Angriff auf die Flammenden Steine extrem Komplex.
Ich persönlich fand es am Anfang beim Lesen auch etwas viel, aber das Gefühl ist ab ca. der Mitte verflogen und es war dann nur noch cool.

Klasse auch, was Phorkys für neue "Viecher" herangezüchtet hat smile

Ein wenig erschrocken, aber dennoch grinsend, habe ich bei dem Verhalten von Mandra Korab reagiert. Für mich war er bis jetzt immer so eine Art Jedi, der von sich aus keine "Liebes-Gefühle" für Frauen empfinden darf - halt der Typ, der alle abblitzen lässt und sich auf nix einlässt, weil seine Bestimmung und sein tun wichtiger ist. Letztendlich ist er aber vermutlich trotzdem nur ein Mensch, äh, Mann großes Grinsen
Vielleicht weiß jemand ob in älteren Roman schon solche "Sachen" gelaufen sind?

Tja, dann darf man mal gespannt sein, wie es weiter geht - mit allen Charakteren und den Flammenden Steinen...

Vielleicht sollte der Verlag diesem Autor mal die Chance geben ein fettes John Sinclair Buch zu schreiben. Der ganze Stoff hätte so gut in nen dicken Schinken gepasst und dort kann sich IRH vermutlich diesbezüglich auch noch mehr austoben. Ich würde es lesen!


Das Cover ist super! Schön klassisch & oldschool. Auch wenn es schon auf anderen Titelseiten geprangt hat, hier passt es perfekt.
Im Heft steht bei Titelbild "Ballestar/Norma". Dass der Maler mit Nachnamen der bekannte und beliebte Vicente Ballestar ist, könnte jedem klar sein. Interessant ist hier aber, dass auch die Agentur erwähnt wird. Vermutlich weil die die Rechte an den Bildern des verstorbenen Malers haben... denke ich. Oder weiß es jemand besser?

Den Titel fand ich übrigens richtig klasse!


Hier geht es zur Kurzgeschichte aus dem Mittelteil:
http://www.gruselroman-forum.de/thread.php?threadid=17955&sid=

                                    JohnSinclairFanClub ist offline Email an JohnSinclairFanClub senden Homepage von JohnSinclairFanClub Beiträge von JohnSinclairFanClub suchen Nehmen Sie JohnSinclairFanClub in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128675
hchristian111
Mitglied


Dabei seit: 15.12.2019
Beiträge: 47

14.02.2020 21:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nach den Reinfällen von IRH in den letzten Wochen muss ich zugeben, dass dieser Roman schon eine deutliche Steigerung darstellt.

Ich konnte, auch als relativer Neuling, dem Roman gut folgen. Die Rückschauen hielten sich diesmal in Grenzen und der Erzählstil war zwar nicht gruselig, aber wenigstens einigermaßen spannend.

Was mich aber störte:

- nach nicht einmal der Hälfte waren schon wieder ein Dutzend Leute tot.

- es werden zu viele Charaktere erwähnt, die für das Verständnis keinerlei Bedeutung haben.

- wieso überlegt man sich so reißerische Namen wie Lykaon und nennt diese Smartphone-Trulla dann "Denise"? IRH nennt sie auf zahlreichen Seiten stumpf "die Teenagerin" - als wäre das irgendein herausstechendes Merkmal. Im Gegenteil: Denise ist so blass gezeichnet, da fehlen einem im wahrsten Sinne des Wortes... die Worte.

- ich habe gehofft, dass einige von diesen Charakteren endlich mal geopfert werden. Bei Phorkys bestand kurz Hoffnung. Stattdessen müssen wir nun in Kürze einen Splatter-Dreiteiler über uns ergehen lassen. Hoffentlich hat es dann mal ein Ende mit Werwolf, Bulgarien und Denise...

Insgesamt hab ich MITTEL vergeben. Mehr ist ohne Gruselfaktor einfach nicht drin. Gebt dem Autor ne eigene Serie - oder eben in Buchform - aber John Sinclair in dieser Form... bitte nicht.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von hchristian111 am 14.02.2020 21:25.

                                    hchristian111 ist offline Beiträge von hchristian111 suchen Nehmen Sie hchristian111 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128696
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1633

15.02.2020 16:13
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

War IRH anfangs für mich der leuchtende Stern am Co-Autoren Himmel, jetzt finde ich seine Romane oftmals sehr durchwachsen.

Einerseits liegts wohl am ständig höher, weiter, besser Syndrom, andererseits, wie im vorliegenden Fall, versucht er der Serie zwanghaft seinen Stempel aufzudrücken. Formulierungen wie auf Seite 31 '...negative Konnotation...' sind halt einfach kein JS-Vokabular. Es wirkt störend. Klar darf sich eine Serie wie JS verändern... aber so ist es für mich halt tatsächlich kein JS mehr.

Auch fand ich die Sequenz von Benasir, in welcher sie auf die Werwolfviecher trifft für die Story einfach unwichtig. Sie kam mir wie echte Seitenschinderei vor.

Statt Phorkys die Lichter auszublasen, kommt er mal wieder davon, Denise natürlich auch (nicht ohne mindestens einmal völlig nackt zu sein... JUHUU).

Natürlich darf auch mal wieder der Hillsche Oberlehrerfinger in punkto soziale Verhältnisse in Kalkutta nicht fehlen.

Das Mandra Korab und Benasir sich vergnügen... seis drum... ich gönns ihnen (bin ja auch ein Sexist... großes Grinsen)

Ich habe ein viel zu gutes 'mittel' vergeben.

Für mich verlieren die Geschichten von IRH zunehmend ihren Reiz... schade

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

Did Jesus pay for our sins with cash or credit card? He used praypal

Hey, Jesus! Who does your nails? großes Grinsen

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128710
Destero
Jungspund


Dabei seit: 28.01.2020
Beiträge: 12

16.02.2020 10:11
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Super Cover, reißerischer leicht trashiger TOP-Titel. Die Vorfreude war also wieder riesengroß.

Manchmal überrascht IRH mit, ich nenne es mal „Stil-Übungen“. Der Anfang wirkt, auch mit den Rückblenden und Erinnerungen, wie ein „fiebriger“ Traum. Mandra Korab hat nie zu meinen Lieblings Figuren gehört, hier finde ich ihn mal klasse. Ach ja, John spielt ja auch noch mit, aber erst ab Seite 27 und greift recht spät in den Fall sein. So ein Story Aufbau ist ja mal auch interessant. Nicht immer das gleiche .

Der „NERD—Faktor“ mit dem ganzen Insider Wissen macht für mich übrigens einen großen Reiz der Serie aus. Nur immer „Monster der Woche“ ist doch langweilig.

Wie IRH jedoch zum Schluss der Story eine fulminante Wende gibt, ist schon wieder grandios geschrieben. Daher gibt es auch ein „sehr gut“. Übrigens, ich freue mich schon auf den März und die kommende „Splatter Triollogie“.

                                    Destero ist offline Beiträge von Destero suchen Nehmen Sie Destero in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128746
Schneedrache
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2019
Beiträge: 26

17.02.2020 21:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Destero
Der Anfang wirkt, auch mit den Rückblenden und Erinnerungen, wie ein „fiebriger“ Traum. Mandra Korab hat nie zu meinen Lieblings Figuren gehört, hier finde ich ihn mal klasse. Ach ja, John spielt ja auch noch mit, aber erst ab Seite 27 und greift recht spät in den Fall sein. So ein Story Aufbau ist ja mal auch interessant. Nicht immer das gleiche .

Der „NERD—Faktor“ mit dem ganzen Insider Wissen macht für mich übrigens einen großen Reiz der Serie aus. Nur immer „Monster der Woche“ ist doch langweilig.

Wie IRH jedoch zum Schluss der Story eine fulminante Wende gibt, ist schon wieder grandios geschrieben. Daher gibt es auch ein „sehr gut“.


Von mir gibt es auch ein sehr gut. Vielleicht übertreibt es IRH manchmal, weniger ist manchmal mehr, aber er kennt sich in der Serie aus wie kaum ein zweiter, und er kann auch sehr gute Geschichten erzählen. Mandra Korab war für mich auch nie eine Lieblingsfigur, aber in dieser schön aufgebauten Geschichte mit der tollen Wendung am Schluss gefiel er mir sehr gut. Von seiner Persönlichkeit her ist er sehr einnehmend, und mit seinen Dolchen ist er eigentlich fast genauso ernst zu nehmen wie Sinclair mit dem Bumerang oder Suko mit der Dämonenpeitsche. Die Dolche richten auf jeden Fall mehr Schaden als eine Silberkugel.

                                    Schneedrache ist offline Beiträge von Schneedrache suchen Nehmen Sie Schneedrache in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
128812
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018