logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-1200 » PZ1201-1400 » Band 1255: Der mordende Geisterritter
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: PZ 1255: Der mordende Geisterritter
top 
1
25.00%
sehr gut 
1
25.00%
gut 
2
50.00%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 4 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 9708

16.06.2022 12:13
Band 1255: Der mordende Geisterritter
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der mordende Geisterritter

Julien Fréminet träumte furchtbare Dinge. Etwas unglaublich Böses war im nächtlichen Haus unterwegs. Es geisterte durch die stillen Räume. Ein Schemen, das er nicht sehen, nicht greifen konnte. Keine Tür, keine Wand konnte es aufhalten. Und es kam, um ihn zu holen.
Der von kaltem blauem Licht umflossene Geist erschien aus dem Nichts. Dämonisch grinsend stand er auf dem kleinen Balkon vor dem Fenster. Und im nächsten Augenblick direkt am Bett! Eisige Kälte erfüllte das Schlafzimmer. Fréminet fühlte sie nicht mehr. Das schlanke Schwert, das sich in seine Brust senkte, tötete ihn schlagartig.

Geschrieben von Christian Schwarz

Erscheinungsdatum: 05.07.2022

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas, was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist online Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
154529
Das Hü Das Hü ist männlich
Foren As




Dabei seit: 30.01.2019
Beiträge: 104

17.06.2022 12:54
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Was für ein herrliches Cover!

                                    Das Hü ist offline Beiträge von Das Hü suchen Nehmen Sie Das Hü in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
154545
ufo-bote
Foren As


Dabei seit: 25.11.2018
Beiträge: 114

07.07.2022 22:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nachdem ich einmal durch bin fallen mir da einige Sätze aus der Vergangenheit der Serie ein:

Ein bisschen Hölle muss auch für den Teufel sein …

und etwas früher (PZ-499) … Armer Teufel

und zum dritten wäre ja da auch der Lieblingsspruch eines gewissen Issomad, der dann immer sehr sehr gereizt war wenn der auf ihn gemünzt wurde: Schwund …

das eine oder andere Mal kam schon das Schmunzeln an, beim Gedanken daran

                                    ufo-bote ist offline Beiträge von ufo-bote suchen Nehmen Sie ufo-bote in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
155088
abnelgurk abnelgurk ist männlich
Jungspund




Dabei seit: 05.10.2018
Beiträge: 33

31.07.2022 10:07
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wenn reale Geschichte verquickt wird mit Fiktion können sehr unterhaltsame Stories entstehen.
Hintergrund hier ist die Schlacht bei Castillon, Engländer gegen Franzosen.
Jede Seite wird unterstützt durch einen hochrangigen Dämon, das kann nur Ärger geben.

Was dort genau passiert ist, findet ihr hier: Schlacht bei Castillon – Wikipedia

Liebevoll werden Einzelheiten aus der Historie in dem Roman eingebettet, fast ist es so, dass der mordende Ritter eher als Nebenfigur fungiert.
Ich kann nicht anders, ich muss hier ein Top vergeben!

                                    abnelgurk ist offline Email an abnelgurk senden Beiträge von abnelgurk suchen Nehmen Sie abnelgurk in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: abnelgurk YIM Screenname: abnelgurk                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
155812
Sinclair Sinclair ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 12.04.2020
Beiträge: 3761

12.08.2022 10:30
RE: Band 1255: Der mordende Geisterritter
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Handlung: Die Stimmung am Stammtisch bei Mostache ist wieder auf dem Höhepunkt, als unerwartet Marie-Claire Boulez auftaucht , die Zamorra und Nicole auf einen Artikel in der Tageszeitung aufmerksam macht. Darin geht es um eine Mordserie, in Paris und Umgebung, bei der die Opfer mumifiziert aufgefunden wurden, obwohl sie im sogenannten besten Alter getötet wurden. Am anderen Morgen meldet sich Chefinspektor Pierre Robin im Château, der zur Überraschung der Dämonenjäger angibt, dass ein Bericht über die Pariser Mordserie noch nicht an die Presse weitergegeben wurde. Diese Aussage wird später von Pascal und Faolan bestätigt. Zamorra und Nicole setzten sich auf Pierres Bitte hin mit dem Pariser Chefinspektor Petit in Verbindung, während sich in ihnen der Verdacht erhärtet, dass sie am Abend zuvor von einem alten Bekannten aufgesucht wurden, der lediglich Marie-Claires Gestalt annahm. In Paris nehmen die Dämonenjäger, in Absprache mit Chefinspektor Petit, die Ermittlungen auf. Die einzige Spur führt zu einem Armeemuseum, indem alle Mordopfer gewesen waren. Eine der ermordeten Personen arbeitete dort, die anderen besuchten eine besondere Ausstellung. Zamorra und Nicole stoßen bei ihren Nachforschungen auf magische Waffen und gegensätzliche Höllenpakte. Nur was hat all dieses mit der aktuellen Mordserie zu tun?

Meinung: Nach langer Pause wieder ein Roman von Christian Schwarz, der sehr gut erzählt wurde und sich auch ebenso lesen ließ. Die Stimmung am Stammtisch im „Zum Teufel“ wurde realistisch erzählt. Die Witze waren meistens platt und eigentlich Kalauer, passten aber perfekt zu einer angetrunkenen fröhlichen Runde.

Ebenfalls sehr gut erzählt wurde die historische Erzählung, aus dem Jahr 1453, die die Handlung der Gegenwart parallel begleitete. Im sogenannten Hundertjährigen Krieg zwischen England und Frankreich, standen sich, in der Gascogne, die Feldherren Talbot und Bureau gegenüber. Beide äußerten unabhängig voneinander, dass sie dazu bereit wären, für einen Sieg, dem Teufel ihre Seele zu opfern. Der Clou war, dass beide entgegen ihrer persönlichen Erwartung tatsächlich erhört wurden, Der Eine von Pluton, der Andere von Asmodis und beiden wurde der Sieg versprochen. Asmodis mischte in dem herrlichen Intrigenspiel selbstverständlich, in der Tarnexistenz eines Spions aktiv mit, um das Schicksal zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Erst als dieses mühsamer als gedacht gelang, wurde Asmodis auf eine zweite magische Kraft aufmerksam. Es war also kein abgesprochenes oder abgekartetes Spiel der Erzdämonen zum Nachteil der Menschen gewesen. Wahre geschichtliche Hintergründe denen das Wirken von Dämonen hinzugefügt wurde, mochte ich immer schon ganz besonders. Die Gascogne wurde außerdem ja noch besonders durch die Musketier-Romane von Alexandre Dumas bekannt. Hier war sie der Schauplatz für das entscheidende letzte Kapitel im Hundertjährigen Krieg.

Auf Seite 42 verwendete Christian das Schimpfwort Flic für einen französischen Polizisten. Der Begriff Gendarm wäre zweifellos besser gewesen.

Immer wenn die Handlung es zuließ erfüllte leider auch Nicole alle gängigen Klischees, egal ob Shopping-Tour oder Bärenfell. Ein neues und moderneres Frauenbild gab es bei ihr, in diesem Roman, also nicht. Während sich Nicole, bei anderen Autoren, durchaus weiter entwickelt hatte, setzte Christian hier auf Altbewährtes , dass es in dieser Form schon seit Jahrzehnten in der Serie gab und einst von Werner so verankert wurde.

Abgesehen von Nicole brachte Christian aber auch andere lange vermisste Details in seinem Roman unter. Das Amulettbewusstsein Taran tauchte seit langem mal wieder auf und Zamorra erwies sich durch eine schwierige Beschwörung als wahrer Meister des Übersinnlichen, der sich nun einen Gefallen von Asmodis verdiente. Es war schon sehr ungewöhnlich Asmodis, trotz der alten Kraft, einmal so klein und hilflos zu sehen, dass er sich gegen die immer mächtiger werdende Fluchmagie immer weniger wehren konnte, obwohl deren Ursprung auf einen weitaus schwächeren Dämon zurückging. Eigentlich unmöglich aber Asmodis behielt leider das Wissen um einen entscheidenden Faktor, der ausschlaggebend war, für sich. Vielleicht wird der Leser hier ein anderes Mal noch aufgeklärt.

Ansonsten war es ein Roman der spannend war und gut zu unterhalten wusste. Deshalb möchte ich ihn auch mit voll gut und damit 4,5 von 5 Amuletten bewerten. Nach der im Forum üblichen Wertung habe ich mit Sehr gut abgestimmt.

Daumen_hoch Buch

__________________
Nordsee oder Ostsee? - Hauptsache Meer !Daumen_hoch Buch
Lieblingsfußballvereine: FC Schalke 04, Holstein Kiel, SV Meppen, FC Hansa Rostock, VfB Oldenburg, VfB Lübeck, Kickers Emden
Sympathien für VfL Osnabrück und FC Erzgebirge Aue.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sinclair am 12.08.2022 10:30.

                                    Sinclair ist offline Email an Sinclair senden Beiträge von Sinclair suchen Nehmen Sie Sinclair in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
156140
Sinclair Sinclair ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 12.04.2020
Beiträge: 3761

12.08.2022 14:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Hü
Was für ein herrliches Cover!


Das Cover hatte mir auch Sehr gut gefallen. Daumen_hoch

__________________
Nordsee oder Ostsee? - Hauptsache Meer !Daumen_hoch Buch
Lieblingsfußballvereine: FC Schalke 04, Holstein Kiel, SV Meppen, FC Hansa Rostock, VfB Oldenburg, VfB Lübeck, Kickers Emden
Sympathien für VfL Osnabrück und FC Erzgebirge Aue.

                                    Sinclair ist offline Email an Sinclair senden Beiträge von Sinclair suchen Nehmen Sie Sinclair in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
156148
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020