logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Vampira » Taschenheft1-60 » Band 51 : Der Durst der Toten 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Band 51 : Der Durst der Toten
top 
1
100.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
0
0.00%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 1 Stimmen 100%
 
Mikru
Gast


05.01.2008 03:50
Band 51 : Der Durst der Toten
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Umarmung der Finsternis war gewichen. Der Mann irrte schweratmend durch die sturmgepeitschte Nacht. In der Ferne erhellten Blitze den wolkenverhangenen Himmel; ein Abbild der Energien, die durch seine Nervenbahnen rasten und seine Muskulatur in krampfhafte Zuckungen versetzten. Er strauchelte, konnte sich kaum aufrecht halten. Den Mann störte es nicht. Das Leben war ihm zu fern, um noch daran Anteil zu nehmen. Er war auf dem richtigen Weg, den er traumwand-lerisch sicher fand. Alles würde wieder wie früher sein, wenn er sein Ziel erreichte. Denn wo hätte er Geduld besser erlernen können als in dem tiefen Grab, in dem er einst gelegen hatte...?

Autor: Adrian Doyle & Timothy Stahl
Erscheinungsdatum: 29.9.1998
Titelbild: Kocbay

                                                                  Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
500
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 10047

11.01.2014 22:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, mit dem vorliegenden Band begann ein neuer Zyklus. Nach dem Feuerwerk des Abschlußbandes des zweiten Zyklus fragte ich mich, was jetzt noch groß kommen sollte ?. Nun ich wurde positiv überrascht. Denn die Macher erinnerten sich an die Wurzel von Vampira und brachten Sydney und das Haus Nummer 333 in der Paddington Street wieder ins Spiel. Auch wenn dieser Roman quasi ein Einzelabenteuer darstellte, konnte er mich dennoch überzeugen. Zwar kam die Heldin der Serie erst ab der Seite 84/85 ins Spiel, doch das tat der Geschichte (wie ich fand) keinen Abbruch. Im Gegenteil, der Roman war spannend und lebte von seiner Atmosphäre. Desweiteren konnte die story durch die Charaktersierung der Protagonisten glänzen. Besonders stach hier die Figur des Pathologen Darren Secada heraus. Dieser erinnerte mich irgendwie an Jeff Warner. Sowieso wiesen viele Charaktere verblüffende Ähnlichkeiten mit den damaligen Personen auf. So z.B. auch die Reporterin Seven van Kees - via Beth Mac Kinsey. Chief Inspector Holloway erinnerte mich dagegen an den alten "Eisenfresser" Tanner aus dem Sinclair-Universum großes Grinsen . Die Autoren bewiesen zudem, dass sie ihr Baby auch nach knapp vier Jahren noch aus dem FF kannten ....RespektDaumen_hoch . Über die gewohnt flüssige Schreibe der beiden Autoren, brauche ich wohl kein Wort mehr verlieren oder ?. Was ich fast vergessen hätte. Ich fand den Einbau von Brian Secada einfach genial. Die Passage in der Irrenanstalt bzw. das Aufeinandertreffen zwischen Vater und Sohn war schon hardcore. Für mich großes Kopfkino ...schluck Heul .

Besonderes:
Lilith wird in Sydney (im Haus Paddington Street 333) von Darren Secada quasi wieder erweckt (S.84/85).

Humor-Highlight:
Ein Satz auf S. 49:
"Du bist wirklich mächtig verknallt. Wer ist es ? Kevin Costner ? Brad Pitt ? Adrian Doyle ? ".

Bewertung:
Ich vergebe hier vier von fünf Fledermäuse/Sterne.

Cover:
Titelbild von Kocbay (nicht das ich jetzt kotzen könnte, doch der wahre Jakob ist das Bild nicht geradeGrusel .

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
59975
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 5383

16.11.2021 21:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dem kann ich mich komplett genau so anschließen, das alles hat auch genau so auf mich gewirkt. Ergänzend dazu war ich mir dann aber nicht sicher, ob wir Seven nicht auch schon von damals kennen, McBeth war ja vor Lilith auch schon liiert und hier wird ja auch erwähnt, dass die beiden etwas miteinander hatten.
Auf jeden Fall nach dem Finale eine super Kurve zur Fortsetzung gefunden und den Sohn des Brian Secada interessant aufgebaut und mit Lilith verknüpft. Bin ja mal gespannt, wer der neue Gegner ist, da wird ja bestimmt wieder ein Einziger seinen Fäden spinnen...

Von mir gibt es ein Top und 5 Sterne, nicht, weil es der beste Band schlechthin war, sondern weil man es hervorragend geschafft hat, nach einem epischen Vorband-Abschluss einen absolut spannenden und neugierig machenden Nachfolger geschaffen hat.

LG Lessy Daumen_hoch Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
149767
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020