logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 201-400 » Band 343: Invasion der Nanobots 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Band 343: Invasion der Nanobots
top 
0
0.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
1
100.00%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 1 Stimmen 100%
 
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5391

27.02.2013 10:28
Band 343: Invasion der Nanobots
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Für Aruula ist es eine Rückkehr nach Agartha, für Samugaar absolutes Neuland – und eine Schatzkammer an exotischer Technologie, die er nicht ungeplündert lassen kann. Doch zunächst ist er auf die Agarther angewiesen, will er Aruula retten. Um das zu erreichen, schreckt er auch nicht vor einer verbrecherischen Intrige zurück, deren erster Leidtragender der König der Welt selber ist.
Doch damit bringt Samugaar einen Stein ins Rollen, der nicht mehr aufzuhalten ist. Bald kommt es zur Katastrophe...

Erscheinungsdatum: 12.03.2013

Autor: Christian Schwarz

Cover: Jan Balaz



«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47621
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 3477

27.02.2013 13:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Maschine ist aus Avatar bzw. Matrix geklaut. Aber bei dem Bild achtet aber eh keiner auf die Maschine, sondern auf den prallen...Berg im Hintergrund.großes Grinsen

Ein tolles Cover

__________________
Einen davon lese ich als naechstes: JS Classics 12, JS TB 10, JS 2209, JS 1865, MX 23, G.F. Unger SE 9, PR 9, Vampira 9

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47638
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10602

27.02.2013 13:48
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kualumba
Die Maschine ist aus Avatar bzw. Matrix geklaut. Aber bei dem Bild achtet aber eh keiner auf die Maschine, sondern auf den prallen...Berg im Hintergrund.großes Grinsen

Kennst du schon meine Meinung zu halbnackten FRauen auf den Covern schon? großes Grinsen

Solche Mechs sind nciht geklaut, die gibt es seit ewigkeiten. Jaspon hat die Vampira ja auch nicht bei Stoker geklaut. Zunge raus

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dämonenkiller

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47640
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 3477

27.02.2013 13:53
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Zitat:
Original von kualumba
Die Maschine ist aus Avatar bzw. Matrix geklaut. Aber bei dem Bild achtet aber eh keiner auf die Maschine, sondern auf den prallen...Berg im Hintergrund.großes Grinsen

Kennst du schon meine Meinung zu halbnackten FRauen auf den Covern schon? großes Grinsen

Solche Mechs sind nciht geklaut, die gibt es seit ewigkeiten. Jaspon hat die Vampira ja auch nicht bei Stoker geklaut. Zunge raus


Halbnackte Frauen auf Covern sind doof?

__________________
Einen davon lese ich als naechstes: JS Classics 12, JS TB 10, JS 2209, JS 1865, MX 23, G.F. Unger SE 9, PR 9, Vampira 9

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47643
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9962

27.02.2013 22:53
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bin mal gespannt, ob sich die Maschine von diesem "Hügel" stoppen lassen wird Nägel . Doch nicht nur wegen dem "Hügel" allein, finde ich dieses Cover sehr ausdrucksstark ....klasse TeilDaumen_hoch .

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47687
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10602

27.02.2013 23:00
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Daran hat mich das Teil erinnert.

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dämonenkiller

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47688
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1277

28.02.2013 09:11
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Bin mal gespannt, ob sich die Maschine von diesem "Hügel" stoppen lassen wird Nägel ....klasse TeilDaumen_hoch .


Ja, bei all diesen Kuven, sieht man wie wichtig Bremsen sind. großes Grinsen

__________________

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47717
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1277

27.03.2013 22:11
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Samugaar und Aruula wird der Zutritt in Argatha gewährt. Beim ersten Kontakt mit dem König von Welt, wird er vorsätzlich durch Naniten infiziert. Samugaar erhofft sich durch die Kontaminierung weitere Lösungsmöglichkeiten zu finden um mit agarthischer Technik das versiegelte Tor zum zeitlosen Raum in Campeche aufzubrechen.
Kalzang ein Warrior-Champion ist der Infamie seines Konkurrenten, dem Beistand des König Tsering ausgesetzt und foührt zu tödlichen Verletzungen eines Kampfes. Am Sterbebett seines Vaters schwört sein Sohn Jülzel, die Sabotage zu rächen. Seine Nachforschungen fordern die Schergen Tsering heraus. Die Ermordung seiner Schwester und der Diebstahl einer technischen Errungenschaft seines Vaters am Champion-Warrior. Nach Abbruch seiner Philosophie Studium widmet Jülzel der Ausbildung seines Kampfroboters mit mäßigem Erfolg. Durch einen Freund des technischen Labors werden Jülzl einige wenige Nanobots zur Untersuchung ausgehändigt. Mit der Absicht seinen Warrior entscheidend gegen seine Kontrahenten zu verbessern, missbraucht Jülzel die Nanobots. Durch das neuronale Netz des Warrior verbunden und infiziert Jülzel. Um das drohende Verhängnis der unkontrollierten Vermehrung abwenden, versucht Jülzel eine Glemmkralle zu erlangen. Die Naniten mutieren und verbessern nicht nur die biologische sondern auch die technische Komponente. Seine Begegnung mit Aruula, um ihr die Kralle zu entwenden misslingt, stattdessen wechseln alle Nanobots aus Aruula zu Jülzel über. Im Trümmerfeld hinterlassen der Warrior und sein ungehemmter Nanitenwachstum noch zusätzlich Tote und Verletzte. Agarthas Einsatzteams nehmen mit Flammenwerfer die Verfolgung auf um ihn zu vernichten.
Samugaar veranlasst Aruula den Warrior zu folgen und ihre Hemmkralle an Jülzel zu auszuliefern. Sein Hintergedanke ist Jülzel zu retten um die neuen Nanobots für sich zu sichern, bevor sie vernichtet werden.






Der Intrigenmeister wieder voll in sein Element, mit all seiner Verderbtheit. Als Heuchler vieler Masken, am Theater einer postapokalyptischen Welt bereit zu Kontamination. Sein Lieblingsthema von horizontaler Niedertracht, beinhaltet die ganze Palette von Bosheiten über Verschwörungen und seelischen Verstümmelungen, als Synonym für rücksichtslose Anpassung.
Was als Spielzeug für die Formel 1 in unserer Welt, sind die Warrior für Agartha. Gleichsam die Umsetzung einer technisch sportlichen Idee mit militärischen Wert zur Selbstverteidigung. Die Idee solche futuristischen Kampfmaschinen in Agartha einzuführen ist auch ein wenig bezeichnend für den Verfasser und mir gefällt’s. Die Welt kann aus den Fugen geraten, wenn ich mich nur dabei rächen kann. Gleichsam ertrage oder entsage der Philosophie und mitten rein in die Wissenschaft, und vorweg, schlussendlich doch wieder in einer Welt des vergänglichen enden wird. Die phantastische Seite reicht immer wieder noch ein Stück über den Tellerrand hinaus, in einem Reservoir von unvollkommenen Möglichkeiten.
Warrior-Geplänkel sind mir nur aus Filmen bekannt, allen voran „Avatar“. Die Sport-Abteilung der Philosophie musste sich von falschen Vorstellungen trennen, einfach zu konträr die Energiegewalten. Die reproduzierende Nanotechnologie mutieren auf die gewünschte Ausgefallenheit und als erhoffte Lösung, zumindest für den Archivaren. Die Ursachen für eine neuerliche Mutation könnten somit nur durch die Hemmkralle und von der Mahanya-Strahlung (?) ausgehen. Warum aber gerade jetzt und nicht bereits in Campeche?
Agartha befindet sich in einen zeitlichen Vorsprung von über 2000 Jahren, mehr oder weniger in Isolation einer Hohlwelt. Eine hochzustehende Zivilation hat noch immer ein weltliches Währungssystem, und beinhaltet somit ihre Folgeerscheinungen, die in einer Addition nur der Kirche und dem Teufel weiter hilft. Als Weiterentwicklung einer Zivilisation sollte eigentlich jener Stellenwert von Einheiten zum Wohlfühlen gemessen werden, und erst dann können goldene Dächer und Statuen die Wege in Agartha säumen. So bleibt nur neue Technik mit alter Armut, und natürlich als Kontinuität zur Folge: Amor – in Etablissement guckt man zuerst auf die Beine und danach auf das Herz.
Aruula repräsentiert eine starke Persönlichkeit in einer düsteren Welt, eines Zeitalter der Selbstbedienung. Ihre Reflexe sind gedrillt und ihre Gedanken ungehemmt. Ihrer Motivation die Hemmkralle abzugeben, mit dem Argument als Vorbeugung einer weiteren Strahlenbelastung - was aber dabei kein Thema war. Nach ihren Erlebnissen beim Ursprung und ihrer Erkenntnis eine ganze Insel infiziert zu haben; drollig, keine Reflektionen um einen Infizierten im Kampfroboter eine Hemmkralle aufzudrücken - doch barbarisch kühn. Worin besteht hier, ihre Motivation sich in Lebensgefahr zu begeben? Mit Matt hat es nichts zu tun und auch nicht um ihre jüngste Vergangenheit. Zumindest ein Gedanke, was gibst mir, wenn ich dir…diene täglich deinem Zeitalter, in die Zukunft sehe, ihn amüsiert es nur. Charakterliche eigentümliche Figurenentwicklungen und Folgeerscheinungen, um einen Intriganten mit eigenem Stil.
Somit freu ich mich auf die Kampfkraft der Worriors-Flotte im zweiten Teil. Der „Code Wangchung“ wird mehr Aufschluss ergeben und darauf kann man schon gespannt sein.


7 von 10 Kometen
großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Neutral Neutral Neutral

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 27.03.2013 22:15.

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
49259
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10602

23.05.2013 17:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Weiter geht es nach Agartha. Ich kenne die Stadt als Neuleser nur durch das Maddraxion und den Apokalypse-Zweiteiler, dennoch ist sie schon jetzt einer meiner Lieblingsschauplätze. Der Archivar und Aruula überzeugen weiterhin. Besonderes von ersterem bin ich mittlerweile ein richtiger Fan. Schade dass er wohl nur der Hauptgegner für den aktuellen Zyklus ist, ich hätte ihn gern als Dauergegner. Gibt es bei MX sowas überhaupt, böse Charaktere die seit Jahren dabei sind wie Stygia bei PZ oder der Spuk bei Sinclair?

Die andere Geschichte um Jülzel ist zum Großteil klischeehaft gewesen. Typischer Hollywood-Kram mit der Underdog-Rachegeschichte. Ganz gut geschrieben, aber einfach total uninteressant für mich. Das Finale hätte ich so aber nicht erwartet, auch wenn Cover und Titel darauf hindeuten. Auch ein wenig Hollywood-klischeehaft, aber die tragische Geschichte des Helden, der zum Bösewicht wird, ist mir wesentlich lieber als die ausgelutschte Rachestory mit dem erwarteten Finalkampf gegen den Erzkontrahenten.

Wie der ganze bisherige Zyklus hat auch dieser Teil wieder richtig Spaß gemacht. Abstriche für Jülzels Story, die aber besser endet als befürchtet.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff (wieder mal 8 von 10, aber dieses mal sehr knapp)

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dämonenkiller

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
51629
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 5196

14.09.2021 13:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir hat die Rückkehr nach Agatha auch sehr gut gefallen, auch die Entwicklungen und Einflüsse / Intrigen dort sind sehr interessant. Vor allem gelungen fand ich, wie die Vorgeschichte um den Jungen sich nach und nach in die aktuellen Geschehnisse einflechtet und wie die Nanobots in dem Plan des Archivar dann schließlich Einfluss auf das Ganze nehmen.

Ich bin auch gespannt, ob Agatha diese ganzen Entwicklungen überlebt, oder ob es mit diesem Zyklus quasi dem Erdboden gleich gemacht wird.

Macht aktuell echt Spaß zu lesen, deswegen mache ich auch gleich weiter und warte mit dem nächsten Sinclair...

LG Lessy Daumen_hoch Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
148255
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020