Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 1-200 » Band 120: Sterben in Berlin » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 120: Sterben in Berlin Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Mit jedem neuen Detail, das er über die Daa'muren erfährt, wächst in Matthew Drax die Sorge - nicht nur um die Menschen im Allgemeinen, sondern auch ganz speziell um seine Tochter Ann und deren Mutter Jenny Jensen. Weil Berlin, wo die beiden leben, genau auf der West-Ost-Linie London-Moskau-Kratersee liegt. So überredet er die Kommandantin von Ark IX, die ihn und seine Gefährten abholt, zu einem Abstecher in die ehemalige Haupt- und jetzige Ruinenstadt. Und kommt gerade Recht, um ein weiteres Detail über die außerirdischen Invasoren zu erfahren. Denn auch die Daa'muren wissen inzwischen von dieser Schwachstelle ihres Primärfeindes...

EXTRA: Vorankündigung auf den Starschnitt

Erscheinungsdatum: 23.08.2004

Autor: Jo Zybell

Cover: Koveck


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

06.01.2010 11:28 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

cedeos cedeos ist männlich
Routinier




Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 385

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Inhalt
Der Fürst Bolle Karajan von Potsdam plant einen Krieg gegen Braandburg. Er wurde von Naura (der Daa’murin Anauraa) mit dem Virus infiziert. Braandburg wird durch eine List besiegt und der alte König hingerichtet. Bei Bündnisverhandlungen Karajans mit Berlin schleust sich Naura als Mätresse des ersten Beraters Johaan von Königin Jenny ein. Auch er wird ihr durch das Virus hörig. Weiterhin schafft Naura es, sich die meisten Männer in Jennys Umgebung gefügig zu machen. Deren Leibwächterin Miouu stellt ein großes Problem dar und soll deshalb ermordet werden. Das Attentat gelingt, allerdings kommt Miouu durch ihr Geheimnis, neun Leben zu besitzen, wieder zurück.
Naura plant mittlerweile, Jenny zu ermorden und selbst nach dem Thron in Berlin zu greifen. Allerdings stößt sie auf immer stärkeren Widerstand und wird schließlich mit Hilfe des Spions an Karajans Hof, dem Hundeführer Ruudgard, und einem Waldräuber namens Tilmo als Spionin identifiziert. Daraufhin flieht sie in eine Ruine und stürzt scheinbar zu Tode, völlig unkenntlich. Ein junger Mann namens Arnau kommt aus der Ruine, erzählt er wäre ein Gesandter eines Königs aus dem Norden, und würde Naura schon seit Monden jagen. Bei Arnau handelt es sich um Naura, die Tote war eine Frau, die Naura zu nahe auf den Leib gerückt war. Arnau wird als Held gefeiert, Miouu verliebt sich in ihn. Somit hat er die Möglichkeit immer in der Nähe von Jenny und Matts Tochter Ann zu sein. Er/sie beschließt erst einmal abzuwarten und zu beobachten, da seine/ihre vorherige Strategie im Desaster endete. Matt taucht auf und möchte, dass Jenny und Ann mit ihm nach London kommen, was Jenny aber ablehnt, da sie hier eine Verantwortung habe.

Meinung
Die obige Darstellung ist stark vereinfachendund eventuell stellenweise nicht bis ins Detail korrekt, was aber darin liegt, dass mich die Handlung nicht sonderlich interessiert hat. Es war zwar nicht langweilig, aber irgendwie auch nicht wirklich unterhaltsam, ich war froh, als das Heft zu Ende war. Abgesehen davon, dass der Roman nicht wirklich spannend war, hat er auch die Handlung meiner Ansicht nach keinen Zentimeter weitergebracht, wir wissen einmal mehr, dass die Daa’muren die Barbaren mit einem Virus gefügig machen können, dass sie Intrigen spinnen usw. Und das aus meiner Sicht noch nicht mal richtig raffiniert. Naja, ich muss mal wieder erwähnen, dass ich die Daa’muren-Story ermüdend finde.

Trotz Jo Zybell eher mager.
5 von 10 Kometen

__________________
Serien: Maddrax, PR NEO, Sinclair

25.01.2010 12:50 cedeos ist offline Email an cedeos senden Beiträge von cedeos suchen Nehmen Sie cedeos in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10303

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich bin stocksauer. Aber wirklich richtig sauer. Was soll denn der Mist? Können diese Daa'muren nicht einfach abhauen? Aber nee, da pflanzen sie der Miouu einfach mal eben den Virus ein. Also ich reg mich jetzt erst mal auf.
Ansonsten fand ich die Geschichte...nee nicht schlecht oder so, aber diese Ränkespiele um Berlin, Potsdam und Brandenburg waren doch etwas ermüdend und auch etwas langweilig.
Gefallen haben mir aber die Doyzdogger. So einen Hund möchte ich auch haben.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

15.06.2012 19:40 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum