logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Dämonenkiller » Zaubermond-Verlag » Dorian Hunter - Dämonen-Killer (Taschenbuch-Gesamtausgabe seit 2012) » Band 04: Das Dämonenauge
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Band 04: Das Dämonenauge
Top 
0
0%
Sehr gut 
0
0%
Gut 
0
0%
Mittel 
0
0%
Schlecht 
0
0%
Sehr schlecht 
0
0%
Insgesamt: 0 Stimmen 100%
 
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 4050

11.04.2017 20:46
Band 04: Das Dämonenauge
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der grandiose Abschluss des Asmodi-Zyklus!
Endlich kommt es zum Duell zwischen Dorian Hunter und seinem ärgsten Widersacher: Asmodi, dem Oberhaupt der Schwarzen Familie. Hunter ist zu allem entschlossen. Er ahnt ja nicht, dass die Falle bereits aufgestellt ist. Asmodi_hat es nicht direkt auf ihn abgesehen, sondern auf den Fluch, den Hunter in der Person des Barons de Conde vor fünfhundert Jahren über sich brachte... die Unsterblichkeit!

(Klappentext auf Dorian Hunter Taschenbuch 4)

Das Dämonenauge

Dorian Hunter - Dämonenkiller-Taschenbuch Nr. 4

341 Seiten

Erschienen 2012

Enthält die folgenden DK-Romane:

14 - "Der Kopfjäger" von Neal Davenport
15 - "Die Insel der wandelnden Toten" von Paul Wolf
16 - "Der Moloch" von Paul Wolf
17 - "Das Dämonenauge" von Neal Davenport




                                    Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
93034
Olivaro Olivaro ist männlich
Administrator


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 7938

13.11.2018 21:51
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In dieser Ausgabe wird der Roman "Der Moloch" fälschlicherweise Neal Davenport zugeschrieben.

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112063
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 4050

14.11.2018 14:12
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vielleicht hatte er gerade das DK-Exposé für Nr. 15 "Der Moloch" durchgelesen und da stand Kurt Luif als Autor, wie man es hier nachlesen kann:

Horror-Exposé von Ernst Vlcek
DAS TOTENSCHIFF
DAS GEISTERSCHIFF
DER MOLOCH

Der Dämonen-Killer 15
Schauplatz: eine Luxusjacht
Zeit: Anfang Juli (im Anschluß an Band 14)
Autor: Neal Davenport

Die Anfangsepisode soll diesmal zweierlei erreichen:
1. wie immer, den Leser auf das zu erwartende gar schreckliche Geschehen vorbereiten und den Mund wässerig machen,
2. den Fürst der Finsternis dem Leser etwas näherbringen. Er ist ja der Erzbösewicht und der größte und mächtigste Feind des Dämonen-Killers, wurde aber bisher arg vernachlässigt. Da Asmodi vielleicht schon in Band 16 von Dorian getötet wird, muß er vorher unbedingt noch in Erscheinung treten, denn sonst bekommt der Leser keine rechte Vorstellung von ihm.
Asmodi wird jedoch nicht als Satan geschildert, sondern in der Gestalt des Milliardärs Anatoll Chalkiris - in seinem Wesen bleibt er natürlich ein Teufel.
Das Aussehen von Anatoll Chalkiris kann beliebig gewählt werden, der Autor sollte dabei aber an einen der bekannten griechischen Reederkönig denken. Chalkiris ist ein Mann von Welt; daran denken, daß er mit den Großen der Welt Geschäfte macht.
Unter seinesgleichen, den Dämonen, läßt sich Chalkiris-Asmodi auch schon mal gehen und zeigt das wahre Gesicht seiner Seele.
In Chalkiris Anwesen auf der Teufelsinsel beginnen. Es ist ein Tag vergangen, seit Dorian und der Mafiasproß Gianni den Feuerzauber inszeniert haben. Das hat Chalkiris' Verhandlungspartner veranlaßt, sich zu empfehlen. Sie sind unter diesen Voraussetzungen vorerst an keinen Geschäften interessiert, denn sie fürchten um ihr Leben. Chalkiris bleibt mit den Mitgliedern der Schwarzen Familie zurück.
Chalkiris-Asmodi ist entsprechend wütend. Er weiß natürlich, daß ihm Dorian Hunter, der Dämonen-Killer, die Suppe versalzen hat und ihm zudem noch das Mädchen Valiora weggeschnappt hat, zu dem er eine perverse Zuneigung verspürt - sprich: so etwas wie echte Liebe.
In einem Gespräch zwischen Chalkiris und Olivaro den Wutausbruch des Fürsten der Finsternis schildern. Dabei wird zum erstenmal ausgesagt, daß Olivaro so etwas wie die rechte Hand Asmodis ist. Sie sind aber miteinander per Sie.
Der Autor kann nach Lust und Laune auch noch andere Mitglieder der Schwarzen Familie an dem Gespräch teilnehmen lassen. Das Dämonische an Asmodi - und auch an Olivaro herausstreichen, ohne sie jedoch als Vampire oder sonst was agieren zu lassen.
Es sind Teufel in Menschengestalt - und so reden und handeln sie auch.
Asmodi ist bemüht, seinen Zorn nicht mit sich durchgehen zu lassen. Er versucht, seinen nüchternen Verstand zu gebrauchen und bei dem Vernichtungsfeldzug gegen Dorian methodisch vorzugehen.
Eine Atmosphäre ähnlich wie bei einer spiritistischen Sitzung schildern. Chalkiris-Asmodi oder ein anderes Mitglied der Dämonenfamilie hat ein "Gesicht". In einer Art Zukunftsdeutung wird Dorians weiterer Weg vorausgeahnt.


Damit endet der Auszug aus dem DK-Exposé Nr. 15, deren Nummer sich je durch den Einschubband Nr. 14 auf Nummer verändert 16 hat.

                                    Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112072
Olivaro Olivaro ist männlich
Administrator


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 7938

14.11.2018 15:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Talis

Asmodi wird jedoch nicht als Satan geschildert, sondern in der Gestalt des Milliardärs Anatoll Chalkiris - in seinem Wesen bleibt er natürlich ein Teufel.
Das Aussehen von Anatoll Chalkiris kann beliebig gewählt werden, der Autor sollte dabei aber an einen der bekannten griechischen Reederkönig denken. Chalkiris ist ein Mann von Welt; daran denken, daß er mit den Großen der Welt Geschäfte macht.
Unter seinesgleichen, den Dämonen, läßt sich Chalkiris-Asmodi auch schon mal gehen und zeigt das wahre Gesicht seiner Seele.


Da möchte man fast meinen, dass Ernst Vlcek den Baron Lefuet aus Timm Thaler beim Schreiben im Sinn hatte.

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112076
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 4050

15.11.2018 09:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Naja, Asmodi I. wahres Aussehen hat sich Kurt Luif aber so vorgestellt.
Hier ein Auszug aus Dämonenkiller Nr. 17 "Das Dämonenauge".

Asmodis Gestalt veränderte sich. Ein schwächliches Männchen lag vor Hunter. Ein kleiner Mann mit einem viel zu großen, kahlen Kopf. Das Gesicht war faltig und der Leib ausgemergelt. Die Haut warf Blasen, und das Fleisch löste sich auf. Eine halbe Minute später lag ein Skelett vor dem Dämonen-Killer, das zu Staub zerfiel.
Ein starker Wind war aufgekommen, der Valis und Asmodis Asche in alle Himmelsrichtungen zerstreute.

                                    Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112099
Olivaro Olivaro ist männlich
Administrator


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 7938

15.11.2018 12:16
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hatte das mehr auf die Schilderung von James Krüss gemünzt, der den Baron/Teufel auch als reichen Mann mit kaufmännischen Interessen geschildert hat. Im Sinne von "dem Teufel seine Seele verkaufen".

Hm, was man für so eine Seele wohl verlangen kann...?

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112103
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 4050

15.11.2018 13:02
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olivaro

Hm, was man für so eine Seele wohl verlangen kann...?


Baron de Conde (siehe DK 10) wollte das ewige Leben und bekam es. großes Grinsen

                                    Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112105
Shadow Shadow ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 3164

15.11.2018 19:16
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Talis
Zitat:
Original von Olivaro

Hm, was man für so eine Seele wohl verlangen kann...?


Baron de Conde (siehe DK 10) wollte das ewige Leben und bekam es. großes Grinsen

Stimmt nicht ganz, wenn ich mich nicht irre!

Hat Dorian Hunter das ewige Leben nicht in DK 17 verscherbeln müssen?

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Email an Shadow senden Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112119
pyr4os
Foren As




Dabei seit: 07.11.2016
Beiträge: 126

16.11.2018 07:50
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shadow
Zitat:
Original von Talis
Zitat:
Original von Olivaro

Hm, was man für so eine Seele wohl verlangen kann...?


Baron de Conde (siehe DK 10) wollte das ewige Leben und bekam es. großes Grinsen

Stimmt nicht ganz, wenn ich mich nicht irre!

Hat Dorian Hunter das ewige Leben nicht in DK 17 verscherbeln müssen?


Der Baron hat das "ewige Leben" bekommen und Dorian hat es möglicherweise in Band 17 (Der Moloch) verloren(nicht verscherbelt Augenzwinkern ).

                                    pyr4os ist offline Email an pyr4os senden Beiträge von pyr4os suchen Nehmen Sie pyr4os in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
112130
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020