Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 58: Das Satanszeichen - Autor: A.F.Mortimer » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 58: Das Satanszeichen - Autor: A.F.Mortimer Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die kleine grauhaarige Hebamme lächelte beruhigend. "Es ist gleich vorbei", sagte sie.
Jennifer lag schweißüberströmt im Bett. Ihr dunkelbraunes Haar klebte wirr an den naßgeschwitzten Wangen. Sie warf den Kopf stöhnend hin und her. Angst und Schmerzen verzerrten ihr hübsches Gesicht. Sie war noch jung. Erst neunzehn. Und sie erwartete ihr erstes Baby. Jennifer Steel keuchte. Gott, die Schmerzen. Die furchtbaren Schmerzen. Warum muß das nur so schrecklich weh tun? dachte sie, während die Wehen stärker wurden, so entsetzlich schmerzten. Die furchtbare Anstrengung rötete ihr junges Gesicht.
"Still!" sagte die Hebamme eindringlich. "Still! Ganz still jetzt. Gleich ist es überstanden!" Sie trat aus der Nische. In anderen Nischen lagen ebenfalls Frauen, die kurz vor der Niederkunft standen. "Doktor!" rief die Hebamme. "Doktor! Hier ist es soweit!" Der schwarzhaarige Mann im blütenweißen Ärztekittel kam mit schnellen Schritten zu Jennifers Nische. Er war groß, schlank und hatte einen schwarzen Oberlippenbart. Jennifer stöhnte.

Erscheinungsdatum: 22.10.1974

Autor: Fritz Tenkrat


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

17.11.2008 14:08 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6867

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die junge Jennifer Steel bekommt ein Baby, einen kleinen Jungen. Schon die Hebamme merkt kurz nach der Geburt das etwas mit dem Kind nicht stimmt. Es hat angeblich das Satanszeichen... alle Fingernägel des Kindes sind schwarz! Zuerst tut man das als Geschwätz ab, doch ziemlich schnell merkt man das etwas nicht stimmt!
Es gibt dann tatsächlich die ersten Toten...

Fazit: Für diesen Roman vergebe ich die volle Punktzahl! Richtig spannend und fesselnd geschrieben! Mir hat der Roman gefallen, viel besser kann man es kaum machen!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

22.06.2016 20:41 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum