logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS2101-2200 » Band 2200: Wo das Böse sich erhebt
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 2200: Wo das Böse sich erhebt
top 
9
69.23%
sehr gut 
2
15.38%
gut 
2
15.38%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 13 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 8291

10.08.2020 07:02
Band 2200: Wo das Böse sich erhebt
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Wo das Böse sich erhebt

„Falscher Alarm“, stellte Ron Cooley enttäuscht fest.
Er warf die Palmenzweige beiseite, die ein Lager von Wasserflaschen im Sand verdeckt hatten. Die meisten von ihnen waren noch randvoll. Der private Grenzschützer schob seine Mütze in den Nacken und kratzte sich am rotblonden Haaransatz, während er seinen Blick über die karge Wüstenlandschaft wandern ließ.
„Ich bin mir da nicht so sicher, Dad“, ertönte einige Meter weiter die Stimme seiner Tochter Vicky. „Ich denke, das hier solltest du dir ansehen. Sieht aus, als hätte es hier einen bei lebendigem Leib zerrissen!“

Geschrieben von Marc Freund

Erscheinungsdatum: 08.09.2020

Titelbild: Timo Wuerz

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas, was mit Grusel zu tun hat!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 11.08.2020 13:37.

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136352
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 4384

10.08.2020 16:03
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover läßt ja schon großes vermuten... Ob sich Asmodis und der Spuk nochmal über die letzten Geschehnisse austauschen???

LG Lessy Daumen_hoch Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136374
Myxin der Magier
Routinier




Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 433

10.08.2020 17:34
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von lessydragon
Das Cover läßt ja schon großes vermuten... Ob sich Asmodis und der Spuk nochmal über die letzten Geschehnisse austauschen???

LG Lessy Daumen_hoch Alt


So, als Gesprächskreis? großes Grinsen
"Ja, Hallo, ich bin der Spuk und ich hab echt Probleme mit der Hölle."

__________________
Bücher, Bücher ... hunderttausend Bücher!

                                    Myxin der Magier ist offline Homepage von Myxin der Magier Beiträge von Myxin der Magier suchen Nehmen Sie Myxin der Magier in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136378
Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2758

10.08.2020 17:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vielleicht sollte für diese Angelegenheit "Zwei bei Kallwass" wiederbelebt werden. großes Grinsen

__________________
www.facebook.com/RafaelMarquesJS

                                    Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136379
Destero Destero ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 28.01.2020
Beiträge: 91

10.08.2020 19:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sehr , sehr geiles Cover (Ist bestimmt nicht aus Shutterstock)😜

                                    Destero ist offline Email an Destero senden Beiträge von Destero suchen Nehmen Sie Destero in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136384
Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 2192

10.08.2020 21:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Andere uffm Cover ist Trump. Untenrum nackig.

Erklärt 1A wieso Assi not amused ist.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136385
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 3446

19.08.2020 07:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da freue ich mich schon drauf.

Der große Zweiteiler! (Gibt es auch kleine Zweiteiler?)

__________________
Einen davon lese ich als naechstes: JS Classics 12, JS TB 10, JS 2207, JS 1865, MX 23, G.F. Unger SE 9, PR 9, PR 3000, DH(3. Aufl.) 4, GK(2.Aufl.) 1, Torn 4, Vampira 9, TB 3

Gelesen(Romane-Comics): Mai20(4-2), Jun20(15-0), Jul20(35-1), Aug20(11-3), Sep20(10-1), Okt20(3-0)

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136710
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10000

19.08.2020 16:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kualumba
Da freue ich mich schon drauf.

Der große Zweiteiler! (Gibt es auch kleine Zweiteiler?)


Ja. Zum Beispiel scheint der von Hilleberg aktuell einer zu sein. Ein nettes kleines Abenteuer mit der Dundee-Crew.

Augenzwinkern

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dämonenkiller (vielleicht pausiert bis die Neuauflage aufgeholt hat)

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
136718
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 3446

03.09.2020 20:21
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Von mit gibt es ein "Top" für einen actionreichen und spannenden Gruselroman, Hier wird nichts neu erfunden aber alt bekanntes gut zusammengesetzt. Der Showdown zwischen Spuk und Asmodis war zwar kurz, aber ziemlich cool umgesetzt.

__________________
Einen davon lese ich als naechstes: JS Classics 12, JS TB 10, JS 2207, JS 1865, MX 23, G.F. Unger SE 9, PR 9, PR 3000, DH(3. Aufl.) 4, GK(2.Aufl.) 1, Torn 4, Vampira 9, TB 3

Gelesen(Romane-Comics): Mai20(4-2), Jun20(15-0), Jul20(35-1), Aug20(11-3), Sep20(10-1), Okt20(3-0)

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137206
Wolf55 Wolf55 ist männlich
Koenig




Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 886

07.09.2020 22:53
RE: Band 2200: Wo das Böse sich erhebt
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wer von Marc Freund nicht genug bekommen kann, kann seine erstmals in Band # 118 der dritten Auflage erschienenen "Horror-Story der Woche" "Das Wirtshaus zum Tod" (2 Seiten) genießen ...

                                    Wolf55 ist offline Email an Wolf55 senden Beiträge von Wolf55 suchen Nehmen Sie Wolf55 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137353
Myxin der Magier
Routinier




Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 433

08.09.2020 11:44
RE: Band 2200: Wo das Böse sich erhebt
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wolf55
Wer von Marc Freund nicht genug bekommen kann, kann seine erstmals in Band # 118 der dritten Auflage erschienenen "Horror-Story der Woche" "Das Wirtshaus zum Tod" (2 Seiten) genießen ...


Danke für den Hinweis. smile

__________________
Bücher, Bücher ... hunderttausend Bücher!

                                    Myxin der Magier ist offline Homepage von Myxin der Magier Beiträge von Myxin der Magier suchen Nehmen Sie Myxin der Magier in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137372
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1798

08.09.2020 16:11
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der zweite des Delray Doom/Spuk/Asmodis/Matthias Epos war wie der erste Teil allerfeinster Grusel/Horror. Die Story wohlverwoben und verbunden. Es gibt Verluste, heftige Kämpfe und vieles mehr



Für mich das absolute Highlight dieses Jahr! Eine Geschichte, die die Messlatte für andere Romane sehr, sehr hoch legt.

Höchstnote für einen sensationellen Roman aus der Feder von Marc Freund.

Seine erste Kurzgeschichte, die in einem John Sinclair veröffentlich wurde, noch als Bonus in der Heftmitte! smile Prima!

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

If Jesus was real, they wouldn't call it crucifixtion, they would call it crucifact großes Grinsen

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137382
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1798

08.09.2020 16:13
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der zweite Teil des Delray Doom/Spuk/Asmodis/Matthias Epos war wie der erste Teil allerfeinster Grusel/Horror. Die Story wohlverwoben und verbunden. Es gibt Verluste, heftige Kämpfe und vieles mehr



Für mich das absolute Highlight dieses Jahr! Eine Geschichte, die die Messlatte für andere Romane sehr, sehr hoch legt.

Höchstnote für einen sensationellen Roman aus der Feder von Marc Freund.

Seine erste Kurzgeschichte, die in einem John Sinclair veröffentlich wurde, noch als Bonus in der Heftmitte! smile Prima!

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

If Jesus was real, they wouldn't call it crucifixtion, they would call it crucifact großes Grinsen

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137383
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10000

11.09.2020 18:31
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Sturm auf das Kloster beginnt. Wir erinnern uns, es sind nicht nur ein paar angemessene Gegner. Nein, Marc Freund musste zum kleinen Jubiläumsband gleich tausende Skorpione und hunderte Skelettkrieger auffahren. Plötzlich sind es nur noch Dutzende.

Die Geisterjäger verbünden sich mit den Dämonen gegen Matthias, es ist eben eine Notlage. Zusammen mit Agash, die in alter Lady-X-Manier eine MPi in ihren Händen hielt. Welche Kräfte hat die eigentlich? Einen Abklatsch von Pam Scott brauche ich echt nicht. Die Skorpione sind zwar noch vollzählig aus dem ersten Teil anwesend Durch die Öffnung brach ein Heer von feuerroten Skorpionen, die sich wie ein Teppich auf dem Innenhof des Klosters ausbreiteten. Aber sie tun irgendwie nichts und werden erstmal ignoriert, bis man ein wenig unter den Skeletten aufgeräumt hat. Bei der Anzahl wäre es wohl auch schnell vorbei mit den Verteidigern gewesen.

Mit dabei sind zwei von Abes Agenten, weil er selbst gerade woanders beschäftigt ist und nicht helfen kann. So richtig hilfreich sind die aber nicht und die Sache scheint schnell entschieden. In der nächsten Sekunde spürte Suko, wie die scharfe Spitze der Waffe an seinem Kehlkopf aufgesetzt wurde! John kämpft verbittert und hat heftromantisch mehr Glück. Dort, wo ich mich eben noch befunden hatte, erzitterte jetzt ein Speer im Sand. Und auch Suko wird natürlich noch in allerallerletzter Sekunde gerettet.

Die Gruppe verbarrikadiert sich. Aus dramaturgischen und überlebenstechnischen Gründen setzen die Feinde nicht nach. Es war die Ruhe vor dem großen Sturm. So zumindest kam mir die unnatürliche Stille vor, die seit zwei oder drei Minuten herrschte. Vor allem bei den kleinen Skorpionen kann ich mir nicht vorstellen, dass sie nicht irgendwelche Ritzen finden, durch die sie krabbeln könnten. Im nächsten Augenblick brachen die Platten auf, und eine Flut von feuerroten Höllenskorpionen brach daraus hervor. Wird aber auch Zeit. Na mal schauen, welches unerwartete Wunder die Charaktere jetzt rettet. Das Kreuz kann John ja nicht aktivieren, weil es sonst auch seine vorübergehenden Verbündeten brutzeln würde. Ich war mir eigentlich sicher, dass die Viecher zumindest nicht giftig sind. Das wäre bei der Vielzahl zu krass. Aber ich täusche mich. und es galt zudem als sicher, dass ein Stich mit einem der Stachel ausreichen würde, um für die hier anwesenden Menschen tödlich zu sein. Selbst bei den Dämonen war ich mir nicht sicher, wie die eine Verletzung durch eine der Höllenkreaturen wegstecken würden. Ziemlich unrealistisch, dass da noch gar niemand gestochen wurde. So richtig verbarrikadiert hat man sich auch nicht, denn da zerbrechen schon die Fenstergläser und die Skelette steigen darüber ein. Ja, das ist tolle Action und alles ganz packend. Aber so geschrieben auch wahnsinnig unwahrscheinlich, dass es noch keine Opfer gab. Er verfehlte die Frau nur um Millimeter. Die Helden haben halt dauernd Glück, der Autor schreibt es schon passend. Mensch, das ist ein runder Roman. Da hätte man für den Nervenkitzel wenigstens einen der Agenten oder einen Mönch draufgehen lassen können.

Schließlich entscheidet sich Marc Freund das Blatt zu wenden.. Dazu muss man ja nur den Dämonen neue Fähigkeiten geben. Agash steckt einen der tausend Skorpione mit einer übertragbaren magischen Krankheit an. Dieser Prozess würde vermutlich einen Großteil der Skorpionflut dahinraffen, aber es würde viel zu lange dauern, bis alle Tiere infiziert und ausgelöscht waren. und Ty Frazier kann tödlichen Zigarettenrauch ausstoßen. Das Knochenheer des Satans wurde zusehends dezimiert. Auch für die Skorpione war spätestens an Fraziers Ring Endstation. und Wie es aussah, würden wir diese erste harte Probe bestehen. Danke dem allmächtigen Autor, der seine Helfen vor jeder Gefahr beschützen kann. Außerdem kommen sie ihrem Ziel näher. Die gesuchte Goldene Scheibe muss sich im Klosterbrunnen befinden.

Nach dieser actionreichen ersten Romanhälfte muss es natürlich noch spannend weitergehen. Deshalb taucht Asmodis persönlich bei Matthias auf. “Ich bin hier, um dir neue Mittel und vor allem Waffen an die Hand zu geben“ Und zwar “In diesen Kugeln befindet sich eine wirksame Waffe, gegen die kaum ein Feind gefeit sein dürfte. Es handelt sich um das Feuer der Hölle.“ Oh, Höllenfeuer, wie gefährlich. Ist ja nicht so, als würde die Aura von Johns Kreuz allein ausreichen, um es zu löschen oder zumindest alle in seiner unmittelbaren Nähe dagegen zu schützen.

Man könnte jetzt also direkt nachsetzen, solange die Helden erschöpft und geschwächt sind. Aber “Nicht so hastig! Gönnen wir unseren Freunden doch noch ein wenig ihren Erfolg. Er wird von kurzer Dauer sein, was sie schon sehr bald bemerken werden.“ Wann lernen sie es endlich? Vermutlich nie, irgendwelche Schwächen müssen die Bösewichte ja haben und dazu zählt ihre Arroganz oder ihr Sadismus, die Feinde leiden zu sehen, bevor sie sterben.

Indes steigen Frazier und Anahid den Brunnen hinab, um die Scheibe zu besorgen. Dabei kommen sie sich sogar etwas näher. “Du und ich ... wir sind beide Verstoßene der Hölle. Wir teilen gewissermaßen das gleiche Schicksal.“ Bitte keine weitere Dämonenromanze, dafür ist ein anderer Co-Autor zuständig. Die goldene Scheibe wird bewacht und zwar von niemandem geringeren als Benal, dem Sohn von Kalifato. Von dem hat man noch nie etwas gehört, aber möglich wäre das. Fragt sich nur, wie und wieso der in den Brunnen kam und untätig verharrte, als Daddy wieder aktiv wurde und schließlich seinen Tod fand.

Die beiden Dämonen versuchen verzweifelt, dem Hüter der Scheibe zu entkommen. Dass das Monstrum die beiden bekommen würde, war im Grunde nur eine Frage der Zeit ... und der Länge des Schachts. Ach was, natürlich schaffen sie es ganz furchtbar knapp doch noch. Wobei Frazier sich doof verletzt. Ich registrierte, wie Frazier durch die Luft gewirbelt wurde und wie sein rechtes Bein beim Aufprall auf dem Boden mit einem knirschenden Geräusch wie ein Streichholz wegknickte. Der Halbdämon schrie auf und blieb am Boden liegen. Es ist zwar immer noch niemand gestorben, aber zwei der dämonischen Verbündeten hat es ordentlich erwischt. Dennoch muss man jetzt in der zweiten Hälfte des Romans erstmal diesen Angreifer bezwingen.

Wieder sieht es erst nicht gut aus. Benal hingegen bäumte sich über mir auf. Ein grünlicher Speichelfaden klatschte mir ins Gesicht. Es war eine furchtbare Erfahrung, seinem Gegner auf Gedeih und Verderb ausgeliefert zu sein. Doch plötzlich geschah etwas, mit dem wohl keiner der Anwesenden noch gerechnet hatte. Wie aus dem Nichts heraus kam er angesprungen. In allerletzter Sekunde hat der Wendigo endlich das Kloster erreicht. Es kommt zum Western-Showdown der Monster. Wie auf ein stummes Kommando hin drehten sich die beiden Gegner einander zu, standen sich für einen Augenblick gegenüber. Beide starteten ihren Angriff in derselben Sekunde. Es endet in einem zweiten Sieg für die ungleiche Gruppe im Kloster.

Es folgt eine neue Verschnaufpause, Matthias legt immer noch nicht nach. Also macht man sich daran, endlich die Scheibe zu bergen. Die Mönche werden evakuiert. Delray Doom und seine Dämonenkameraden folgen einen Tunnel im Brunnen. John und Suko verfolgen sie. Die beiden FBI-Agenten vermuten, dass der Tunnel in Richtung eines kleinen Ortes führt und fahren dorthin. Nur für den Fall, dass es dort bald Ärger gibt.

Ich weiß nicht, warum Marc Freund das Border Patrol Duo eingebaut hat. Jedenfalls wurde der Vater am Anfang des Roman vom Wendigo gebissen. Damit hatte es sich. Jetzt ist er mit seiner Tochter am Kloster, weil sie dem Vieh nachgefahren sind. Sie wollen den Ur-Wendigo töten, damit er sich nicht selbst zum Monster verwandelt. So sind sie die dritte Gruppe, die dem Tunnel im Brunnen folgt. Hoffentlich tauchen sie nicht pünktlich zum Finale auf und sind irgendwie total überraschend das Zünglein an der Waage, um den Helden zu helfen.

Als erstes erreichen die Dämonen das andere Ende des Tunnels. Ein Einkaufscenter. Natürlich. Genau das, was die beiden FBI-Agenten befürchtet haben und was eigentlich klar war. Man muss dem Finale ja ein wenig Würze verleihen. John und Suko schließen nach einem vierstündigen Fußmarsch auf. Hui, das muss sie ganz schön Kraft gekostet haben. Und jetzt sollen sie den Schacht hinauf? Die Dämonen hatten es einfach, der Wendigo hat sie einzeln hochgebracht. Wie sollen das nun zwei erschöpfte Menschen bewältigen? “Ganz einfach“, sagte er, „ich werde auf deine Schultern steigen und versuchen, irgendwo da oben Halt zu finden. Und wenn ich oben bin, ziehe ich dich rauf. Irgendwie.“ Ja, irgendwie. Schließlich hat Suko noch irgendwo die Kraft, sich mit der Dämonenpeitsche das letzte Stück hochzuziehen. Und er findet dort oben direkt eine praktische Leiter, die er John herunter lässt. Heftromanglück muss man haben. Wir blickten nach oben zu den Rolltreppen und erstarrten. Der Mann dort oben war niemand anderes als ... Matthias, der natürlich zum Finale nicht fehlen darf. Wird sich wohl her teleportiert haben oder so. Gerade hat er Agash getötet. Kein Verlust. Die war wirklich nur ein Ladx X Verschnitt und konnte nichts weiter, als mit ihrer MP herumballern. Einer weniger. Bevor es zur Konfrontation mit den Geisterjägern kommen kann, zieht Matthias sich zurück, wie er es so gern tut.

Inzwischen öffnet das Einkaufszentrum. Ratet mal, wer es als erstes betritt. Die Familie Roby, die in der 2199 von den Dämonen in ihrem Wohnmobil als Geißeln gehalten wurden, damit sie die Grenze überqueren können. Was für ein riesiger Heftromanzufall. Genau so wie ein Einkaufszentrum, das ausgerechnet über der vergrabenen Scheibe aus der Hölle errichtet wurde. “Ihr Menschen seid schon eine merkwürdige Spezies. Ihr habt die Angewohnheit, euch genau dort anzusiedeln, wo es für euch am ungesündesten ist.“ Da hat Delray Doom durchaus Recht. John und der Dämon haben eine letzte Aussprache, bevor ihr Waffenstillstand hier endet. Ihr erhöht eure Überlebenschancen, wenn ihr die Menschen in der Mall zufrieden lasst. Ich will nicht, dass eine Panik ausbricht. Wie soll das denn gehen, bei der bunten Truppe mit einem Wendigo im Gepäck? Das muss doch auffallen. Ich wollte es nicht schreiben, muss es jetzt aber. Langsam habe ich keine Lust mehr. Es gibt jetzt beim Finale zu viele Dinge, die Marc Freund sich passend zurecht schreibt. Wozu die Robys reinschreiben oder die anderen beiden Zivilisten, die ihnen jetzt im Tunnel folgen? Auf den ersten Blick ist das natürlich alles packend und bringt mehr Drama rein. Aber es ist meiner Meinung nach einfach kein gutes Konzept und macht keinen richtigen Sinn. Anahid trifft dann noch das Coby-Mädchen, dem sie im ersten Teil einen Wunsch versprochen hatte, weil sie die Hexe für eine Fee oder so gehalten hat. Mhh, ja. Hier beginne ich dann mal, auf den letzten Seiten gewisse Dinge schnell weg zu lesen.

Unter dem Glücksbrunnen der Mall versteckt sich die Scheibe. Hier treffen natürlich die Fraktionen aufeinander. Der Wendigo wird vom Höllenfeuer verschlungen. Doom und Frazier werden davon eingekesselt. Vom Cover weiß der Leser ja, zu welcher epischen Konfrontation es noch kommen muss. So erscheint nun der Spuk persönlich, der Matthias angreift und mit seiner Knochenlanze durchbohrt hätte, wenn nicht im letzten Augenblick auch noch Asmodis gekommen wäre, um das zu verhindern. Nach einer kurzen Auseinandersetzung zieht sich der Spuk zurück. Asmodis will sich die Scheibe krallen, doch die ist nicht dort, wo sie sein müsste. John und Suko verlassen das Einkaufszentrum, wo sie nicht nur auf die beiden FBI-Agenten treffen, sondern auch auf die Vater und Tochter von der Border Patrol. Für den Mann ist es zu spät, er gibt seinen Trieben nach, will John in den Arm beißen und wird dafür mit dem Bumerang erledigt. Aha, toll. Der Ur-Wendigo hat das Höllenfeuer überstanden und flieht. Zum Glück sind ja genau jetzt die FBIler angekommen, mit deren Wagen man das Biest verfolgen kann. Doch sie erwischen ihn nicht. Die Robys sind dem Tod im Einkaufszentrum nur knapp entkommen und düsten jetzt in ihrem Wohnwagen davon. Da taucht Delray Doom auf. “Das Einzige, was ich von Ihnen will ... ist das da!" Er deutete auf den pinkfarbenen Rucksack auf der Bank neben Casey. Darin befindet sich die Goldscheibe. Er übergibt sie dem Spuk und haucht dann sein Leben aus. Frazier und Anahid bekommen auch ihr Happy End und fahren dem metaphorischen Sonnenaufgang entgehen. Die Hexe hatte der kleinen Casey einen telepathischen Befehl gegeben, hierher zu kommen und die Scheibe mitzunehmen. Es war also doch kein Zufall. Whatever. Es ist wieder einer dieser Romane, wo ich am Schluss einfach nur ausgelaugt bin. Kein befriedigendes Gefühl eines rundum gelungenen Gruselabenteuers oder Herzrasen, wegen eines tollen Finales. Leider. Das Finale war einfach nur...ich will nicht sagen, dahingeschludert...das wäre falsch. Aber hier merkte ich für mich doch deutlich, wo Marc Freunds handwerkliche Grenzen sind. Ich bin aber auch ein anspruchsvoller Heftromanleser geworden, durch Serien wie Zamorra, Vampira oder andere Sinclairautoren.


Bis zum Finale hätte ich 7 Punkte oder mehr vergeben. Wie schon beim ersten Teil simple Gruselunterhaltung, die sich locker weglesen lässt und unkomplizierten Spaß macht. Aber bereits da gab es erste Durststrecken für mich. So richtig gefreut habe ich mich auf das Finale nicht mehr. Es war eher ein gelassenes „mal abwarten“. Ich kann es auch nicht richtig beschreiben, aber der Showdown im Einkaufszentrum war dann für mich nichts mehr.

Insgesamt ein GUTer Roman. großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff Baff (6,5 von 10 Kreuzen)

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dämonenkiller (vielleicht pausiert bis die Neuauflage aufgeholt hat)

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137467
Destero Destero ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 28.01.2020
Beiträge: 91

15.09.2020 19:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Für die langen Rezensionen sind andere zuständig!

Ich mache es mal kurz!

Top-Cover (Anwärter auf Platz 1 der Cover Charts 2181—2200)………… Bitte als Poster rausbringen!

Top-Roman!!!

Top epischer Zweiteiler!

MF scheint seinen Stil gefunden zu haben, irgendwo zwischen JD von früher und IRH von heute.

Wie schon erwähnt, mochte ich die ersten Romane mit dem Wendigo, Delray Doom und Ty Frazer nicht wirklich!Insel der Angst war dann die Wende.

Er hat aus Ihnen starke Charaktere gemacht, so das ich sie schon ein bisschen als MINI-Mordliga bezeichnen könnte. Delray Doom tat mir am Ende fast schon ein bisschen Leid. Und mit Anahid hat er einen neuen Lieblings Charakter für mich geschaffen.

Die Dame würde ich mal in Wirklichkeit kennen lernen.......

                                    Destero ist offline Email an Destero senden Beiträge von Destero suchen Nehmen Sie Destero in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137584
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1798

15.09.2020 21:21
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Destero
Wie schon erwähnt, mochte ich die ersten Romane mit dem Wendigo, Delray Doom und Ty Frazer nicht wirklich!Insel der Angst war dann die Wende.


Mich hatte er bereits mit dem Wendigo... ab da an war ich echter Fan!

Zitat:
Original von Destero
Er hat aus Ihnen starke Charaktere gemacht


Zweifellos. Hoffe, dass wir von diesem Gespann noch öfter hören werden!

Den Stil von Marc Freund finde ich einfach echt Klasse! Daumen_hoch

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

If Jesus was real, they wouldn't call it crucifixtion, they would call it crucifact großes Grinsen

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137586
Schneedrache
Mitglied


Dabei seit: 23.11.2019
Beiträge: 73

16.09.2020 10:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Asmodis mit Matthias und seinen Skelettkriegern und Höllenskorpionen stürmen ein Kloster, da befürchtete ich schon Schlimmes, einen Super-IRH, aber das hat Marc Freund zum Glück vermieden. Im Gegenteil, es kam sogar echte Spannung auf, und am Ende war es sogar fast traurig, als ein paar der Gegner abtreten mussten. Von mir gibt es ein top für den Zweiteiler, den besten Zweiteiler bzw. Mehrteiler des Jahres.

Zitat:
Original von kualumba
Der große Zweiteiler! (Gibt es auch kleine Zweiteiler?)

Ja, gibt es: Kurzgeschichten auf der Leserseite.

                                    Schneedrache ist offline Beiträge von Schneedrache suchen Nehmen Sie Schneedrache in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137605
Knollo
Routinier


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 494

19.09.2020 08:13
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ach Menno, wo ist er nur hin... der Charme vom Vorgängermodell blieb in diesem Teil 2 von 2 für mich irgendwo auf der Strecke... Endstation Nirgendwo...

Schon der Start mit Vater und Tochter lies mich an der erwarteten Fortführung der Story zweifeln... Irgendwie war für mich hier die Zeit des Jägers absolut nicht gekommen... wenn ich auch den Ausspruch eines ''HÄ'' noch mit dem gedanklichen Hüpfer (Ach hätte sie nur den 1.Hilfe Kurs eines anderen Schreibers mitgenommen) verknüpfen konnte und ich den langen Weg voll mitgetragen hätte kam der Finale Auftritt für mich dann mehr als zur Unzeit... das hätte ich so nicht gebraucht und dann war zu guter letzt John ja auch noch schneller mit der Antwort bei der Hand...

Selbstredend war der Kampf um die Scheibe völlig genießerisch herunterzulesen, die widerholte Darstellung der Protagonisten absolut klasse eingebracht und in keinster Weise zu weit hergeholt... die Fortführung des Kampfes und der Zusammenhalt um die zwei Gruppierungen war immernoch feinste Unterhaltung... Pfui Spinne...

Aber der Bruch in Richtung eines gewöhnlichen Dark schmerzte meinen mitgenommenen Genuss aus Teil 1, aber vielleicht hatte ich auch nur so ein dezent übertriebenes, launisches Gefühl... Auch hier waren natürlich Feinheiten mit Charme versteckt, aber sie zeitigten eben plötzlich irgendwie keine wohlgefallende Wirkung mehr bei mir...

Daran konnte auch der persönliche Auftritt von Asmodis vs Spuk nichts mehr glätten... nun gut, wenigstens Delray Doom bekam am Ende seine stehenden Ovationen... damit kommt es allerdings über ein sehr gutes Gut aber auch nicht mehr hinaus...

Genau wie das ''Daaaaaad, neeeeeiiiin!'' wohl vom Winde verweht wurde... haben die doch glatt Vicky dort Wort und kommentarlos in der Wüste vergessen... so ist das wohl wenn man nie Pause macht, oder mit den Worten von Casey gesprochen, ''ist schon okay, find ich sowieso doof''...

Baff Baff Baff Baff Neutral ( 4 von 5 Schatten einer fernen Dimension )

__________________
Hier wird noch gelesen...
-------------------------------
Maddrax + Dämonenkiller

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137647
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 4384

22.09.2020 01:10
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, ich konnte den Zweiteiler nun zu Ende lesen und bin eigentlich begeistert.

Ich fand die Mischung der Protagonisten, ihren Einsatz, die Kämpfe, die Überraschungen, die Weg zum Ziel und das Ergebnis absolut gelungen, vor allem auch, weil es ein wenig mystisch bleibt.

Was wird aus Doom im Reich des Spuks, hat dieser nun wirklich die richtige Scheibe, was hecken Ty und die weiße Hexe weiter aus, in welchem Zustand ist der Wendigo, sehr vieles, was nicht wirklich klar ist.

Was mir auch sehr gefallen hat ist die Erscheinung und der Einsatz von Matthias. Die lange Ledermantel-Nr fand ich passend, sein Auftritt entspricht zumindest eher einem ersten Diener der Hölle, so finde ich ihn entwicklungsfähig...

Ein insgesamt toller Zweiteiler, der sich gesteigert hat und viel interessanten Stoff für die Zukunft bietet... einziger Makel, der mich ein bisschen an die Kritik des Gleichgewichts im ersten Teil erinnert ist der Spuk, der überraschend viel an Doom preisgibt über die Situation von Kalifatos Sohn und ihm und wie es dazu kam, das bricht einen Zacken aus der mystischen Krone... Aber alles noch im akzeptablen Bereich für mich...

LG Lessy Daumen_hoch Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
137738
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 682

08.10.2020 12:53
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein paar Kleinigkeiten störten mich. Zum einen die Indiana Jones Peitschennummer von Suko, zum anderen der Grenzschutzvater mit seiner Tochter. Beides hätte man getrost weglassen können, um mehr Platz für die Auseinandersetzung zwischen Spuk und Asmodis zu haben. Trotzdem war ich total begeistert von dem furiosen 2. Teil. Frazier und Anahid kamen besonders gut rüber. Aber auch Matthias wurde toll beschrieben. TOP!

Cover: Ein Leckerbissen!

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX (Ziel für 2020 = Band 220 - 280 lesen)

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
138195
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020