logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 162: Tony Ballard - Duell mit dem Satan - Autor: A.F.Morland
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

04.11.2008 16:23
Band 162: Tony Ballard - Duell mit dem Satan - Autor: A.F.Morland
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Sein Name war Randolph Tucker. Er liebte ein Mädchen und träumte davon, sie glücklich zu machen. Doch er hatte einen Nebenbuhler - seinen Freund.
Dieser liebte das Mädchen ebenfalls. Bis Randolph Tucker die Möglichkeit hatte, das Mädchen für sich zu gewinnen. Er war bereit alles zu geben - aber er fand den Tod.
Ein teuflisches Schicksal hatte die Fäden gesponnen, In denen er sich verfing. Aber er sann auf Rache. Er schloß einen Pakt mit dem Teufel, kehrte aus dem Totenreich zurück und nahm grausame Rache. Dies ist seine unselige Geschichte ...

Erscheinungsdatum: 19.10.1976

Autor: Fritz Tenkrat

Cover: Martin Poll

Tony Ballard Nr. 12


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
3755
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8715

07.05.2012 18:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Tonys langjähriger Freund Andrew Tann wird in seinem neu gekauften Haus von einer Geistererscheiung belästigt. Der Dämonenhasser kommt ihm zu Hilfe und erkennt in dem Störenfired schnell einen Zombie. Doch dessen wahres Ziel und seine tragische Motivation kann er nicht einmal erahnen...




Knapp ein Drittel des Romans für eine Vorgeschichte zu verwenden, die bereits auf der Einleitungsseite erzählt wird, hat mir zimelich die Leselust genommen. Entsprechend lange habe ich für den Roman gebraucht.

Verwirrt hat mich auch, dass von einem wichtigen Fall gesprochen wurde und Tonys wichtigem Freund Andrew. Ich musste erstmal googeln, ob ich nicht ausversehen einen Roman übersprungen habe. War zum Glück aber nicht so.



Ich war überrascht, als der Roman dann noch ordentlich angezogen hat. Der einzelne Zombie mag kein superatarker Gegner sein, aber Tony ist auch kein Superman und hat durchaus seine Probleme mit dem Untoten. Dazu kommt der tragische Hintergrund der Geschichte, dass man auch die Seite des Zombies nachvollziehen kann und keinen einfachen Bösewicht aus der Hölle vorgesetzt bekommt. Des weiteren benutzt Tony hier interessante Waffen wie Dämonenbanner und Dämonenfackeln.

Dass alle Welt an Dämonen glaubt, ist in diesem Roman zum Glück nicht so stark ausgeprägt, dafür scheint das gesamte Dorf im Whiskey-Rausch zu schweben. Aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt und auch die lange Einleitung stört im Gesamtbild nicht mehr wirklich, da sie die Tragik der Geschichte pusht.

Endlich wieder ein SEHR GUTer Roman, 4 von 5 Sternen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
36391
Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2527

14.05.2012 20:10
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die UKF(Ultrakurzfassung) steht ja schon oben,aber das ist ja noch nicht alles.......

Mir hat der Roman auch "sehr gut"(vergebe 4,5 von 5,ich runde aber auf "5" auf...) gefallen.Besonders der ausgeklügelte Plan des "es kann nur einen Schwiegersohn geben" fand ich ganz stark(mit all seinen gemeinen Feinheiten....).Sehr spannend und zu keiner Zeit unnötig in die Länge gezogen überzeugt er auf gesamter Linie.
Die "kleinen" Fehler("angeblich" gelöster Fall nach Serengeti-Abenteuer/ wichtiger Freund Andrew) werten den Roman aber in keinster Weise ab und sind nur Fußnoten,die man zur Kenntnis nimmt,falls man sie nicht eine Seite später schon wieder vergessen hat...



Nächster Roman:Gespensterkrimi Nummer 61(Nummer 11 der JS-Reihe)-Der Gnom mit den Krallenhänden

                                    Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
36658
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11539

12.07.2013 20:31
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So gesehen war das ja wirklich eine traurige Geschichte. Da hat man dem Toten zu Lebzeiten ja wirklich böse mitgespielt und man konnte schon verstehen warum er sich rächen wollte.
Mir hat die Geschichte so richtig gut gefallen.
Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum Tony plötzlich so darauf beharrte schon seit vielen Jahren Dämonen zu verfolgen. Nach 12 Geschichten fand ich das jetzt doch etwas übertrieben.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
53160
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1625

06.11.2013 16:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Aber ich konnte nicht verstehen wieso der Zombie auch Rache an seinem Freund wollte. Immerhin waren beide mit dem tödlichem Duell einverstanden und wegen dem Betrug Ednas war ja nicht auf dessen Mist gewachsen und deswegen war er ja auch nervlich fertig.

Und Edna? Nun ja, ich glaube wenn ich so eine Schreckschraube zur Frau hätte, wäre ich auch den ganzen Tag über besoffen.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
57707
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018