Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK401-597 » Band 416: Tony Ballard - Die Rückkehr der Bestie - Autor: A.F.Morland » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 416: Tony Ballard - Die Rückkehr der Bestie - Autor: A.F.Morland Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Viele werden sich noch erinnern.
Es passierte vor acht Jahren: Die mutigen Männer des kleinen Cornwallstädtchens Holsworthy hatten die gefährliche Blutbestie in den Schilfgürtel des nahe gelegenen Sees getrieben und ein Feuer gelegt. Das Ungeheuer, zu dem Steve Dury geworden war und das im Ort schrecklich gewütet hatte, war mit Kugeln nicht zu verletzen gewesen. Aber das Feuer machte ihm zu schaffen.
Dave Donovan, ein amerikanischer Privatdetektiv, hatte sich für das Feuer entschieden, und ihm war es in erster Linie zu verdanken, daß der Horror in Holsworthy ein Ende fand. In wilder Raserei schlug die Blutbestie um sich. Die Flammen, die auf ihrem Körper tanzten, schwächten sie. Durys Haut verfärbte sich. Sie wurde zuerst grau und dann schwarz - und schließlich löste sich das Ungeheuer in pechschwarze Asche auf, die vom Wind erfaßt und in den See getragen wurde.
Die Schwärze ging auf den See über, und so sieht er auch heute noch aus. Eine Erinnerung an schlechte Zeiten, die - so hoffte jeder in Holsworthy - nie mehr wiederkehren sollten. Doch diese Hoffnung sollte nicht in Erfüllung gehen ...

Erscheinungsdatum: 01.09.1981

Autor: Fritz Tenkrat

Tony Ballard Nr. 53


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

10.11.2008 12:53 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 386

RE: Band 416: Tony Ballard - Die Rückkehr der Bestie - Autor: A.F.Morland Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

an dieser Stelle vielleicht auch nochmal der Hinweis, dass es sich hier nicht nur um den 53. GK mit Tony Ballard handelt, sonder gleichzeitig auch um den dritten GK mit der Blutbestie Steve Dury. Die beiden Vorgänger (GK 4 und 8 ) muss man für das Verständnis dieses Bandes nicht unbedingt gelesen haben, aber man sollte. Es lohnt sich :-)

siehe auch hier:
http://www.gruselroman-forum.de/thread.p...eadid=2266&sid=

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Grizzly am 08.03.2013 14:08.

08.03.2013 14:08 Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Schade, die habe ich glaube ich nicht. :/

Aber danke für den Tipp, da werde ich zum Feierabend gleich mal nachschauen. smile

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

08.03.2013 14:12 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Es war ein hartes Stück Arbeit für Dave Donovan gewesen, damals die Blutbestie von Holsworthy zu vernichten. Doch noch ist es nicht vorbei. Der Herrscher der Spiegelwelt, Atax, formt die Bestie aus ihrer Asche neu und schickt sie ein drittes mal auf Mordtour in das kleine Dörfchen. Das Ballard-Team befindet sich auch dort und wird zwangsläufig in die Geschehnisse hineingezogen.



Nach den beiden frühen Blutbestie-Romanen merkt man hier deutlich, dass Morland sich nicht mehr so stark austoben konnte. Es dauert, bis es die ersten Toten gibt und deren Ermordung wird nur angedeutet. Der Lesespaß fiel im Vergleich zu den Vorgängern einfach stark ab, im Vergleich zu den vorhergehenden Ballard-Geschichten ist der Roman aber gut. Lässt man mal den Zufall außer acht, dass das Ballard-Team ausgerechnet in dem kleinen Dörfchen zugegen ist, weil Vicky hier ein Einkaufszentrum eröffnen soll, kann die Geschichte gut unterhalten. In der ersten Hälfte wird Spannung aufgebaut, in der zweiten Hälfte kommt es zur Action. Dieses mal werden Opfer der Blutbestie selbst zu so einem Wesen.

Der Einstieg in den Roman ist also eher mau, wegen besagtem Zufall. Das Finale kann ebenso nicht völlig überzeugen. Ausgerechnet jetzt kann Silver den Dämonenhasser unsichtbar machen, weil er sich an einen alten Zauberspruch erinnert. Und letztendlich ist die Blutbestie kein starker Dämon, mit einer simplen Silberkugel wird sie vernichtet. Bei Donovan damals entsprang ein großer Teil der Spannung daraus, dass er nur mit herkömmlichen Waffen ausgerüstet war und sich etwas einfallen lassen musste, dem Biest Herr zu werden.

Eine gute Ballard-Geschichte, ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen. Den Vergleich zu den ersten beiden Blutbestie-Romanen bekomme ich einfach nicht weg, daher knappe 3 Sterne. Den anderen Geschichten habe ich 4 gegeben.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

11.09.2013 16:56 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10299

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Verdammt! Ich wusste das es sich mal rächt das ich noch nicht alle GK habe. Hier nimmt Morland geschickt ein Monster wieder auf was er schon in Heft 4 und 8 erschaffen hatte. Und bist auf das Ende war es eine richtig gute und flotte Story. Hier wäre es nicht nötig gewesen Silver eine „neue“ Gabe geben zu müssen. Tony hätte Silver einfach mal wieder den Ring geliehen und es hätte ein sauber Schlusskampf geben können. So gibt es leider Punktabzug.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

13.09.2013 19:50 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum