Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 181: Tony Ballard - Der Spinnenmann - Autor: A.F.Morland » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 181: Tony Ballard - Der Spinnenmann - Autor: A.F.Morland Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Milchige Nebelschleier zogen von der Themse hoch. Sie krochen durch Straßen und Parks. Es wurde kalt. Ein Wetter, bei dam man nicht einmal einen Hund aus dem Haus läßt.
Von Stunde zu Stunde wurde der häßliche Londoner Nebel dichter. Es ging auf Mitternacht zu. In den Straßen versickerte allmählich der Verkehr. Eine schwarze, unheimliche Nacht lag über dem Vauxhall Park.
Niemand konnte ahnen, daß sich hier, in der undurchdringlichen Tiefe der Dunkelheit, das Grauen niedergelassen hatte und auf eine Möglichkeit wartete, eiskalt zuzuschlagen ...

Erscheinungsdatum: 01.03.1977

Autor: Fritz Tenkrat

Cover: Vicente Ballestar

Tony Ballard Nr. 16


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

06.11.2008 13:49 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8276

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Clips Sardo, von der Hölle mit den Fähigkeiten einer Spinne versehen, begeht ein Verbrechen nach dem anderen und lässt die Londoner Polizei ratlos zurück. Erst als Tony Ballard gebeten wird, sich der Sache anzunehmen, scheint sich das Blatt zu wenden.


Und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen. Ein völlig solider und durchschnittlicher Gruselroman. Wieder ohne Silver, nur mit Tony. Der macht allein zwar auch eine annehmbare Figur, aber mit dem Silberdämon macht das Lesen einfach mehr Spaß.

Aus der Figur des Spinnenmannes hätte man mehr heraus holen können. Mehr als Fäden spinnen um sich abzuseilen oder Opfer in Kokons zu packen, kann er nicht. Keine Wände entlangkrabbeln oder Gegner vergiften. Dafür macht es ihm die Gegenseite auch zu einfach. So kann Clips (was für ein Name) problemlos Gemälde entwenden oder einem hohem Tier in der Londoner Unterwelt Geld klauen.

Dazu kommen noch einige kleine Logikfehler im Detail, die den Roman letzendlich im Mittelfeld landen lassen. Ich habe es nicht bereut, die Geschichte gelesen zu haben, werde mich aber in einem Monat kaum mehr an sie erinnern. 3 Sterne.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

20.05.2012 17:02 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2489

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Genau auf den Punkt gebracht Perry.Spidermann "light" war nicht wirklich der Bringer..... großes Grinsen
Auch ich vergebe 3 von 5 Sternen.


Nächster Roman:John Sinclair 549-Amors Teufelspfeile

10.07.2012 19:26 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10303

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mit diesem Roman hatte sich Tenkrat eigentlich den Weg verbaut irgendetwas mit Sinclair zusammen zu machen. Meiner Meinung nach hätte man sich das eh sparen können weil Ballard und Sinclair in zwei grundverschiedene Welten Leben.
Zum Roman selber lässt sich nur sagen das ein geschickter Fassadenverkleidung es auch getan hätte. Das dämonische war hier nicht das ausschlaggebende. Mir hat es aber trotzdem, oder deswegen, gut gefallen.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

20.07.2013 06:48 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum