Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 1-200 » Band 10: Götter und Barbaren » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Der Schwarze Tod Der Schwarze Tod ist männlich
Team




Dabei seit: 26.03.2009
Beiträge: 204

Band 10: Götter und Barbaren Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Matt und Aruula treffen gleich auf zwei neue Völker: die Nordmänner, die sich selbst 'Götterschlächter' nennen - und auf technisch hoch entwickelte, aber extrem anfällige 'Bunkermenschen', die 500 Jahre Evolution hinter sich haben. Diese erforschen die Welt und werden von den Nordmännern abgeschlachtet, die erkannt haben, dass sie die Waffen der 'Götter' für ihre eigenen Kriegszüge nutzen können. Unsere Helden geraten zwischen die Fronten und helfen dabei, Leipzig vor der Vernichtung zu bewahren, doch die Bunkermenschen können sie nicht retten. Immerhin erfährt Matt von einer 'Community' in London. EXTRA: Europakarte

Erschienen am 12.06.2000

Autor: Jo Zybell


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

05.06.2009 13:38 Der Schwarze Tod ist offline Email an Der Schwarze Tod senden Beiträge von Der Schwarze Tod suchen Nehmen Sie Der Schwarze Tod in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

cedeos cedeos ist männlich
Routinier




Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 385

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Hier haben wir das erste Highlight der Serie.

Matt und Aruula werden in der Nähe von Leipzig Zeuge einer Auseinandersetzung zwischen Nordmännern und hoch technisierten Menschen, die sich in gepanzerten EWATS (Earth Water Air Tanks) fortbewegen. Trotz ihrer technologischen Überlegenheit haben diese keine Chance gegen die reine Übermacht, mit denen ihnen die Nordmänner begegnen, die ihrerseits primitive Geschütze einsetzen. Die technisierten Menschen benötigen Schutzanzüge, um sich auf der Erde frei zu bewegen, da sie an einer Immunschwäche leiden, wie der Leser und Matt später erfahren. Die Kommandantin wird von den Nordmännern verschleppt, ein schwer Verwundeter kann noch kurz mit Matt sprechen, bevor er stirbt. Leipzig selbst, eine Art mittelalterlicher Stadtstaat unter König Lodar und dem Schamanen (Göttersprecher) Mauritz rüstet sich unterdessen auch gegen den Angriff der Nordmänner, die mit ihren Schaufelraddampfern in der Nähe festgemacht haben. Den Nordmännern, durch Mutation verunstaltet, gelingt es der gefangenen Kommandantin das Geheimnis einer Strahlenwaffe mit Hilfe einer Telepathin zu entreißen. Nun scheinen die Leipziger mit ihren primitiven Katapulten gar keine Chance mehr gegen die Geschütze und die Strahlenwaffe der Nordmänner mehr zu haben. Matt gelingt es allerdings, sich mit einem Trick in das Lager der Nordmänner zu schleichen, ihre Schiffe in Brand zu setzen und die Kommandantin zu befreien. Von ihr erfährt er von den Communities, technologisierten Bunkergemeinschaften in London, Salisbury und auch in Leipzig. Der Bunker in Leipzig ist allerdings von den Nordmännern zerstört worden, die nun auch um die Bunker in Lonon und Salisbury wissen. Matt erfährt noch, dass er im jahr 2516 gelandet ist. Kurz darauf stirbt sie an der Immunschwäche.
König Lodar opfert sich und besiegt die Nordmänner mit Hilfe einer explodierenden Strahlenwaffe, die er in deren Mitte bringt. Leipzig ist gerettet, Matt und Aruula ziehen Richtung Berlin weiter.

Ich habe diesen Band von Jo Zybell mit Begeisterung gelesen. Wir erfahren, dass es doch noch Menschen gibt, die nach dem Kometeneinschlag nicht degeneriert sind, im Gegenteil, sich sogar noch weiterentwickelt haben. Aber auch sie können sich die Einflüsse, die der Komet auf die Umwelt hatte, nicht wirklich erklären. Die EWATs haben mir besonders gut gefallen. Interessant fand ich auch die drei unterschiedlichen Kulturen, die aufeinanderprallen, die technisierten Menschen, die Nordmänner mit ihren spätmittelalterlichen Waffen und die eher frühmittelalterlichen Leipziger. Die Handlung ist relativ geradlinig leider ohne große Höhepunkte aber trotzdem flüssig zu lesen. Man bekommt aber ein Gefühl dafür, dass sich die Monster der Woche Schiene langsam in ein größeres, komplexeres Ganzes einfügt

__________________
Serien: Maddrax, PR NEO, Sinclair

06.01.2010 15:41 cedeos ist offline Email an cedeos senden Beiträge von cedeos suchen Nehmen Sie cedeos in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Skywalker76 Skywalker76 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 163

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, habe gestern auch den zehnten Band endlich zu Ende gelesen und muss (mal wieder) cedeos zustimmen. Dies war für mich der beste Band bisher und endlich geht es mit der Grundgeschichte weiter und wir erfahren mehr über die Welt nach der Katastrophe. Der Konflikt zwischen Nordmännern, Leipzig Bewohnern und den rätselhaften technisierten Menschen wurde sehr gut umgesetzt und war spannend zu lesen.

Ich freue mich schon auf die nächsten Bände, wobei ich jetzt erstmal eine Pause machen muss. Andere Serien müssen ja auch noch gelesen werden großes Grinsen

25.02.2011 15:31 Skywalker76 ist offline Email an Skywalker76 senden Beiträge von Skywalker76 suchen Nehmen Sie Skywalker76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10308

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich kann nicht sagen ob dies der Beste Band war, denn die anderen waren auch verdammt gut. Na etwas spannender war er schon, aber nur ein wenig.

Das einzige was ich dann etwas „Happig“ fand war die plötzliche Technisierung. Ein FliWaTüt und Lasergewehre. Aber gut, passte schon um die Geschichte langsam nach vorne zu bringen.

Man bin ich froh diese Serie gekauft zu haben Daumen_hoch Daumen_hoch Daumen_hoch

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

10.08.2011 21:20 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2045

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch dieser Roman erhält 5 Sterne von mir. Eine fantastische Geschichte mit einem tollen Spannungsbogen. Gerade mit der Bombe. Man erfährt nun, das Maddrax im Jahr 2516 gelandet ist. Im nächsten Band geht es nach Berlin. Ich freu mich drauf.

__________________
Einen davon lese ich als nächstes: JS 4. Aufl. 11, JS 1855, JS TB 9, MX 12, Vampira 9, Torn 4, PR 3, Ballard 2, G.F. Unger SE 5, Der Hexer 4

21.02.2016 17:10 kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kualumba
Eine fantastische Geschichte mit einem tollen Spannungsbogen.


Bist sicher nicht der Einzige. Daumen_hoch

Zitat:
Original von cedeos

Ich habe diesen Band von Jo Zybell mit Begeisterung gelesen.


Sollte mal selber wieder nachlesen, schon lange her.

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 21.02.2016 22:03.

21.02.2016 22:01 engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2045

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hatte auch 10 Jahre Pause gemacht. Maddrax ist echt gut.

__________________
Einen davon lese ich als nächstes: JS 4. Aufl. 11, JS 1855, JS TB 9, MX 12, Vampira 9, Torn 4, PR 3, Ballard 2, G.F. Unger SE 5, Der Hexer 4

22.02.2016 09:52 kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 288

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Endlich erfährt unser Held, in welcher Zeit er gelandet ist und dass noch hochentwickelte Menschen existieren. Dieser rote Faden war für mich wesentlich wichtiger als die Auseinandersetzung der Leipziger mit den Nordmännern, welche aber sehr spannend beschrieben wurde. Etwas seltsam fand ich jedoch, dass die Nordmänner die Belagerung fast komplett beendeten, um die Brände ihrer Schiffe zu löschen und dadurch die fast gewonnene Schlacht verloren ging.
Gleich zu Anfang hatte ich mich gefragt, ob es tatsächlich ein Gebäude in Leipzig gibt, dass die Bezeichnung "Zahn" trägt. Und tatsächlich (Wikipedia sei dank) habe ich die Bestätigung erhalten. Und die Abbildung des City-Hochhauses in Wiki verleiht dem Roman einen noch realistischeren Touch. Von mir gibt es 5 Sterne.

Cover: Nö, nicht so gelungen.

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

22.01.2017 18:54 Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10308

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na dann werden die Petronas Towers auch was für dich sein großes Grinsen

Am liebsten würde ich auch noch mal Anfangen zu lesen

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

22.01.2017 19:00 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum