Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 88: Sklavinnen des Vampirs - Autor: Brian Elliot » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 88: Sklavinnen des Vampirs - Autor: Brian Elliot Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



"Na endlich!" sagte Bob Carter und stellte den Presslufthammer ab. "Ich dachte schon, wir schaffen es heute nicht mehr."
Gespannt blickte er durch das Loch in der meterdicken Mauer, an dem sie tagelang gearbeitet hatten. Und das nur aus dem Grund, weil der Besitzer der Ruine wissen wollte, was sich hinter der Mauer befand.
Hinter dem Loch war ein unterirdischer Raum. Carter sah kahle Steinfliesen, aber das war auch schon alles. Schon nach zwei Metern verlor sich alles in undurchdringlicher Finsternis. Deshalb griff Carter nach einer Stablampe und knipste sie an. Ein dünner Lichtschimmer fraß sich durch die Schwärze, tastete sich über den Boden und über dunkles Gemäuer.
"Was siehst du?" fragte Ollie Pitters, ein nicht allzu intelligenter Bursche, der Carter bei der Arbeit geholfen hatte. "Da ist eine Halle. Ziemlich groß, glaube ich. Die Lampe ist zu schwach, um sie ausleuchten zu können. Ich muß hinein!" "Das darfst du nicht!" sagte Ollie. "Mr. Howard hat doch gesagt, daß wir ihn sofort verständigen müssen, wenn wir ..."

Erscheinungsdatum: 20.05.1975


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

18.11.2008 11:37 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10308

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Eine echt coole Geschichte die man in einem Rutsch durchlesen kann. Zwar bleiben ein paar Fragen aber ich finde das nicht so wichtig da die Geschichte an sich recht stimmig ist und auch ohne Held auskommt.

+++++

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

15.10.2016 06:45 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum